Geschlechterunterschiede und Rangplätze in Schach, Go, Dame, Xiangqi etc

Leser Sep hat eine interessante Zusammenstellung vorgenommen:

Das ja immer mal wieder bestritten wird, dass Männer grundsätzlich besser im Schach seien, obwohl die Frauen im direkten Aufeinandertreffen und trotz massiver Förderung seit Jahrzehnten vollkommen chancenlos sind, habe ich mir mal den Spaß gemacht, das mit anderen großen, organisierten „Denksportarten“ zu vergleichen.

Bei allen, die auf einer Art ELO-System beruhen, ist der Trend ziemlich exakt der selbe: Frauen sind mindestens an der Spitze der jeweiligen Disziplin, gelegentliche Freak-Occurences (wobei nicht einmal die in die Nähe der besten Männer kommen) ausgenommen, im Schnitt zwei Klassen schlechter als Männer. Und das nicht nur im Moment, sondern seitdem es Ranglisten gibt.
Wenn es nicht auf einem ELO-System basiert, ist der Unterschied oft noch drastischer.

Hier mal eine kleine Übersicht an in der MIttagspause zusammengesuchten Daten. Männer oder wenn nichts separat vorhanden, unisex links, Frauen rechts, daneben die Ratio für die Frauen.

ELO-Systeme

In ELO-basierten Systemen bedeutet ein Unterschied von 200 Punkten, dass die erwartete Gewinnwahrscheinlichkeit des höher gewerteten Spieler 75% ist, entsprechend bei 400 Punkten 91% und bei 800 nahe 100%.

Go:
aktuell: 3807 – 3391 (0,8907276070396638)
historisch: 3815 – 3415 (0,8953854221289984)
aktuell top 100 average: 3463 – 3017 (0,871209933583598)
Beste Frau auf Platz 74

Draughts/Checkers/Dame:
aktuell classic: 2476 – 2263 (0,9139741518578352)
aktuell blitz: 2462 – 2300 (0,934199837530463)
aktuell top 100 average: 2338 – 2146 (0,9178785286569718)
Beste Frau auf Platz 91
Frauen-Ränge erfordern jeweils um 200 ELO-Punkte niedrigere Leistung als die männlichen Pendants, Womens International Grandmaster < Unisex International Master

Xiangqi:
aktuell: 2731 – 2569 (0,9406810692054193)
aktuell top 80 average: 2526 – 1910 (0,7561411322248614)
Beste Frau auf Platz 18

Schach:
aktuell: 2842 – 2658 (0,9352568613652357)
historisch: 2882 – 2735 (0,948664585501214)
aktuell top 100 average: 2697 – 2429 (0,9006303299962922)
Beste Frau auf Platz 81
Frauen-Ränge erfordern jeweils um 200 ELO-Punkte niedrigere Leistung als die männlichen Pendants, Womens International Grandmaster < Unisex International Master

Dan-Systeme

Shogi China:

Es gibt keine einzige Frau, die jemals gut genug war, über den Profi-Anwärter-Status hinauszukommen.

Shogi Japan:
Frauen erlangen nur reine Frauenränge (wahrscheinlich wie in allen anderen Disziplinen auch, mit geringeren Anforderungen). Während weit über 100 Männer Dan 7 bis 9 innehaben, gibt es eine einzige Frau mit W-Dan-7.
Ihre Bilanz gegen männliche Spieler ist 29 Siege bei 156 Niederlagen.

Punktsysteme

Hab das beides mal mit reingenommen, zwar ist „Glück“ hier ein Faktor, gilt ja aber für beide Seiten und levelt sich aus.

Backgammon:
aktuell 1265.16 – 399.71 (0,3159762845849802)
Beste Frau auf Platz 30

Poker:
aktuell 2200.88 – 1773.74 (0,5331818181818182)
Beste Frau auf Platz 24

Siehe auch: