Transexualität, die Blut-Hirn-Schranke, Hormonrezeptoren und Aromatase

In einer Twitterdiskussion auch zum Thema Transsexualität führte ich an, dass Transsexualität aus meiner Sicht im wesentlichen eine Abweichung des Gehirngeschlechts und evtl des Bodyplans von dem Geschlecht des übrigen Körpers ist. Gerade aus dieser Abweichung ergibt sich die „Tragik“ der Transsexualität, die viele mit „im falschen Körper stecken“ beschreiben. Dagegen wurde angeführt, dass es … Transexualität, die Blut-Hirn-Schranke, Hormonrezeptoren und Aromatase weiterlesen

„Wissenschaft von Ideologie befreien – Förderung der Gender-Forschung beenden“

Disclaimer: Ich mag die AFD und ihre Ansichten nicht, sie sind mir zu rechts. Ich würde sie niemals wählen, schon weil ich auch den „völkische Bezug“ in ihren Ansätzen falsch finde und ihr Geschlechterbild mit viel zu konservativ ist – dazu kommt, dass sie die Wehrpflicht wieder einführen wollen aber auch viele andere Punkte. Eigentlicher … „Wissenschaft von Ideologie befreien – Förderung der Gender-Forschung beenden“ weiterlesen

Transsexualität, Transgender und Biologie

Ein paar Studien: 1. Genetic Link Between Gender Dysphoria and Sex Hormone Signaling, 2018 ContextThere is a likely genetic component to gender dysphoria, but association study data have been equivocal. ObjectiveWe explored the specific hypothesis that gender dysphoria in transgender women is associated with variants in sex hormone–signaling genes responsible for undermasculinization and/or feminization. DesignSubject-control … Transsexualität, Transgender und Biologie weiterlesen

Pränatale Hormone und Auswirkungen auf das Verhalten

Eine interessante Studie beleuchtet die Auswirkungen  verschiedener Hormone und ihrer Stände auf das Verhalten: Abnormal sex hormone levels in utero have been associated with child behavioral problems, but it is unclear if normal variation in prenatal sex hormones is associated with subsequent behavior in childhood. We assessed maternal sex hormones, including serum estrone (E1), estradiol … Pränatale Hormone und Auswirkungen auf das Verhalten weiterlesen

Nature: Sex, redefined (Sex, neu definiert)

Ein journalistischer Artikel in der angesehenen(sten) Fachzeitschrift „Nature“ wird einem immer wieder gerne entgegengehalten als Beleg dafür, dass Biologie auch keine zwei Geschlechter kennt, sondern viele Sonderfälle, so dass eine Zuordnung zu bestimmten Geschlechtern nicht möglich ist, keine Binarität vorliegt und weit eher ein Spektrum im Bereich der Geschlechter. Es ist daher Zeit den Artikel … Nature: Sex, redefined (Sex, neu definiert) weiterlesen

Die Wirkung pränataler Androgene bei Rhesusaffen

Eine interessante Studie an Rhesus Affen belegt die Wirkung pränataler Hormone: After proposing the organizational hypothesis from research in prenatally androgenized guinea pigs (Phoenix et al., 1959), the same authors almost immediately extended the hypothesis to a nonhuman primate model, the rhesus monkey. Studies over the last 50 years have verified that prenatal androgens have … Die Wirkung pränataler Androgene bei Rhesusaffen weiterlesen

Männliche Homosexualität als Folge sehr niedriger und sehr hoher Testosteronstände

Dieser Tweet hier wies mich auf eine interessante Studie hin: Interesting: Males exposed to low levels of testosterone – or to very *high* levels of testosterone – are more likely to develop a same-sex sexual orientation. This pattern has been found in both mice and men. https://t.co/m1AUtKJEaD pic.twitter.com/tCxtNmrsA8 — Steve Stewart-Williams (@SteveStuWill) December 27, 2018 … Männliche Homosexualität als Folge sehr niedriger und sehr hoher Testosteronstände weiterlesen

Alpha-Fetoproteine und ihre Rolle in Bezug auf pränatale Hormone

Eine interessante Studie zur Wirkung pränataler Hormone: Zuerst eine kleine Zusammenfassung der Studie: The classic view of sexual differentiation in mammalian species holds that sex differences in the brain and behavior develop under the influence of estrogens derived from the neural aromatization of testosterone: the brain develops as male in the presence of estrogens and … Alpha-Fetoproteine und ihre Rolle in Bezug auf pränatale Hormone weiterlesen

Die Wirkung von Testosteron

Der englische Wikipedia Artikel zu Testosteron gibt einen guten Überblick über die durch Testosteron bewirkten Effekte: In general, androgens such as testosterone promote protein synthesis and thus growth of tissues with androgen receptors.[11]Testosterone can be described as having virilising and anabolic effects (though these categorical descriptions are somewhat arbitrary, as there is a great deal of mutual overlap between them).[12] Anabolic effects include growth of muscle … Die Wirkung von Testosteron weiterlesen

Die Rolle von Testosteron und dem Y-Chromosom bei der Maskulinisierung des Gehirns

Eine interessante Studie dazu, welchen Anteil das Y-Chromoson bzw. Testosteron bei der Maskulinisierung des Gehirns hat: Women with complete androgen insensitivity syndrome (CAIS) have a male (46,XY) karyotype but no functional androgen receptors. Their condition, therefore, offers a unique model for studying testosterone effects on cerebral sex dimorphism. We present MRI data from 16 women … Die Rolle von Testosteron und dem Y-Chromosom bei der Maskulinisierung des Gehirns weiterlesen