Hooverphonic – Mad About You (Live at Koningin Elisabethzaal 2012)

Feel the vibeFeel the terrorFeel the painIt’s driving me insaneI can’t fakeFor God’s sake why am I driving in the wrong laneTrouble is my middle nameBut in the end I’m not too badCan someone tell me if it’s wrong to be so mad about you
Mad about youMad
Are you the fishy wine who will give me a headache in the morningOr just a dark blue land mine that will explode without a decent warningGive me all your true hate and I’ll translate it in our bedInto never seen passion, never seen passionThat’s why I am so mad about you
Mad about youMad
Trouble is your middle nameBut in the end you’re not too badCan someone tell me if it’s wrong to be so mad about you
Mad about youMad about youMad about youMad
Give me all your true hate and I’ll translate it in your bedInto never seen passionThat is why I am so mad about you
Mad about youMad about youMad about youMad about youMad about youMad about you

WM 2022: Spiel gegen Costa Rica und Ausscheiden in der Vorrunde

Ich habe gestern vergessen einen Artikel zum Spiel zu machen, mein Tipp wäre aber ein 4:2 gewesen 😉

Ich mache jetzt einfach mal einen Ersatzartikel auch gleich zum frühen Ausscheiden

In der Hinsicht kann man nur den Japanern als Underdog ein Kompliment machen, keiner hat gedacht, dass sie eine Chance haben, aber sie haben sie genutzt und in einer Gruppe mit Deutschland und Spanien weiterzukommen ist erst einmal etwas, was eine große Leistung ist, die sie zu recht feiern. Mögen sie Weltmeister werden!

Ansonsten: Als jemand, der sonst kaum Fußball schaut kann ich nicht viel über die Spieler sagen und welchen Umbau man in der Nationalmannschaft so vornehmen müsste.

Müller, habe ich gehört, hat schon so halb seinen Rücktritt erklärt nach dem Spiel, braucht man einen großen Umbruch?
Ich befürchte Deutschland hat (mal wieder?) ein Stürmerproblem?

Hier können die Hobbynationaltrainer ihre Vorschläge einbringen.

Immerhin ist nach der WM ja vor der EM und da sind auch wieder nur 2 Jahre Zeit

Statussymbole und Attraktivität

Eric schreibt auf Twitter:

Statussymbole funktionieren nicht für sich selbst. Erst der Mann kann dem Statussymbol einen Wert verleihen. Da gibt es keine Abkürzungen. >

Die Rolex ist wertlos, wenn du für sie 5 Jahre Nudeln mit Ketschup fressen musstest. Ebenso der Porsche, den du dir nur „leisten konntest“, weil du mit 50 noch bei deinen Eltern wohnst. >

Frauen lügen nicht, wenn sie sagen, dass für sie der Charakter zählt. Und Studien lügen nicht, wenn sie feststellen, dass für Frauen mehrheitlich der Status das Interesse weckt. >

Dein Charakter entscheidet wo du im Leben landest und welchen Statussymbolen du in der Lage bist einen Wert zu verleihen. Da ist auch der Unterschied zum Proleten. Der versucht sich selbst durch Statussymbole aufzuwerten und alle erkenne den Fake.>

Deshalb ist die Frage danach welcher „Gegenstand“ Frauen anzieht die falsche. Denn der Gegenstand an sich ist irrelevant. Hoffe ich konnte irgendwie verständlich machen was ich meine.

Ich schrieb darunter:

Luxusgegenstände funktionieren nach der Signalling Theory:

https://en.wikipedia.org/wiki/Signalling_theory

Solange man passende Signale sendet, die den tatsächlichen Stand wiedergeben oder dieser nicht überprüft werden kann und glaubhaft im Gesamtbild ist könnte es eine Wirkung haben

Ich glaube aber auch, dass vieles in dem Bereich überschätzt wird oder nicht verstanden wird, dass es nicht der Gegenstand ist, sondern schon ein passendes Bild sein muss.

Frauen träumen nicht von Bill Gates oder Marc Zuckerberg oder Elon Musk, selbst wenn diese sich alle Statussymbole dieser Welt kaufen können.

Aber natürlich schneiden diese für das, was sie sind, dennoch besser bei Frauen ab als entsprechende Männer ohne Vermögen.

Und natürlich können Statussymbole solange man das Bild nicht überprüfen kann durchaus einen passenden und auch unterbewusst wirksamen Eindruck machen, wenn der Rest stimmt.

Eine Einschränkung muss man natürlich noch machen: Jemand, der diverse Statussymbole vorzeigt, ansonsten aber zB nicht selbstbewußt etc wirkt, ist durchaus interessant für „Gold digger“, er versucht nämlich über Ressourcen andere Schwächen zu überwinden und das bietet eine gute Gelegenheit ihn auszunehmen.

Aber ansonsten würde ich auf ein stimmiges Bild achten: Sich mit zB einem teureren Wagen finanziell zu überlasten wird einen dauerhaft nicht glücklich machen und ist die Frauen, die man evtl damit anzieht auch IMHO nicht wert.  Aber IMHO muss etwas „cooles“ auch nicht unbedingt super teuer sein. In meinem „Nachruf an meine Lederjacke“ schrieb ich mal:

In einem der Pickupratgeber hieß es mal „wenn man keine Komplimente von Frauen dazu bekommt, dass man gut angezogen ist, dann besteht noch Verbesserungsbedarf“

In der Hinsicht waren es bei mir die dort erwähnte Lederjacke, Anzüge, die ich eh im Büro trage und Armbanduhren.

Für was habt ihr Komplimente bekommen und was meint ihr sind Sachen auf die Frauen achten?