Vorteile und Nachteile des Alters auf dem Partnermarkt.

Kommenator „Matschbirne“ kommentierte zu einem Artikel über Incels das Folgendes

Es wird ja immer gesagt, dass es bei Männern erst mit 30 gut wird und auch mit 40 oder 60 keinerlei Probleme auf dem Partnermarkt bestehen. Es gibt doch ganz viele Blogs wo man lesen kann, dass es mit Ende 20 plötzlich besser wurde. Wieso soll man dann unter 29 jährige so aufbauschen anstatt ihnen zu sagen, dass sie einfach noch 10 Jahre warten sollen bis die Pubertät richtig abgeschlossen ist anstatt über Suizid nachzudenken nur weil man auf der High School nicht auf Parties war. Es würde sich ja mit evolution decken. Für Frauen ist es bis 29 leichter, für Männer ist es ab 29 leichter. Weil man als Mann dann Geld, Auto, Job hat. Viele der Unter 29 Jährigen sidn vielleicht einfach nur Spätzünder.

Diese These, dass es alles nur eine Frage des Alters ist, überzeugt mich nicht so. Sicherlich kann es für Männer, die sich im Beruf etabliert haben, einfacher sein etwas darzustellen und insofern einen gewissen gesellschaftlichen Status aufzubauen. Und sicherlich hat eine hübsche 20jährige einen höheren „Marktwert“ als eine 35jährige.

Aber dennoch gibt es weitaus bessere Optionen als einfach abzuwarten und jemand, der zuvor überhaupt nicht bei Frauen ankam wird danach nicht plötzlich ein Superstar. Und natürlich ist auch der „zweite Markt“ mit 35 mit vielen Nachteilen verbunden, etwa damit, dass die meisten Frauen auf dem Markt dann schon Kinder haben. Und nach wie vor haben die hübscheren Frauen in dieser Alterklasse auch dort noch eine erhebliche Marktmacht und genug Männer konkurrieren auch dann um die passenden Frauen und diese wollen überwiegend dann eben auch die passenden Männer.

Statt einfach nur ein bestimmtes Alter zu Fürchten oder zu meinen, dass dann alles besser wird sollte man schlicht an sich arbeiten und schauen, dass man jemand wird, den andere interessant und attraktiv finden. Und natürlich auch schauen, dass man sich in Situationen begibt, in denen man Leute kennenlernen kann.