18 Gedanken zu “Corona Selbermach-Montag

  1. Rintrah meint, Belege dafür gefunden zu haben, dass man bei jeder covid-Infektion drei IQ-Punkte verliert (Bobs Kommentar zeigt, wo das hinführt):

    https://www.rintrah.nl/the-global-descent-into-dementia/

    Für all jene, die wie ich als Ungeimpfte aus der Gesellschaft rausgeschossen wurden, und immer noch nicht zurück können, weil die Ungeheuherlichkeiten weiterhin strikt geleugnet werden, ein Text welcher der geschundenen Seele gut tut:

    https://tkp.at/2022/06/22/der-krieg-gegen-die-ungeimpften-ist-verloren/

  2. Unser Rechtssystem macht mir immer mehr Sorgen.

    Anklage zugelassen: Impfgegner Bhakdi muss wegen Volksverhetzung vor Gericht
    https://www.rnd.de/panorama/ploen-impfgegner-bhakdi-wegen-volksverhetzung-angeklagt-W4QUHUOASFFLRMOSPVH67FFTDM.html

    Man mag über Bhakdi, insbesondere über seine doch sehr weitgehenden Theorien zur Corona-Impfung, denken, was man will. Aber eine Gerichtsverfahren wegen angeblicher Volksverhetzung kann nur als Gesinnungsjustiz beurteilt werden. Dazu hatte das Netzwerk Kritischer Richter und Staatsanwälte hier: https://netzwerkkrista.de/2022/06/12/ist-professor-bhakdi-ein-volksverhetzer/ schon alles Relevante geschrieben.

    Bemerkenswert ist insbesondere, dass die Staatsanwaltschaft Kiel (völlig zurecht) kein strafbares Handeln erkennen konnte, dann aber – sehr wahrscheinlich auf politischen Druck hin – die Generalstaatsanwaltschaft die Sache an sich gezogen und Anklage erhoben hatte.

    Und andererseits sind mal wieder die doppelten Maßstäbe auffällig. Ich finde es schon generell völlig daneben, Holocaustvergleiche als Verharmlosung des Holocausts zu werten, denn der Betreffende will in aller Regel ja die Furchtbarkeit des Holocausts mit dem Vergleich nicht ab- , sondern die Bedeutung des Verglichenen aufwerten.
    Aber wenn man sich schon dafür entscheidet, Holocaustvergleiche zu problematisieren, muss das selbstverständlich für alle gelten. Verfolgt werden in Deutschland insoweit aber nur Menschen mit „bösen“ Meinungen wie Rechte und Impfkritiker. Wenn dagegen „gute“ Menschen wie Klimaaktivisten oder Vegetarier derartige Vergleiche ziehen, rührt sich der Staat nicht. Da sind dann sogar ausführliche Rechtfertigungen von Holocaustvergleichen, wie z.B. hier: https://www.careelite.de/massentierhaltung-holocaust/
    keinerlei Anlass für die Strafverfolgungsorgane, tätig zu werden…

    • Dass der Straftatbestand der Volksverhetzung, so wie er im Gesetz umrissen wird, eine maximal wachsweiche Angelegenheit ist, die je nach politischer Stimmungslage bei der einen Sache äußerst wohlwollend, bei einer anderen mit enormer Strenge ausgelegt werden kann, das ist seit eh und je bekannt und wird meines Wissens auch so von etlichen Juristen beklagt.

      Und was macht unsere Regierung dem Zeitgeist folgend? Nachschärfen? Den Paragraphen grundsätzlich in Frage stellen? Höhö! Wer’s glaubt. Man erweitert ihn um das Bejahen oder Verharmlosen kriegerischer Handlungen; kombiniert mit der bekannten Eigenheit der Volksverhetzung, jederzeit nach politischem Zeigeist und Regierungsinteresse recht frei ausgelegt werden zu können.

    • August 2020, ein Artikel berichtet über irreversible strukturelle Schäden am Herzen nach Covid Infektion. Mehr musste man nicht wissen um Herzinfarkte und plötzliche Todesfälle zu einem beliebigen Zeitpunkt nach Covid vorherzusehen.
      https://t.co/cMj6ruQtUM

      Ein Artikel, Juli 2020, berichtet von einem hohen Anteil an Herzschäden bei Überlebenden von Covid. Es wurde viel darüber diskutiert, wieviel Prozent der Menschen genau betroffen sind. Unerheblich für die Vorhersage von vielen Herzinfarkten und plötzlichen Todesfällen.
      https://t.co/BqNitNXoT6

      Dieser Artikel vom Januar 2021 zeigt Veränderungen in den Blutgefäßen gesunder junger Erwachsener, ein Hinweis auf das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen – Stichworte Herzinfarkt und andere Herzprobleme.
      https://journals.physiology.org/doi/full/10.1152/ajpheart.00897.2020

      Ein Übersichtsartikel, der auf die Schädigung von Organen durch Covid hinweist, einschließlich des Herzens, hinweist. Organschäden am Herzen führen zu Herzinfarkten.
      https://www.bmj.com/content/374/bmj.n1944

      Ein review Artikel über Organschäden, inklusive am Herzen, durch Covid. Risikofaktor für Herzinfarkte.
      https://t.co/Z1mpMOPAOE

      Und schließlich, falls noch Unklarheit bezüglich der langfristigen Auswirkungen von Covid auf das Herz und das Herz-Kreislauf-System bestehen sollten:
      Long-term cardiovascular outcomes of COVID-19

      Wer sich jetzt, fast 3 Jahre nach Beginn der Pandemie, über einen „plötzlichen Anstieg“ an „unerklärlichen Herzinfarkten“ und „unerwarteten Todesfällen“ wundert, hat offenbar die Forschung der letzten 3 Jahre ignoriert.

      ps:
      Bonusfrage extra für dich Matthias. Welches Land hat ungefähr zum selben Zeitpunkt wie Deutschland zu impfen begonnen, und meldet erstes Quartal 2022 die höchste Zahl an Geburten für ein Q1 seit Bestehen der Statistik überhaupt?

      * Italien
      * Neuseeland
      * Schweden

  3. lol, so hätten sie es gerne. Kein Vergeben oder Vergessen. Erst Gerechtigkeit.

    Was für eine verachtenswerte Zeitschrift der „Atlantic“ doch zuverlässig ist ….

  4. Angeblich wieder gefährliche neue Variante unterwegs. Besonders gefährlich in Kombination mit der Grippe und einem weiteren Virus, die gerade umgehen:

    https://www.wsws.org/en/articles/2022/11/01/covi-n01.html

    Natürlich wird nicht in Erwägung gezogen, dass letzterer Virus vielleicht wegen des Lockdowns ein Problem sind, weil viele Kinder keine Immunität ausbilden konnten…

    Aber gut: Wenn eine Tablette Aspirin meinen Kopfschmerz nicht beseitigt und die nächste auch nicht, ihn sogar schlimmer macht, dann muss ich halt 100 davon nehmen, damit’s wirkt …

    • weil viele Kinder keine Immunität ausbilden konnten…
      Aber gut: Wenn eine Tablette Aspirin meinen Kopfschmerz nicht beseitigt und die nächste auch nicht, ihn sogar schlimmer macht, dann muss ich halt 100 davon nehmen, damit’s wirkt …

      Du musst dir einfach öfter mal Kopfschmerzen einfangen. Dann wird sich dein Körper schon adaptieren und Immunität ausbilden. Wenn der erste Kopfschmerz noch keine Immunität bewirkt, dann bestimmt der nächste. Oder der übernächste. Irgendwann. Hoffentlich.

      Ganz verkehrt wäre es jedenfalls, wenn man es so gut es geht vermeidet sich Kopfschmerzen einzufangen. Dann bräuchtest du zwar gar nicht erst darüber nachdenken ob Aspirin wirkt oder nicht, aber jeder weiß doch dass keine Kopfschmerzen zu bekommen irgendwie nicht wünschenswert ist.

      Oder so ähnlich.

    • „Du musst dir einfach öfter mal Kopfschmerzen einfangen. Dann wird sich dein Körper schon adaptieren und Immunität ausbilden. “

      Ich wusste nicht, dass man gegen Kopfschmerz überhaupt wenigstens teilweise immun werden kann.

    • PS: „Ganz verkehrt wäre es jedenfalls, wenn man es so gut es geht vermeidet sich Kopfschmerzen einzufangen. “

      Das stimmt natürlich. Es sei denn die Therapie bzw. Vorbeugung ist schlimmer als die Krankheit.

    • PPS: „Wenn der erste Kopfschmerz noch keine Immunität bewirkt, dann bestimmt der nächste. Oder der übernächste. Irgendwann. “

      Es ging bei meiner Äußerung nicht um COVID, sondern um das andere Virus, das jetzt auf einmal ein Problem ist/sein soll. Natürlich wird man auch gegen dieses andere Virus nicht vollständig immun, aber eine teilweise Immunität ist zumindest möglich.

      • Ich wusste nicht, dass man gegen Kopfschmerz überhaupt wenigstens teilweise immun werden kann.

        Gegen Covid und viele andere Viren auch nicht.

        Natürlich wird man auch gegen dieses andere Virus nicht vollständig immun, aber eine teilweise Immunität ist zumindest möglich.

        Bei Covid und vielen anderen Krankheiten gibt es lediglich eine zeitlich mehr oder weniger lange Phase nach durchgemachter Krankheit, in der man sich vermutlich nicht so leicht noch einmal infiziert.
        In diesem Lichte ergibt dein „[… ist ein Problem] weil viele Kinder keine Immunität ausbilden konnten“ keinen Sinn. Du stützt dich auf eine angebliche Immunität welche Kinder „ausbilden“, sagst dann aber selbst diese Immunität wäre „nur teilweise“, und nicht einmal die teilweise Immunität tritt sicher ein.

        Es ging bei meiner Äußerung nicht um COVID, sondern um das andere Virus, das jetzt auf einmal ein Problem ist/sein soll.

        Die Probleme hängen zusammen, da weit verbreitete Seuche (Pandemie) u.U. eine permanente Immunschwäche bewirkt. Im Fall von Covid ist seit Jahren bekannt, dass genau das der Fall ist. So haben Viren und Krankheiten, die ohne Covid Pandemie keine Problem wären, u.U. erhebliche Auswirkungen wenn sie zusammen mit der laufenden Covid-Pandemie auftreten.

      • „Bei Covid und vielen anderen Krankheiten gibt es lediglich eine zeitlich mehr oder weniger lange Phase nach durchgemachter Krankheit, in der man sich vermutlich nicht so leicht noch einmal infiziert.
        In diesem Lichte ergibt dein „[… ist ein Problem] weil viele Kinder keine Immunität ausbilden konnten“ keinen Sinn. “

        Doch. Wenn man bedenkt, dass nicht nur vollständige (sterilisierende) Immunität oder gar keine gibt, sondern auch eine teilweise Immunität. Und letztere ist bei Erkältungsviren die Regel. Sofern die Verbreitung der Erkältungsviren nicht unterdrückt wird.

        Ich denke, es ist durchaus diskutabel, dass es vielleicht nicht sinnvoll ist, jede noch so harmlose Krankheit zu unterdrücken, da man dann vielleicht bald überhaupt keinen Schutz mehr gegen irgendwas hat (was ein großer Nachteil wäre, wenn wieder irgendein Virus die Spezies wechselt) oder Allergien überhandnehmen oder sowas. Dass gefährlichere Krankheiten (solche, die gefährlicher sind als Grippe oder unangenehme/langfristige Nebenwirkungen* haben) ausgerottet werden sollten, bleibt aber natürlich wahr. Aber auch nicht, um JEDEN Preis.

        *Du wirst jetzt wahrscheinlich wieder mit Long Covid kommen.

        • Siehe den weiter unten verlinkten Artikel:
          https://www.nature.com/articles/s41586-022-05398-2

          „Today, almost 3 years after SARS-CoV-2 was first identified and more than 1.5 years after the first vaccines became available, pandemic fatigue5 threatens to undercut our vigilance and the effectiveness of our responses to ongoing and new pandemic-related challenges. As of September 2022, more than 620 million cases of COVID-19 and over 6.5 million deaths have been reported6, although mortality estimates range as high as 20 million7,8. The healthcare for millions more people has been delayed, often as a result of overwhelmed health systems9,10,11,12. Highly transmissible variants continue to spread globally, while surveillance for variants of concern remains largely inadequate13,14,15. Reinfection risks are not fully understood. Low vaccination rates16 may compound the risk from waning immunity17,18. Long COVID has emerged as a serious chronic condition19,20,21 that represents a considerable burden of disease and still lacks adequate understanding and appropriate preventive or curative solutions.
          […]
          The resulting consensus statements and recommendations (Fig. 1) can serve as a strong basis for decision-making to end COVID-19 as a public health threat, and permit a more durable resumption of social, cultural, religious, political, healthcare, economic and educational activities, with less burden on vulnerable populations.“

          Covid ist und bleibt eine gefährliche Krankheit.

    • Es liest sich, wie die ausformulierte Methode, wie sie z.Zt. angewendet wird, um die Impfung unter widrigen Umständen an den Kunden zu bringen

      a. zum einen wird Zensur empfohlen, um Kritik an der Imfung zu unterbinden:

      „To counteract the infodemic and false information, governments should monitor false information (Table 4 (REC1.7)), expose networks of false information (Table 4 (REC1.9)) and consider holding publishers of false information liable (Table 4 (REC1.10)). Furthermore, public health professionals and other authorities should use clear, culturally responsive messaging to combat false information (Table 4 (REC1.3)). In parallel, social media companies should implement controls that reduce the publication and dissemination of false health information.“

      b. dann wird die Schlüsselrolle der Impfung hervorgehoben, die nun aber im Zshg. mit anderen Techniken (siehe z.B. a) flankiert werden soll:

      Regarding the key role of vaccines, the panel made a range of recommendations. Government, philanthropic and industry funding should invest in developing vaccines that provide long-lasting protection against multiple SARS-CoV-2 variants (Table 6 (REC3.4)). As waning immunity remains a risk, calculations for immunity should consider the time after the date of vaccination and/or infection and be regularly updated with new scientific evidence (Table 6 (REC3.5)).

      Vaccine hesitancy, which ranges from delay to refusal despite availability of vaccine services, remains a major challenge (Table 2 (STMT3.3)). To reduce vaccine hesitancy and increase uptake, several interventions are recommended: engaging trusted local leaders and organizations in vaccination efforts (Table 6 (REC3.2)), providing information that clearly explains the efficacy and limitations of current vaccines (Table 6 (REC3.1)) and tailoring messages to address the underlying bases of various populations’ specific concerns through targeted public health communications (Table 6 (REC3.3)). Vaccine hesitancy may also be associated with false information, which is addressed in the communication domain above.

      Scheint im großen und ganzen eine gute Beschreibung der vergangenen Covid-Politik zu sein.

  5. Auf dem Weg zu einem universellen Grippeimpfstoff?

    https://www.scinexx.de/news/medizin/impfstoff-mit-mrna-gegen-die-grippe/

    In diesem Thread geht es zwar eigentlich um Corona, aber das Prinzip des genannten Impfstoffs ist vielleicht auch auf Corona übertragbar. Und auf andere schnell mutierende Viren. Oder sogar auf Bakterien, Pilze und Protozoen, die viele verschiedene Varianten desselben Antigens haben, zwischen denen sie hin- und herwechseln, um der Immunabwehr zu entkommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..