Madonna und der schwere Stiefel des Patriarchats in ihrem Nacken

Madonna hat eine außerordentliche Karriere gehabt und dabei ein ziemliches Vermögen von ca 850 Millionen Dollar angesammelt. Dennoch sieht sie sich anscheinend, wenn man diesem Tweet glauben darf, als Opfer es Patriarchats, welches „ihren Hals mit seinem schweren Stiefel zertrümmert“.

Immer wieder erstaunlich, wie einfach es ist, sich als Opfer zu sehen, wenn man in der richtigen Gruppe ist, obwohl man eine der privilegiertesten Personen auf dieser Erde ist. Der männliche Obdachlose ist privilegiert, Madonna aber als Frau ein Opfer des Patriarchats.

In den Kommentaren rätselt man was das Patriarchat mal wieder gemacht hat, aber vielleicht ist es auch einfach nur eine Floskel zur Promotion ihres neuen Albums.

Dennoch finde ich es erstaunlich, wie sie darauf kommt, dass ihr das Patriarchat etwas kann. Niemand kann ihr wirklich ihre Stimme nehmen, allein auf Twitter zeigt sich dies an 2,7 Millionen Followern. Sie selbst kann auf jeden, der sich mit ihr anlegt, problemlos genug Männer oder Frauen hetzen (von einem Shitstorm der Fans bis zu Rechtsanwälten)

Mich würde ja wirklich mal interessieren in welcher Hinsicht sie sich als unterdrückt ansieht.