Wirkung von Östrogen

Ich hatte schon mehrere Berichte zur Wirkung von Testosteronpräparaten:

Auf dem Blog „Nina Radtke – Endlich Frau“ wird nunmehr die Wirkung von „weiblichen Hormonen“ im Rahmen einer Geschlechtsumwandlung dargestellt:

Fast noch wichtiger ist vielleicht der Effekt der Hormone auf unser Denken. Klar, ich bin emotionaler geworden, aber das war ja schon vorher klar 😉 Was mich mehr überrascht hat ist, dass ich seit 2 Wochen ständig zu Fressattacken hingerissen werde, während mir gleichzeitig völlig klar ist, wieviele Kalorien ich grade futtere und wie schlecht das für meine Pläne ist

Also eine stärkere Emotionalität und mehr Hunger.

Zudem:

Dabei muss ich ganz ehrlich sagen: Ich bin ein Bisschen verwirrter als vorher wenn es darum geht, ob ich was vergessen habe. Ich denke nicht mehr so viel nach, ich kann Dinge nun aus meiner Laune heraus tun, zum Beispiel beim Einkaufen in irgendwelchen merkwürdigen Bahnen die Leute verwirren, weil ich einfach da lang gehen wollte. Sachen kaufen, einfach weil ich Lust drauf habe. Bei der Arbeit heute habe ich auch nicht nachgedacht, sondern mich auf die Arbeit konzentriert. Wenn ich vorher so eine Arbeit gemacht habe, dann habe ich immer sehr viel nachgedacht und das hat mich oft schwer gemacht. Stattdessen war ich heute unbeschwert und glücklich – das sind eigentlich die beiden Adjektive, mit denen man das am Besten beschreiben kann. Es ist zwar nicht klar, inwiefern das jetzt durch die Hormone und inwiefern durch das Outing kommt. Aber ich bin inzwischen einfach nur noch unbeschwert und glücklich die meiste Zeit.

Ob es eine typische Wirkung ist ist natürlich an einem Einzelfall schwer zu sagen. Vielleicht liegt es wie sie selbst sagt am Outing. Ich werde mich mal nach weiteren Berichten umschauen. Wenn jemand welche oder gar eine Studie kennt, dann gerne in den Kommentaren