Maskulistische Theoriewoche: „Partnerwahlkriterien der Frauen und sich daraus ergebende Anforderungen an Männer“ (Tag 7)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“ Partnerwahlkriterien der Frauen und sich daraus ergebende Anforderungen an Männer“

Die Dynamik zwischen den Geschlechtern ist auch wesentlich dadurch geprägt, dass die Geschlechter verschiedene Anforderungen in der Partnerwahl an einen potentiellen Partner stellen

1. Welche Anforderungen stellen Männer an Frauen und Frauen an Männer?

2. Was sind die Gründe für die Anforderungen

3. Inwiefern spielt dies eine Rolle im Maskulismus?

4. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen, dass die Lage anders ist als weithin angenommen?

Maskulistische Theoriewoche: „(häusliche) Gewalt gegen Männer“ (Tag 6)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“ (häusliche) Gewalt gegen Männer“

Gewalt gegen Männer ist immer noch ein Tabuthema.

1. Wie ist die Lage bezüglich (häuslicher) Gewalt gegen Männer?

2. Inwiefern spielt dies eine Rolle im Maskulismus?

3. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen, dass die Lage anders ist als weithin angenommen?

Maskulistische Theoriewoche: „Benachteiligung im Familienrecht iS Sorgerecht, Unterhalt etc“ (Tag 5)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“ Benachteiligung im Familienrecht iS Sorgerecht, Unterhalt etc“

Ein Startpunkt des Maskulismus ist die Väterbewegung. Hier geht es insbesondere um Fragen wie Umgang und Sorgerecht. Aber auch Unterhalt, Zugewinn und viele weitere Bereiche sind brisant

1. In welchen Bereichen sind Männer im Familienrecht benachteiligt und was sollte sich ändern?

2. Inwiefern spielt dies eine Rolle im Maskulismus?

3. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen, dass Männer hier benachteiligt sind?

Maskulistische Theoriewoche: „Abwertung der männlichen Sexualität und Falschbeschuldigung“ (Tag 4)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“ Abwertung der männlichen Sexualität und Falschbeschuldigung“

Ein wesentlicher Punkt im Maskulismus ist auch die Abwehr von Männerfeindlichkeit. Und diese hängt sich gerne an der männlichen Sexualität. Damit zusammen hängen die Rape Culture und damit auch der Kampf darum, welche Rechte man bei entsprechenden Beschuldigungen hat

1. Wie erfolgt eurer Meinung nach die Abwertung der männlichen Sexualität

2. Inwiefern spielt diese Theorie eine Rolle im Maskulismus?

3. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen?

Maskulistische Theoriewoche: „Der entsorgbare Mann / Disposable Man“ (Tag 3)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“Der entsorgbare Mann / Disposable Man” 

Der „entsorgbare Mann“ / Disposable Man von Warren Farrell ist eine neue Perspektive auf ein „privilegiertes Geschlecht“

1. Was genau versteht ihr unter dem „entsorgbaren Mann“

2. Inwiefern spielt diese Theorie eine Rolle im Maskulismus?

3. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen?

Maskulistische Theoriewoche: Staatsfeminismus (Tag 2)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“Staatsfeminismus” 

Es ist eine Theorie, die aus meiner Sicht schnell das Gegenstück zum „Patriarchat“ auf maskulistischer Seite ist: Der Staatsfeminismus wird gerne im Sinne der großen Verschwörungstheorie benutzt, in dem alle Stellen „feministisch verseucht“ sind. Fakten werden dafür selten gebracht. Meist bleibt der Nachweis ähnlich nebelhaft wie das Patriarchat

1. Wie genau definiert ihr „Staatsfeminismus“ und wie steht ihr zu anderen Definitionen, die vielleicht noch in den Kommentaren kommen

2. Inwiefern spielt diese Theorie eine Rolle im Maskulismus?

3. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen?

Maskulistische Theoriewoche: Beide Geschlechter gestalten die Gesellschaft (Tag 1)

Dieser Beitrag ist Teil der maskulistischen Theoriewoche

Das heutige Thema ist

“Der beiderseitige Anteil der Geschlechter an der Gesellschaft/Biologie und soziale Ausformung” 

als Gegenstück zum feministischen Ansatz, nachdem die Gesellschaft im wesentlichen durch die Männer gestaltet wird und alle Strukturen zu ihrem Vorteil und zum Nachteil der Frauen eingerichtet sind.

1. Wie nehmen die Geschlechter jeweils Einfluss, welche sonstigen Faktoren spielen in die Geschlechterrollen hinein, wie kann man Biologie und soziale Ausformungen einbeziehen?
2. Inwiefern spielt die eine Rolle im Maskulismus?
3. Welche Argumente/Studien sprechen dafür oder dagegen?

Hinweis: Maskulistische Theoriewoche

Hier ein Hinweis: (aktuelle Artikel sind unten)

Maskulistische Theoriewoche

Ich möchte einmal etwas Neues ausprobieren und werde daher in der Woche vom 04.05-10.05 jeden Tag ein bestimmtes Konzept aus der maskulistischen Theorie zur Diskussion stellen.

  • 04.05.Biologische und soziale Faktoren der Geschlechterrollen/beiderseitige gegenseitige Verantwortung und Teilhabe an den Rollen
  • 05.05. Staatsfeminismus
  • 06.05. Der entsorgbare Mann / Disposable Man
  • 07.05 Abwertung der männlichen Sexualität und Falschbeschuldigung
  • 08.05 Benachteiligung im Familienrecht iS Sorgerecht, Unterhalt etc
  • 09.05 (häusliche) Gewalt gegen Männer
  • 10.05 Partnerwahlkriterien der Frauen und sich daraus ergebende Anforderungen an Männer

Ich fand hier die Auswahl schwieriger als beim Feminismus, da dieser eine klarer ausformulierte Theorie hat und mit dem poststrukturalistischen Genderfeminismus eine klarer definierte Hauptausrichtung. Die obige Auswahl hätten andere sicherlich anders zusammengestellt, aber ich denke es sind interessante Themen dabei. Dabei besagt die Aufnahme nicht, dass diese Theorien in jedem Teil des Maskulismus vertreten werden, ich selbst halte beispielsweise die Idee eines „Staatsfeminismus“ für nicht sehr überzeugend.

Ich stelle hier die Themen vorher rein, damit Leute evtl schon einmal etwas zu den Themen vorbereiten können (sei es für längere Kommentare dazu, über das Suchen interessanter Links oder auch das Schreiben von Artikeln zu dem Thema auf dem eigenen Blog).
Fragen dazu wären:
1. Was besagen die jeweiligen Theorien?
2. wie werden sie im Maskulismus eingesetzt?
3. Welche Argumente/Studien sprechen für/gegen sie?

Ich würde mich freuen, wenn dadurch rege Diskussionen ausgelöst werden und insoweit ein neuer Blick auf diese Konzepte entsteht.

Unten geht es mit den aktuellen Artikeln weiter