Frauen, die Männern nicht zutrauen richtig mit Babys umzugehen

Eric berichtet auf Twitter:

War heute (ohne Frau) mit Bebimann auf einer Grillfeier und die anwesenden Muttis waren so ätzend.

Ich: *fütter Baby* Baby: *jammert, weil ich ihm nicht schnell genug den nächsten Löffel gebe* Muttis: „Der hat keinen Hunger“………“Ihm schmeckt es nicht“……..“Du überfütterst ihn“ Ich: *mach weiter und lass mich nicht aus der Ruhe bringen*

[20min später] Baby: *jammert, weil müde* Muttis: „Er hat Bauchweh, das war zu viel Essen“ Ich: „Nein, er ist müde“ Muttis: „Der ist nicht müde, das sieht man am Blick“ [5min später] *Baby schläft*

Jede einzelne Handlung wurde in dieser Form kommentiert. Nicht, dass mich das groß jucken würde, ich steh da drüber, aber es ist schon interessant zu beobachten. Meine Frau erlebt das natürlich auch, aber nicht in diesem Ausmaß. Echt nervig. Nächstes mal zieh ich nen Rock an.

Unter dem Tweet wird ergänzt:

.wurde mal beim Windeln kaufen von der Dame an der Kasse gefragt, ob ich sicher sei, dass das die richtige Größe wäre und ob ich nicht lieber bei meiner Frau nachfragen wolle. Als Mann stehst du mit Kind immer unter Inkompetenzverdacht…