Selbermach Samstag 281 (14.03.2020)

Welche Themen interessieren euch, welche Studien fandet ihr besonders interessant in der Woche, welche Neuigkeiten gibt es, die interessant für eine Diskussion wären und was beschäftigt euch gerade?

Welche interessanten Artikel gibt es auf euren Blogs? (Schamlose Eigenwerbung ist gerne gesehen!)

Welche Artikel fandet ihr in anderen Blogs besonders lesenswert?

Welches Thema sollte noch im Blog diskutiert werden?

Für das Flüchtlingsthema oder für Israel etc gibt es andere Blogs

Ich erinnere auch noch mal an Alles Evolution auf Twitter und auf Facebook.

Es wäre nett, wenn ihr Artikel auf den sozialen Netzwerken verbreiten würdet.

Wer mal einen Gastartikel schreiben möchte, auch gerne einen feministischen oder sonst zu hier geäußerten Ansichten kritischen, der ist dazu herzlich eingeladen

86 Gedanken zu “Selbermach Samstag 281 (14.03.2020)

  1. Hat was Wahrhaftes:

    Timothy Dexter, der Mann der Bettpfannen in die Karibik schickte –mit Gewinn![9min]

    E-Roller sind doch zu etwas zu gebrauchen!

    https://www.trendmutti.com/2020/01/31/biertransport-in-hamburg/

    Wenn Alles mit einer Backpfeife lösbar wäre…

    Umfrage zur klitoralen Stimulation

    https://www.trendmutti.com/2020/01/30/umfrage-zur-klitoralen-stimulation/

    How to Spoon (Löfflen Techniken und Begriffe wie: „Heil-Hitler“, „dutch oven“ u. „Bullfighter“)

    Mit der Freundin reiten:

    http://www.bildschirmarbeiter.com/video/reiten/

    Husbands of Target (Vätertreff auf’m Supermarktparkplatz)

    Übler Scherz mit der Freundin

    http://www.bildschirmarbeiter.com/video/uebler_scherz_mit_der_freundin/

    Schatz, ich brauch Klopapier! » Video auf Sinn-Frei.com.mp4

    https://www.sinn-frei.com/schatz-ich-brauch-klopapier_29630.htm

    Bear Grylls zeigt euch verschiedene Kackstellungen im Wald

    http://www.hornoxe.com/bear-grylls-zeigt-euch-verschiedene-kacktechniken-im-wald/

    Vorsicht vor den Drop Bears! – Hornoxe.com

    http://www.hornoxe.com/vorsicht-vor-den-drop-bears/

    300 Tage freiwillig alein auf ’ner Insel [länger 50min]

    Historisch: https://en.wikipedia.org/wiki/Numa_Numa_(video)#External_links

    Numa Numa https://www.youtube.com/watch?v=KmtzQCSh6xk

    Coronavirus Covid-19 Speacial:

    http://www.bildschirmarbeiter.com/video/wenn_jemand_niest/

    • So wahr!

      Calling CardQ!

    • Den „Goldenen Aluhut“ für Verschwörungstheoretiker Merkel von der „Grundwertekommission SPD“!

      Natürlich kann man das mit den Schulschliessungen kritisch sehen, das macht zB der Herr Augstein (vom Spiegel) und sowas ist auf jeden Fall bedenkenswert!

    • Das dachte ich auch heute beim Einkaufen. Kein toller Job jetzt, da muss was geschehen, gute Handschuhe als allererstes.

      • Handschuhe sind in der Regel eher kontraproduktiv. Denn wer Handschuhe trägt, fühlt Verschmutzungen nicht mehr, wäscht bzw. desinfiziert sich also seltener die Hände.
        Handschuhe haben also vordergründig erst mal den Vorteil, Keime von der Haut fernzuhalten, es nützt aber nichts, wenn man sich den Handschuh erst ausziehen muss, um sich mal kurz impulsiv im Gesicht zu kratzen.
        Und freundlich sollte man zu den Kassierern im Laden ohnehin das ganze Jahr über sein, nicht nur an Corona.

    • Jepp, kapitalistische Agrarindustrie in China:

  2. Warum wird geistige Transferleistung beschimpft und Beleidigt?
    Warum darf beispielsweise ein Kutschera ausgerechnet auf AllesEvolution keine Anwendung finden?

    Würde mich echt interessieren.

  3. Falls jemand Langeweile hat:
    https://psychicscience.org/pk2a

    Man sucht zwei Bilder aus und versucht in der Mitte mit „Gedankenkraft“ das linke Bild zu erzeugen und das rechte zu meiden 🙂
    Mit 2px gehts am Schwierigsten.

    Lucadou würde von einer Verschränkung sprechen, solche Beeinflussungseffekte lassen sich laut verschiedenen Forschern angeblich tatsächlich messen. Allerdings habe ich keine Ahnung vom vorliegenden Algorithmus.

    Ich habe mal eine Serie gemacht, ohne dabei hinzuschauen, die war tatsächlich etwa 50:50. Das Beste Ergebnis welches ich bisher erreicht habe, war 5 zu 0, allerdings habe ich auch noch nicht oft probiert.

    Abgesehen ob da jetzt was dran ist oder nicht: der Effekt auf die Psyche ist trotzdem bemerkenswert, man glaubt nach kurzer Zeit tatsächlich, dass man was beeinflussen kann. Mir macht es jedenfalls Spaß.

    • Wenn man die ursprüngliche Intention und die Zielgruppe von Pinkstinks bedenkt, ist es doch interessant wie sich auch Männeranliegen dort einschleichen.

      Also ich finde es positiv mit einigen schlechten Einstreuseln 🙂

    • Männerrechtler widmen sich Themen wie häusliche Gewalt?
      „Mmh, das passt schon. Sind alles Themen, die von Männern verursacht werden.“

    • Ich habe heute frueh in meiner Timeline 8 (acht) Nachrichten über Corona gehabt, alles von Leitmedien.

      Und ich habe diesen Begrif nie gegoogelt.

    • sollte es das hier sein?

      Der grösste Verlierer der Virusepidemie könnte leicht jene Jugend werden. Denn die Wirtschaftskrise, die sich noch kaum abzeichnet, aber wahrscheinlich ist, wird uns weit zurückwerfen und der Jugend ihre Aufstiegschancen verschlechtern, wie Anfang der 1930er. Wenn dann noch Fehler in der Weichenstellung hinzukommen, etwa ein „New Deal“, der die Wirtschaft und Energieversorgung aus dem Nichts neu erfinden will, dann kann die Krise noch Jahrzehnte nachhallen.

      • nein

        Da geht es darum das Frauen die Teilzeit arbeiten, doch tatsächlich weniger Geld verdienen, wie welche die Vollzeit arbeiten – das gilt zwar bei Männern genau so – aber irgendwie ist das frauenungerecht.

  4. https://www.welt.de/wirtschaft/article206542693/Corona-Krise-Bundesregierung-sichert-nie-dagewesene-Garantien-zu.html

    „Mit milliardenschweren Hilfsprogrammen reagiert die Politik“

    Billionen-schwer! … und unlimitiert, die KfW schluckt die „Deutschland AG“, die eher eine GmbH ist.

    „Ob dies ein historischer Auftritt sei, müssten später andere beurteilen. „Wir machen unsere Arbeit““

    -> Da ist nicht erwähnt, dass Scholz und Altmeier der KfW vorstehen, was natürlich in D unter den Teppich gekehrt wird, denn in D sitzen alle Politiker in Banken, so als Faustregel.

    „sollen auch ein Signal in Richtung von Investoren an den Kapitalmärkten sein, die bereits auf eine tief greifende Wirtschaftskrise wetten“

    -> Es ist ein Signal alle Kapitalwerte zu verkaufen, die nicht für die KfW niet- und nagelfest sind. Eine Einladung zum Ausverkauf.

    „Deutschland verfüge dank der soliden Haushaltspolitik der vergangenen Jahre über gewaltige Puffer im Haushalt, um mit der schwierigen Lage zurechtzukommen.“

    -> Es gibt keine Puffer oder Reserven, das ist alles ein Bluff. Soviel können sie nicht zahlen. Sie versprechen mur, um Zeit zu gewinnen.

  5. Aber hier handelt GB, Johnson, jetzt total bekloppt: das kommt einer Aufgabe der Betroffenen gleich! Die Alten werden sicher auch „in Isolation“ infiziert, es sind einfach alle anderen infiziert und dann wird es sowieso auch die „Isolierten“ erwischen!
    Finde ich entsetzlich, da es im Efekt menschenfeindlich und zynisch ist.

  6. Puh, aus der Mitte der Klimawandelfreaks und Alternativen, aber nicht überraschend.

    • Ist dir mal der Gedanke gekommen, dass der ehrenamtlich rumwurkelnden Hausfrau die das Ding eingepflegt hat einfach gar nicht wusste um was es sich handelt? Bescheuerter als die meisten anderen klingt der Titel als solcher nicht, auf den ersten Blick abwertend „Weise“ ist ja was positives, auch nicht. Wenn ich da jemandem pauschal Bösartigkeit unterstellen wollte, dann maximal der Person die das gespendet hat, sicher aber nicht der gesamten Organisation.

      Auch wenn du hier meist auf Leute triffst die eine überdurchschnittliche Allgemeinbildung haben, solltest du nicht voraussetzen, dass ganz normale Menschen deine Antisemitismusbesessenheit teilen und jeden Moment des Lebens daraufhin durchleuchten. Für die erfreulich viele Menschen sind inzwischen nämliche Menschen einfach Menschen, völlig egal an welches Gespenst sie glauben. Und das 19. und frühe bis mittlere 20. Jhd. sind auch schon was her.

  7. Sergey ist Mitglied des Online-Gemeinschaftsnetzes „Männerbewegung“, das vor vier Jahren populär wurde. Männer nutzen die Plattform, um die Wehrpflicht, die Unterhaltszahlungen und ihr späteres Rentenalter zu verurteilen (russische Frauen gehen mit 60, Männer mit 65 in Rente). Sie sehen all dies als Diskriminierung von Männern und nehmen an Kundgebungen teil, auf denen das Ende der Unterhaltszahlungen und der Wehrpflicht sowie die Einführung eines Gesetzes gefordert wird, das es den Kindern erlaubt, nach einer Scheidung beim Vater zu bleiben.

    (…) Sergej betrachtet die Zwangseinberufung in die russische Armee als „legalisierte“ Diskriminierung von Männern. Während Mädchen studieren, sich entspannen und Zukunftspläne schmieden können, werden Männer für ein Jahr „Sklaven“, meint er.

    (…) Am 18. Juli 2019 wurde in einigen Zügen der Moskauer U-Bahn eine neue Ankündigung gemacht, in der die Menschen aufgefordert wurden, ihre Plätze an Behinderte, ältere Menschen, Fahrgäste mit Kindern und Frauen abzugeben.

    https://genderama.blogspot.com/2020/03/mainzer-gender-professor-prangert-metoo.html

    Genau, diese dummen Männer denken nur das sie diskriminiert sind, aber sie sind es nicht wirklich. Ein staatlich festgelegten 5 Jahre höheres Renteneintrittsalter für Männer, ein Zwangsdienst nur für Männer oder das Männer und nur Männer für alle anderen ihre Plätze freigeben sollen, sind doch keine Diskriminierung! In den Chefetagen gibt es noch weniger Frauen – Ursache egal – Das ist eine Diskriminierung!

    „Der weibliche Widerstand gegen das Patriarchat wird von einigen Forschern als ‚Frauen-Empowerment‘ bezeichnet. Das ist dann der Fall, wenn Frauen manipulative Taktiken anwenden, um ihre Ziele zu erreichen, weil sie ihre Macht nicht so offen ausüben können wie Männer. Aber solche Manipulationen kann man nicht als Sexismus bezeichnen“, meint die Soziologin.

    Na klar…

    Diskriminierung von Frauen ist meist nur der Fakt das sie nicht alles haben kann. Wenn Frauen sich entscheiden Vollzeit zu arbeiten, verdienen sie genau so viel wie Männer, oder sogar mehr, erhalten genau so viel Rente und was alles dazu gehört. Wenn Frauen sich entscheiden Karriere zu machen und Führungspositionen anzustreben, dann können sie das auch. Alle Studien, die ich bisher gelesen habe, zeigen das Frauen so gut wie überall höhere Chancen haben wie Männer.

    Diskriminierung von Männer hingegen ist durch Gesetze festgelegt. Männer haben keine Wahl, außer auszuwandern oder Verzicht. Wer als Mann nicht riskieren will, seine Kinder zu verlieren, der kann nur sicher sein, wenn er keine Kinder bekommt.

    Und wir nennen das ganze Patriarchat.

  8. Wo sitzen Männer in Parks, wo sitzen Frauen?

    Frauen sind wählerischer, folgen dem Prinzip der Preselection und legen besonderen Wert auf Sicherheit.

    Ist irgendjemand überrascht?

  9. Unfassbar, die „WELT“ zündelt hier mit antiamerikanischem Scheissdreck

    „exklusiv für sein Land“ — also, wer DAS glaubt?!?!

    Aber ist klar, man will von der Impotenz unseres Eur-Geldsystems ablenken. DAS hat in dieser Situation nämlich keinen Cent übrig für CureVac oder sonstwen. Und dann kommen die Amis mit ihrer Brieftasche daher, worüber man sich nur freuen sollte, dass die den Job als Zahlmeister übernehmen!
    Und was machen unsere Pharmafirmen wie Bayer, Merck, Boehringer, (endlose Liste), warum werden die nicht mit Milliarden gekauft, damit sie sich an die vorderste Front gegen das Virus stellen?!?!

  10. Martin van Creveld considers the problem of consciousness from the scientific perspective

    http://voxday.blogspot.com/2020/03/another-word-for-god.html

    „One of the great conundrums that confound atheists is that while the average atheist intelligence is modestly higher than the average religious intelligence, the most intelligent individuals are considerably more religious than the norm. This is, of course, because we are less likely to cling stubbornly to our preconceived assumptions than midwits are.“

  11. Das ist ein sehr legitimer Einwand Augsteins. Wenn in drei Wochen die Schotten wieder aufgemacht werden und alles wieder zum Normalzustand zurückkehren soll, wird das Virus noch in zahlreichen Reservoirs (Kinder?!) vorhanden sein, dass nach weiteren drei Wochen Bewegungsfreiheit wieder eine Ausgangssperre notwenig sein wird? Was kann man da erwarten?

    Was ist eigentlich, wenn im „Rest der Welt“, in Afrika, auf dem Balkan und in Nahost der Durchseuchungsgrad weiterhin steigt und dort eine humanitäre Katastrophe droht, die natürlich auch auf uns wieder durchschlagen kann?

    Diese „duck & cover“-Strategie, sich einzuigeln, mag zwar das naheliegende tit-for-tat sein, aber könnte uns tatsächlich in eine Sackgasse der Selbstbeschränkung hineinmanövrieren. Man muss hier aber weiterdenken, über Deutschland hinaus. Ein Jahr plus, bis ein Impfstoff kommt und uns erlöst, kann viel passieren und mehrere Wellen von Infektion können in dieser Zeit über uns oder andere Weltregionen rollen. Ich fürchte, man muss den Feind überall stellen und nachstellen, wo er sich zeigt. Die Verteidigung muss nach vorne gehen, sie muss ein Angriff sein. Deutschland wird in diesem Fall tatsächlich „am Hindukush“ verteidigt, für das Virus gilt das sicher im gesteigerten Masse!

    • Gute Frage! Internationale Solidarität muss jetzt gross geschrieben werden! Alle für einen, einer für alle!

      • Könnte es heißen, wenn es nicht hierzulande bei den momentan denkbaren Fallzahlen bereits einige 100k Geräte und Betten zu wenig wären. Insgesamt stürben eh nicht weniger Menschen falls man in D politisch entschließt weniger eigene Bürger zu retten als möglich.

        Allerdings werde ich als mehrfach-herzerkrankt-vorbelastet bei der durch Kollaps der intensivmedizinischen Einrichtungen zu erwartenden Triage im Zweifelsfall ohnehin aussortiert und mir selbst überlassen, kann mir also – da niemals schnell genug ausreichend Geräte produzierbar sein werden – vermutlich schnurzegal sein.

        • Man kann doch sicher den akuten Bedarf in Echtzeit abschätzen und die Geräte nach Bedarf lenken, so dass vom Fliessband ins Krankenhaus produziert wird, ohne dass es eine Halde gibt.
          Leider kann ich jetzt gar nicht einschätzen, wie schnell die Produktion läuft, aber Dräger scheint mir eine fantastische und vertrauenswürdige Firma zu sein. Problem ist nur die Linearität jeden Produktionsanstiegs gegend den exponiellen Charakter der Seuchenverbreitung. Ich hoffe doch, der Ausbau der Produktion kann mithalten, mit dem Bedarf in D und drüber hinaus!

          So ganz allgemein: für Einkäufe hast du hoffentlich Jemanden schon gefunden oder da ist jemand zu finden! Ein bisschen Paranoia schadet derzeit nicht.

          • Das Hauptproblem dürfte sein, dass wer so ein Gerät braucht, das dann auch ca. 4 Wochen am Stück benötigt, wenn stimmt was ich las.

            Einkäufe stellen zum Glück kein Problem dar, auch wenn es doch unangenehm ist sich mit Anfang 40 Beschränkungen aufzuerlegen wie 70+-jährige. Aber immerhin geht in meiner Branche Home Office ohne nennesnwerte Probleme.

  12. Zensierter Kommentar auf „Jetzt.de“ (betroffener Artikel)

    Tarik: „Allen heterosexuellen Männern, die sich vom Feminismus angegriffen fühlen, möchte ich deshalb sagen: Es passiert nichts Schlimmes, wenn man sein Geschlechterkonstrukt ein bisschen aufbricht, niemandem wird dadurch etwas weggenommen.“

    „Aufbrechen“ ist ein aggressiver Akt. Männlichkeit und Weiblichkeit sind private Konzepte. Es ist anmaßend, jemanden da reinreden zu wollen, zumal sie einen wichtigen Faktor im Leben der Menschen darstellen. Die Genderingenieure und erst Recht der Staat haben sich da rauszuhalten, will er kein totalitärer sein.

    • War dieser Tarik nicht der Cuckold der damals bei dieser Idiotentruppe „Jäger und Sammler“ Männerhass verbreitet hat? Unangenehmer Typ.

      • Ja. Vollkommen.
        Der stimmt Dir ja auch zu, denkt nur eben noch etwas weiter.
        Ich stimme Dir ja auch zu.
        Aber nutzt ja nichts. MGTOW macht uns genetisch zu einem Dead End.
        Das ist einfach auch richtig.
        Und guckt man das ganze 1 Stunden video, welches mittlerweile leider nicht mehr auf YT ist, dann zeigt sich der Sinn nur noch deutlicher.

        Und die andere Geschichte, ist die Widersprüchlichkeit im Team MGTOW, denn das war doch mal der Grundgedanke, es gibt in dem Sinne eben kein Team MGTOW.

        Es ist eine Weise zu Beobachten. Mehr nicht.
        Mehr war ja auch der Le’Feminismé am Anfang nicht, und wurde vom Wortschöpfer ja auch schnell wieder über Bord geworfen.

        Klar, blöde Witzchen machen geht immer.
        Nur richtig wird davon auch nichts.

        • Ich finde es ja im Grunde gut, dass du kein Geheimnis machst aus dem, was du denkst.

          Aber die Behauptung, dass einer, der nicht weiß, was ich denke, mir zustimmt, und dann noch weiter denkt, ist schon verwegen.

          Auf mich macht er den Eindruck eines Typen, der all seine Prämissen nicht mal angefangen hat zu reflektieren.

          • Och, wenn man hier lange genug ließt, dann kann man die Behauptung relativ sicher machen.
            Und wir lesen hier schon lange.

            Vagina > Logic

  13. Das hier war wohl noch nicht Thema:

    A-a-a-a Supergirl!
    Ich brauche dich!

    Ihr Cape ist blau, sie’st superschlau,
    sie hat den Röntgenblick.
    Sie geht galant durch jede Wand,
    sie kennt kein Zurück.

    Mit dem Gesicht von Bösewicht
    wischt sie den Boden auf.
    Wenn er muckt und zuckt und spuckt,
    dann springt sie nochmal drauf.

    Produziert von so ner Kampflesbe (Suli Puschban) in Grundschulen.

    Jetzt gibt’s Ärger, weil sie Kinder instrumentalisiert.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/berliner-eltern-irritiert-ueber-gewaltfantasien-in-einem-schuelerlied/amp/

    Allerdings macht sie das schon länger.

    • /\
      #
      #
      Klarer Fall für „unsere“ Außenpolitiksabteilung Matze.
      Netter Hinweis, klarer fall von Altruismus.
      Rough and Edgy? If you have a problem, and no one else can help you, call Murdoch from the A-Team!
      On the walk? Sandale.

  14. Gründe, warum Corona ein Komplott von Frauen ist:

    1. Fussball/Sport abgesagt!

    2. Alle Trinkstädten geschlossen!

    3. Symptome wie bei einer Grippe, SIE wissen das ist unser Kryptonit!

    4. 14 Tage Quarantäne: Der Küchenabfluss und das Garagentor… deren Reparatur duldet nun keinen Aufschub mehr!

    5. Das letzte Puzzlestück: Sie haben es nach einem Bier benannt!

    Ich bin sonst kein Fan von Verschwörungstheorien, ABER diese hier verlangt nach Aufmerksamkeit! 😉

    • SO kommen wir feministisch korrekt, nein perfekt, durch die Corona-Krise! Frauen-Banden bilden, Corona streuen, das Patriarchat auf die Intensivstation oder in die Kiste schicken ….

  15. Ward ihr auch schon im Baumarkt hamstern, oder heißt es da „bibern“?
    Hier wurde grad der Hänger ans Gefährt gekoppelt und losgedüst, gemäß dem Motto „Bibern statt bibbern“…
    Ich find’s nicht so dolle. 😥

    • Brennstoff ist doch angeliefert günstiger als beim Baumarkt?

      Ich habe letzten Monat getestet ob ich auch völlig autonom heizen könnte. Schlagen, Transport u. Spalten = 1-2h pro Tag. Mit Urlaub kein Problem, ohne war’s hart.

      Würde bei mir gehen, Werkzeug brauche ich keines mehr.

      • Nee, kein Brennstoff.
        Bastelzeug, Schräubchen dies und das, Mörtel, Putz, bliblablubb.
        Chronische Hummeln-im-Arscheritis, mal einfach Müßiggang kann der halt einfach nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..