Der „Einer aus der Gruppe muss doch auch mal was für X machen“-Effekt

Ich hatte schon einmal in einem Artikel ausgeführt, dass kleine Unterschiede große Auswirkungen haben können. Ein andere Effekt, der häufig nicht beachtet wird, ist, dass es sich häufig nicht lohnt, seine Wahl auf Minderheiten auszurichten, sondern – gerade wenn die Kosten hoch sind – alle sich an den Gruppen orientieren, die ihnen den meisten Profit … Der „Einer aus der Gruppe muss doch auch mal was für X machen“-Effekt weiterlesen

Diskussionstrategien mit Feministinnen

ZDFlogin und „Hart aber fair waren Talkshows, die hier besprochen worden sind, in denen Feministinnen sich Diskussionen stellen mussten. Auch andere Formate hatten schon entsprechende Runden. Das macht es aus meiner Sicht interessant einmal Strategien zu überlegen, wie man dabei Punkten kann: 1. Selbst feministische Theorien darstellen lassen Der Vorteil in einer Diskussion mit theoretischen Feministinnen … Diskussionstrategien mit Feministinnen weiterlesen

Feminismus als Selbstinszenierung

Nadine Lantzsch schreibt zum Zustand des Netzfeminismus: was mich ärgert ist eine bestimmte attitüde, die von Alphafeministin bis queer underground reicht. Eine inszenierung einer politisch korrekten identität, die getrieben ist von ständiger selbstoptimierung bei permanenter larmoyanz. eigentlich steht das eigene leid 90% der zeit im vordergrund, aber um diese selbstzentrierung zu kaschieren, werden zwischendrin random … Feminismus als Selbstinszenierung weiterlesen

„Warum nur stecke ich in einem privilegierten Körper, wenn ich doch Opfer sein will?“

Nadine Lantzsch hat ein Gedicht bei der Mädchenmannschaft eingestellt, welches ich herrlich finde: How can I be trapped in the wrong body that is white, skinny and falsely cisgendered as women? How can I be trapped in the wrong body able to move anytime anywhere without help, fear or force? If I want to. If … „Warum nur stecke ich in einem privilegierten Körper, wenn ich doch Opfer sein will?“ weiterlesen

Feministische Kritik an #HeforShe

Nadine Lantzsch schreibt einen Verriss auf die Rede von Emma Watson. Da sind einige sehr schöne Passagen dabei: Die eigentliche Kritk wurde in der Fußnote versteckt: HeforShe fordert Männer auf, sich für Frauenrechte einzusetzen. Motivation für Männer, diese Kampagne aktiv mitzugestalten, soll sein, dass es bei Frauenrechten ja auch um ihre “Töchter, Mütter, Freundinnen, Partnerinnen, … Feministische Kritik an #HeforShe weiterlesen

Handeln zum Schutz der Gemeinschaft vs. Schutz des Einzelnen innerhalb der Gemeinschaft

Ein Bereich, der immer wieder zu großen Diskussionen führt ist aus meiner Sicht derjenige, bei der jemand Rechte des Individuums beschneidet, um die Gemeinschaft zu schützen, aber dabei selbst in den Bereich der Illegalität vordringt, dies also heimlich macht. Ein aktuelles Beispiel ist die NSA-Affäre, in der zum Schutz vor allerlei Terrorismus stark in die … Handeln zum Schutz der Gemeinschaft vs. Schutz des Einzelnen innerhalb der Gemeinschaft weiterlesen

„Die Rape Culture Theorie behindert die Bekämpfung sexueller Gewalt“ (RAINN)

Die Organisation RAINN ( Rape, Abuse & Incest National Network, das größte amerikanische Netzwerk gegen sexuellen Belästigung) hat eine interessante Erklärung abgegeben, in der sie sich zur feministischen Rape Culture Theorie wie folgt außern: In the last few years, there has been an unfortunate trend towards blaming “rape culture” for the extensive problem of sexual violence … „Die Rape Culture Theorie behindert die Bekämpfung sexueller Gewalt“ (RAINN) weiterlesen

Kais Blogstöckchen: Sag, wie hältst du es mit dem Feminismus?

Kai hat sich ein paar Fragen ausgedacht, die das Verhältnis zum Feminismus betreffen Also los: 1. Welche große Errungenschaft der letzten Welle des Feminismus empfindest Du als wichtig? Ich wollte ja schon länger mal einen Artikel zu „feministischen Wellen“ schreiben, weil ich da selbst nicht sicher bin, welche Forderungen da genau wie diesen Wellen zuzuordnen … Kais Blogstöckchen: Sag, wie hältst du es mit dem Feminismus? weiterlesen

Macht der Backlash feministische Aktionen zu Pyrrhussiegen?

Neuer Peter schrieb etwas interessantes in einem Kommentar über die Wirkung feministischer Aktionen: Interessanter finde ich, was für einen massiven Backlash überzogene feministische Aktionen wie der Aufschrei, die Fementittenparade und der Zirkus um die Herren Professorinnen mit sich brachten und bringen. Erstreitet der feministische Pyrrhus noch ein paar Siege in der Art, werden wir ihn … Macht der Backlash feministische Aktionen zu Pyrrhussiegen? weiterlesen

Wie hinterfragt man seine Privilegien? II

„Privilegien“ ist ein großes Thema im Feminismus, wo üblicherweise erwartet wird, dass man diese hinterfragt und dann…, ja was dann eigentlich genau passiert bleibt erstaunlich unklar. Ich hatte dazu schon einiges: Kritik: “Männer sind privilegiert” Wie die Privilegientheorie den Feministinnen schadet Weitere Kritik an Privilegientheorie und Deutungshoheit In diesem Artikel zur „Überprüfung der Privilegien“ hatte … Wie hinterfragt man seine Privilegien? II weiterlesen