Auslandsaufenthalte

Mit dem Brexit ist das Vereinigte Königreich auch aus dem Erasmusprogramm ausgetreten und es brachte mich darauf, dass wir hier Auslandsaufenthalte noch gar nicht als Thema hatten.

Ich finde das Erasmusprogramm und Studienaufenthalte im Ausland eine großartige Sache, weil sie einem erlauben seine eigene Gesellschaft neu zu bewerten und andere Lebensweisen kennenzulernen. Ich glaube, dass einem ein Auslandsaufenthalt auf jedem Fall etwas für das eigene Leben bringen kann und einem viele neue Sachen vermitteln kann. Zudem bringt einem das Erasmus ja, einfach weil Erasmusstudenten sehr viel Zeit auch miteinander verbringen auch in Kontakt mit Leuten aus der ganzen Welt.

Zudem kommt hinzu, dass umgekehrt auch Studenten aus anderen Ländern nach Deutschland kommen, die Sprache (besser) lernen und (hoffentlich) mit einer gewissen Verbindung zu dem Land in ihr Land zurückkehren. Gerade für eine Gemeinschaft wie die EU ist es denke ich auf jeden Fall sehr gut investiertes Geld ein solches Programm zu unterhalten und ich würde jedem raten, einmal eine gewisse Zeit in einem anderen Land zu leben, wenn man es irgendwie einrichten kann. Man wird immer feststellen, dass etwas, was man als selbstverständlich voraussetzt und von dem man dachte, dass man es nur auf eine bestimmte Weise machen kann, in einer anderen Kultur anders funktioniert. Man lernt andere Mentalitäten, andere Einstellungen kennen und ich glaube das ist eine gute Sache. Natürlich werden die meisten eh in ein Land gehen, zu dem sie bereits eine gewisse positive Beziehung haben, aber eine andere Kultur schätzen zu lernen ist eine gute Sache und eine Erweiterung der

Natürlich wäre ich auch gar nicht mit Südländerin zusammen, deren erster Aufenthalt in Deutschland auch im Rahmen eines Erasmussemesters stattfind und die es so schön fand, dass sie später noch mal wiedergekommen ist – eigentlich nur für eine gewisse Zeit, aber dann kam ich dazwischen. Insofern bin ich da vielleicht auch etwas befangen, was eine Bewertung des Erasmusprogramms angeht.

Welche Erfahrungen habt ihr mit einem Auslandsaufenthalt gemacht bzw wie steht ihr dazu?