Friedrich Merz zu Identitätspolitik und Cancel Culture

Traditionen vs Gleichberechtigung bei Volksfestpositionen

Es gab so etwas schon in vielen Varianten, von Schützenkönig bis zum Karnevalsprinzen: Positionen die bei traditionellen Festen einem Geschlecht vorbehalten sind. Gerade scheint es wieder einen solchen Fall zu geben, ich nutze ihn mal um das Ganze zur Diskussion zu stellen:

Memminger Fischertag :Wer die größte Forelle fängt, wird König

Die Liste der Memminger Fischerkönige ist lang, sie reicht zurück bis ins Jahr 1891. Damals siegte Ludwig Schäffler, genannt „Ludwig I.“. Auf ihn folgten „Albert I.“, „Karl III.“, und schließlich, im Jahr 2019, Walter Gröner, „Walter IV., der Taucher“. Die Tradition, sie wiegt schwer in der bayerischen Stadt. Ein Eintrag auf der Liste bedeutet für viele Memminger die Erfüllung eines Kindheitstraums. Bis heute wird sie lückenlos fortgeführt

Doch eines findet sich nicht auf der Liste: der Name einer Frau. Und das sorgt im Jahr 2020 für Streit.

Denn Frauen dürfen zwar Mitglied im Memminger Fischertagsverein werden – nicht aber am sogenannten Ausfischen des Stadtbachs teilnehmen, dem traditionellen Höhepunkt des Memminger Fischertags. Das bleibt den männlichen Stadtbewohnern vorbehalten.

Christine Renz hat sich zum Ziel gesetzt, das zu ändern. „Es hat mich immer schon geärgert, dass Frauen nicht Fischerkönig werden können“, sagt Renz. Sie selbst stammt aus Memmingen, ist seit knapp 30 Jahren Mitglied im Verein – doch fischen darf sie nicht.

Da hat sie meine volle Unterstützung. Wenn etwas den Verein verlässt und für die Bevölkerung ein wichtiger Bestandteil der Gemeinschaft wird, dann sollte man sich nicht anstellen und die Position für jeden öffnen, egal welche Hautfarbe, welches Geschlecht, welche sexuelle Orientierung etc.

Natürlich: Extrawürste darf keiner erwarten. Es müssen eben für alle die gleichen Regeln gelten. Beim Fischertag gewinnt der, der die größte Forelle erwischt. Das klingt ja nun nach nichts, was zwingend ein männliches Geschlecht erfordert.

Wie seht ihr es?