Autoren zu Geschlechterthemen gesucht!

Graublau hat die letzten Monate bei Geschlechterallerlei tolle Arbeit geleistet und täglich verschiedenstes veröffentlicht.

Jetzt will er es etwas ruhiger angehen lassen, auch weil er den Eindruck hat, dass ansonsten andere Autoren abgeschreckt werden.

Es wäre also ein guter Start für alle, die gerne ins Bloggen zu Geschlechterthemen einsteigen wollen und dazu keinen eigenen Blog aufmachen wollen.

Wer mitmachen will, der kann sich einfach drüben bei Geschlechterallerlei in den Kommentaren melden. Mehr gibt es auch hier

Interessante Perspektiven wären aus meiner Sicht:

  • Väter erzählen vom Vatersein
  • Erfahrungen zum Wechselmodell
  • Kritik am Familienrecht oder Vorschläge für Änderungen
  • Darlegung von interessanten Studien zu den Geschlechtern
  • Darlegung von Geschlechtertheorien zB Biologie oder Soziologie
  • Berichte aus den Gender Studies etc
  • Flirten oder anderes aus Beziehungen etc
  • Allgemeine Männerrechtlerthemen etc
  • etc

 

 

Was habt ihr hier eigentlich Neues aufgeschnappt?

Heute ist ja Bloggeburtstag und es würde mich einfach mal interessieren, welche Theorien, die ich hier vertrete bzw darstelle euch überzeugen, ob dieser Blog euch auf neue Ideen gebracht habt oder ob ihr eher hier her gefunden habt, weil ihr eh schon gleiche Meinungen hattet?

Welches war der wichtigste Gedanke für euch, den ihr hier im Blog aufgeschnappt habt, welches ist der größte Irrtum, der hier immer wieder verbreitet wird?

Bloggeburtstag: 7 Jahre „Alles Evolution“

Am 1.Mai 2010 erschien der erste Artikel auf „Alles Evolution“.

Ich weise noch dezent mal auf ein paar Möglichkeiten hin dem Blog oder mir zu folgen:

facebooktwitterrss

Lobhymnen auf mich oder den Blog (oder wenn es denn sein muss auch gerne Kritik) bitte wie immer in den Kommentaren.

Statt Geschenke freue ich mich über jede Verlinkung 😉

Wie immer danke ich allen Kommentatoren ohne die das Bloggen nur halb so viel Spass machen würde!

Fragen zum neuen Jahr

Nachdem nunmehr alle hoffentlich gut in 2017 angekommen sind ist die Frage, was ihr so von dem neuen Jahr erwartet und wie es allgemein weitergeht.

1. Was wäre aus euer Sicht etwas, was die Männerbewegung voranbringen könnte? Wie setzen wir es um?

2. Welche Aktionen plant ihr oder würdet ihr gerne sehen?

3. Wie wäre es denn im neuen Jahr mal wieder mit ein paar Blogparaden, also in jedem Blog werden zu einem gemeinsamen Thema Beiträge veröffentlicht wie zB hier. Wenn ihr interessiert seid: Zu welchen Thema?

4. Was erwartet ihr im Jahr 2017? Welche größeren Ereignisse stehen an, welche Probleme werden auftauchen, wie wird die allgemeine Entwicklung sein?

5. Hat jemand Lust zu einem Gastartikel? Ist jemand Experte zu einem bestimmten Thema, dass hier her passt und zu dem er etwas schreiben möchte?

6. Habt ihr Themenwünsche? Zu was würdet ihr gern Artikel lesen?

 

 

Kleiner Jahresrückblick: Themen 2016 und was war sonst noch los

Die Zeit zwischen den Tagen bietet sich für eine Rückschau an:

Wie war das vergangene Jahr aus männerrechtlicher Sicht?

Welche Themen gab es im Geschlechterbereich?

Aus meiner Sicht war das Jahr ereignisreich:

  • Das Jahr startete bereits mit den Vorfällen in der Silvesternacht in Köln und dem Versuch, diese auch feministisch einzuordnen: Es gab die Kampagne „Ausnahmslos„, mit der dargestellt werden sollte, dass weiße Männer immer noch die schlimmsten sind und das Gerede davon, dass so etwas jährlich auf dem Oktoberfest passiert, sogar in schlimmerer Form. Wirklichen Erfolg hatte die Kampagne meiner Meinung nach nicht, sie blieb in der Wahrnehmung weit hinter dem Aufschrei zurück
  • Gewaltige Panik löste auch die Fake-Nachricht aus, dass Roosh quasi Frauen für Vogelfrei erklärt hat und sich Gruppen von Vergewaltigern überall auf der Welt treffen wollen
  • Ein weiteres großes Thema waren die Prozesse um Gina Lisa Lohfink, die letztendlich zu einer Verschärfung des Sexualstrafrechts führten, obwohl es sich nach allem, was man weiß um Falschbeschuldigungen handelte
  • Jenna Behrends beklagte den Sexismus in der Politik, wobei sich herausstellte, dass sie vielleicht schlicht eine Intrige betrieben hat
  • Ein Burka-Verbot wurde diskutiert und dabei und an der Flüchtlingskrise an sich wurde auch die Kluft zwischen intersektionalen und beauvorischen Feminismus
  • Das Verhältnis der Politik zur Meinungsfreiheit und sog. „Hate Speech“ war ebenfalls ein großes Thema
  • Trump vs Clinton wurde auch zu einem Geschlechterthema, der Mann, der Frauen einfach so belästigt vs. die Frau, die als erste Frau Präsidentin der USA werden konnte und nur am Sexismus (und nicht etwa an einer Vielzahl eigener Skandale und ihrer Gesundheit scheiterte)
  • Auch die Idee, nicht zahlenden Unterhaltsschuldnern den Führerschein wegzunehmen sorgte für Schlagzeilen
  • Kesha, Dr Luke und die Frage, ob er sie vergewaltigt hat und bereits die Anschuldigung reicht, damit sie aus dem Vertrag herauskommen kann, waren ebenfalls Thema
  • Und auch der zivilrechtliche Sieg von Kachelmann auf Schadensersatz gegen Frau Dinkel wegen Falschbeschuldigung ging stark durch die Medien
  • Die hiesige Szene betraf auch eine Artikelreihe in der Süddeutschen, insbesondere der Artikel: Maskulisten: Pöbeln für die Männlichkeit
  • Und auch die Kolumnen des Bundesrichters Fischer haben für vielerlei Aufsehen gesorgt
  • „Das Gesetz für Lohngerechtigkeit“ soll mehr Transparenz in Bezug auf den (nicht auf Diskriminierung beruhenden) Gender Pay Gap bringen
  • Auf Twitter lief #tüpischTypen
  • Es gab Diskussionen überdie Aktiven“ und „die Bloggenden
  • Der Doktorant hat angefangen Videos zu machen und steht schon bei 12.000 Abonenten
  • Ghostbusters 2016 in weiblicher Besetzung erhitzte die Gemüter
  • Milo flog von Twitter, sorgte aber auch  mit seiner antifeministischen Tour durch amerikanische Universitäten für einiges an Aufruhr
  • Die EM 2016 ist zwar kein Geschlechterthema, aber auch ein wichtiges Ereignis des Jahres

Welche Themen waren aus eurer Sicht besonders wichtig oder haben euch besonders bewegt?

Welche Blogbeiträge, hier oder in anderen Blogs, haben euch besonders gut gefalle?

 

Hier noch mal das Ganze in Umfrageform:

Ein paar Umfragen zum Blog und den Besuchern, bitte teilnehmen

Mich würden ein paar Sachen interessieren: