Selbermach Mittwoch

Bitte Kommentare bündeln, wenn sie nur aus einzelnen Tweets und kurzem Kommentar bestehen und man sehr viele davon plant.

Zwischen einem Kommentar, der nur einen Link oder einen Tweet ohne Besprechung des dort gesagten enthält, sollten mindestens 5 Kommentare anderer liegen, damit noch eine Diskussion erfolgen kann.

Intrasexuelle Konkurrenz um statushohe Männer unter Frauen, hier Morddrohungen gegen die Freundin eines erfolgreichen Fußballers

Der Fußballer Jack Grealish hat gerade in der EM 2021 einiges an Aufmerksamkeit erhalten, er war auch an beiden Toren in dem Spiel England gegen Deutschland beteiligt.

Manchester United hat gerade 117 Millionen Euro für ihn geboten. Er ist also erkennbar auf einem aufsteigenden Ast.

Jack Grealish

Er ist mit Sasha Attwood, einem Modell, zusammen, welches er schon aus Schulzeiten kennt und sie sind wohl zusammen, seit sie 14 sind, wenn ich es richtig verstehe, wenn auch mit einigen „schwierigen Zeiten“.

Hier sind sie mit wohl 19:

Und hier ein neueres Foto:

Sasha Attwood

Sie führt nunmehr an, dass sie nachdem ihr Freund noch mehr ins Rampenlicht gerückt ist, erheblich und gerade von Frauen angegriffen wird:

Jack Grealish’s girlfriend has shared how sick trolls sent her 200 death threats a DAY during Euro 2020 – including from 13 and 14-year-old girls.

Model Sasha Attwood, 25, suffered the harrowing messages over social media – and was shocked by the age of some abusers.

The vile trolling came as Grealish made a star of himself on the European stage, helping The Three Lions make the final.

But during the month long European-wide tournament, 25 year old Sasha was hit by abuse from trolls on TikTok and Instagram.

Sasha revealed: “They said, ‘I hope you get cancer and die’ or ‘I hope your whole family dies’.

“They say, ‘I hope the next time you’re in the car you crash it and die, I hope after Wembley you die’.”

She added: “I was receiving 200 death threats a day. I’m not exaggerating when I say that.

“I had so many messages every single day. I still get them now, all day every day.

“Things have obviously blown up over the Euros, but I never thought in a million years it would ever be this bad.

“It just kind of blows my mind how nasty people can be for no reason whatsoever.

“I’ve always been quite a strong person, I’ve always been very good at blocking out people’s opinions. But it’s on a whole other level.”

She added: “It’s just crazy. It’s the nasty messages about my appearance, people’s opinions. What are you all doing? It’s embarrassing.

“You hear people talking about trolling, but I never realised how bad it actually was. The scary thing is, it’s young girls.

“I’d go on these girls’ accounts who have sent me stuff and they’re 13 or 14. It’s so sad. I try to put it down to age but then I think when I was that age I never sent a message like that.

“I think it’s so toxic, social media, and it’s really sad these generations have grown up thinking that it’s OK to say things like that.

Ob das dann „Toxische Weiblichkeit“ wäre? Ich führe es einfach mal als ein Fall an, bei dem Frauen „toxisches Verhalten“ zeigen.

Ich vermute mal, dass es durchaus häufig passiert und das Freundinnen von „begehrten Männern“ häufig bedroht werden. Es gibt gute Gründe dafür, dass Mitglieder einer Boybands keine Freundin haben sollten/dürfen, weil sie eben Projektionsfläche für die sexuellen bzw Beziehung- Fantasien gerade junger Mädchen sind, die ihre Sehnsüchte auf einen Mann projizieren, der Statushoch und eigentlich unerreichbar ist, aber genug Nähe über Medien hergibt um ein Objekt der Begierde zu sein.