Selbermach Mittwoch

Bitte Kommentare bündeln, wenn sie nur aus einzelnen Tweets und kurzem Kommentar bestehen und man sehr viele davon plant.

Zwischen einem Kommentar, der nur einen Link oder einen Tweet ohne Besprechung des dort gesagten enthält, sollten mindestens 5 Kommentare anderer liegen, damit noch eine Diskussion erfolgen kann.

Die heilige Kirche des Feminismus

Baumbaron stellt die „Glaubenssätze“ der heiligen Kirche des Feminismus dar:

Die heilige Kirche des Feminismus (hier vertreten durch Schick) definiert sich folgendermaßen:
1. Unfehlbarkeit
2. Die Etablierung einer Priesterklasse
3. Die Etablierung einer Verhaltens- und Sprachnorm
4. Die Verehrung von Heiligen und Märtyrern
5. Behauptung Opfer zu sein
6. Die Verfolgung von Ketzern

Und Rowling ist eine der vielen Ketzer; Verbrennung folgt!

Die Ähnlichkeit des Feminismus zur Religion hatten wir hier schon häufiger:

Die obige Zusammenfassung finde ich trotzdem ganz schön, weil sie einen gewissen Prozess der Etablierung und „Sesshaftwerdung“ andeutet.
Der intersektionale Feminismus arbeitet stark mit der Errichtung von Tabus und der Verfolgung von Ketzern. Dadurch, dass man entweder für ihn oder gegen ihn ist bewirkt er eine starke Spaltung, um so mehr er sich aber durchsetzt um so wichtiger ist es auch dazuzugehören und es richtig zu machen. Und um so attraktiver wird die Position des Priesters. Ist man erst einmal drin und hat genug Umfeld aus dem Bereich dann muss man auch insbesondere aufpassen kein Ketzer zu werden.