4 Gedanken zu “Frohen Nikolaus

  1. Die letzten Jahre hatte ichs immer übertrieben (so von wegen switch-Spiele etc.), diesmal also nur:

    dicke Flauschesocken, Bobby Pins, „Hunter x Hunter“-Aufkleber, Spielgeld, ein Ringe-Set, ein Steckenpferd (genauer: -Rentier), Lieblingskaugummis und viel Süßkram.

    • „Die letzten Jahre hatte ichs immer übertrieben (so von wegen switch-Spiele etc.)“

      Ach? Ist die letzten Jahre am 6. Dezember Dein Mann in die dominante Rolle geschlüpft? War er der Nikolaus oder Knecht Ruprecht mit der Rute?

      Das Programm für dieses Jahr klingt jedenfalls wieder sehr dominant von Deiner Seite.

      ;-P

  2. Und Feministinnen glauben das so wenige Menschen sich als Feminist identifizieren liegt an internen Grabenkämpfen im Feminismus. Die offene Männerfeindlichkeit, -abwertung und zurückstellung kann es nicht sein, den die gibt es ja gar nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..