Warum leben Männer, die jüngere Frauen heiraten, länger, Frauen, die jüngere Männer heiraten aber nicht?

Ein Artikel wirft eine interessante Frage auf:

As was reported when his study first came out in 2010, Drefahl found that women with younger husbands – so-called “cougars” – die young, as do men with older wives and women with older husbands. (I use “cougar” for brevity: as I will explain later, it’s a horrible term.) The only lifespan winners in the Danish data were the men with younger wives.

The finding that cougars die young is odd – and Drefahl didn’t claim in his paper to be able to explain it. It’s odd because, in theory, the benefits of being married to someone younger than you should apply to both sexes. In the autumn or winter of your years, having a younger spouse is likely to mean having a higher standard of health and fitness to keep up with, and when it comes to it, a younger spouse is probably a more energetic caregiver than someone your own age.

To appreciate the disparity between the lifespans of men and women with younger spouses, let’s look at some numbers. Between 1990 and 2005, a Danish woman of 50 or above, married to a man about 16 years younger than her, was 40% more likely to die by the end of 2005 than a woman of her age in a same-age union. The same set of comparisons for a man of 50-plus gives the result that he was 4% less likely to die than a man of his age married to a woman of his age.

There is also a flicker of black humor in Drefahl’s study: in the case of very wealthy older men, the husband is not 4% more likely to survive but 5% more likely to die. So, according to Denmark’s national dataset – not just tabloid headlines – super-sugar daddies should watch out.

Wenn ich über eine Erklärung liefern sollte, dann würde ich sagen, dass die Wertigkeit des Partners eine erhebliche Bedeutung hat.

Jüngere Frauen mit älteren Partner spricht dafür, dass der Mann einen hohen Status hat und gut mit Frauen umgehen kann. Jüngere Frauen sind begehrt und sie mit einem höheren Alter zu bekommen ist dementsprechend schwieriger.

Eine ältere Frau zu bekommen ist hingegen für die meisten Männer weniger erstrebenswert. Und entspricht auch nicht dem klassischen Suchschema der meisten Frauen. Es ist insofern schlicht die Partnerschaft, die auf einem geringeren Partnerwert aufbaut und daher vielleicht auch andere Interessen daneben berücksichtigt (etwa das die Frau Geld hat)

Das gleiche würde sich bei den sehr reichen Männern zeigen, wenn man davon ausgeht, dass sie zu einem gewissen Teil Gold Digger anziehen, die nicht wirklich an ihnen sondern dem Lifestyle interessiert sind.

Aus dem Artikel zur Erklärung:

Since Drefahl’s research was originally published, he’s made some progress at figuring out why cougars snuff it early. He’s been looking at causes of death. The answer is that these women are far more likely to die of “external causes” than other married women – that is, they are more likely to die of accidents that are not suicides. (Consistent with the stereotype that older men stay fit and healthy because they are inspired by a younger partner,men with younger wives have low odds of dying from heart attacks, strokes and cancer.)

The elevated risk of accidents could be due to a mix of things. Like some cringeworthy stereotype of a risk-loving Mrs Robinson in a red convertible, it could be that women who generally do dangerous things are the ones who marry younger men. Or the high accident rate might reflect situations that develop as a result of the dynamic of these marriages: their young husbands might encourage activities like high-altitude mountaineering holidays, or perhaps even treat them unkindly.

Vielleicht sind die Frauen, die einen sexy Tomboy haben wollen auch eher näher am männlichen Spektrum als andere Frauen und daher von sich aus Risikobereiter.

Oder sie wollen eben gerade jung sein, besonders hart feiern, sind den direkten Bedürfnisbefriedigungen eher zugeneigt und leben damit auch ungesünder.

It could also have something to do with the way that society treats women who go against the traditional norm. There is little evidence either way on this, but it seems reasonable that differential treatment might somehow be prompting these women to take bigger physical risks. Consider, for example, how the term “cougar” unfairly implies predatory behavior, and “toyboy” connotes insubstantiality. On the other hand, “sugar daddy”, for all its blunt instrumentalism, sounds, well, a bit sweeter.

„Die Gesellschaft ist schuld weil sie Frauen anders behandelt als Männer“ und das ohne nähere Begründung, warum diese deswegen früher sterben sollen, erscheint etwas simpel.

 

19 Gedanken zu “Warum leben Männer, die jüngere Frauen heiraten, länger, Frauen, die jüngere Männer heiraten aber nicht?

  1. Man könnte auch spekulieren, dass jüngere Männer ältere Frauen heiraten, weil sie Erbschleicher sind und sie daher Frauen bevorzugen, mit denen es schon erkennbar bergab geht.

    Ist aber reine Spekulation.

    • Das wäre dann endlich mal Gleichberechtigung. 😉

      In Anbetracht der Tatsache, dass Frauen eher dazu neigen, sich nicht in der Hierarchie nach unten zu verpartnern, würde ich männliche Erbschleicherei allerdings ausschließen. Ich würde da eher eine Art Mutterkomplex vermuten.

      • Dass Frauen im Mittel ökonomisch nach oben heiraten heißt nicht, dass das alle tun. Es ist ja nicht so, dass es keine Erbschleicher und Heiratsschwindler gibt, die sich wohl die Eitelkeit vieler Frauen zunutze machen.

        • Gerne für dich noch mal:

          In Anbetracht der Tatsache, dass Frauen eher dazu neigen, sich nicht in der Hierarchie nach unten zu verpartnern

          Leg mir doch nicht deine Worte in den Mund. Von „alle“ Frauen war nicht die Rede.

        • Erbschleicher und Heiratsschwindler
          Ja, aber diese täuschen Reichtum und Status meistens gekonnt vor. Solange der Fake währt, glaubt die Betrogene also dass sie erfolgreich „nach oben“ heirate.

  2. „ “cougar” unfairly implies predatory behavior, and “toyboy” connotes insubstantiality. On the other hand, “sugar daddy”, for all its blunt instrumentalism, sounds, well, a bit sweeter.“

    Dies sind alles Begriffe, die den jeweiligen Nutzen des Mannes für die Frau darstellen.

    Da von „ society treats women who go against the traditional norm“ zu sprechen, hat den Hauch von Naivität. Es bestätigt, dass selbst wenn Frauen solches Verhalten zeigen, sie von einer realistischen Einschätzung über deren aktives und selbstbestimmtes Verhalten geschützt werden müssen.

    Dadurch wird gerade die traditionelle Norm reproduziert, die der Frau nicht einzustehen vermag, dass sie ihre Bedürfnisse und Interessen teilweise auch wie ein Raubtier zu nehmen bereit sind (Amber Heard, Caroline Flack).

  3. Das ältere Frauen versuchen mit dem Lebensstil ihrer jüngeren Partner mitzuhalten, um für ihn interessant zu bleiben, kann ich mir gut vorstellen. Auch das bei jüngeren Frauen mit älteren Männer, der Mann eher die Versorgerrolle und die Frau daher auch ein größeres Interesse an seiner Gesundheit hat, als bei einer älteren Frau die wahrscheinlich eher auf eigenen Beinen steht, ist nachvollziehbar. Oder wie ging noch mal dieses japanische Sprichwort:

    „Ein guter Ehemann ist gesund und auf der Arbeit.“

    It could also have something to do with the way that society treats women who go against the traditional norm. There is little evidence either way on this,

    Wie bei vielem was Frauen betrifft: Wir haben zwar keine Beweise, aber dieses Erklärungsmodell nimmt Frauen die Verantwortung und ermöglicht es sie als Opfer hinzustellen. Daher vermuten wir das es das ist. Wie beim GPG: Das ist ein Anteil, den wir nicht erklären können. Das muss Frauendiskriminierung sein. Aber sobald Frauen mehr verdienen, ist genau dieser nicht erklärbare Anteil den dann Männer weniger Verdienen natürlich nicht gleich automatisch Männerdiskriminierung.

    „have something to do with the way that society treats women who go against the traditional norm“

    Schwule Männer wurden eingesperrt und ihr Leben ist in manchen Länder auch heute noch bedroht.
    Für Single Männer (und nur Männer), gab es schon Junggesellensteuern. Also immer wenn ein Mann aus seiner Rolle ausbricht und keine Frau versorgt, kommt der Staat und bestraft ihn. Kinderlose und Singlefrauen hingegen sind arme Opfer, denen man helfen muss.

  4. Warum leben Männer, die jüngere Frauen heiraten, länger

    Ganz einfach: Das sind meist Männer mit Vermögen. Die kriegen junge Frauen. Das sind bestimmt keine Hilfsarbeiter vom Bau. Deren medizinische Versorgung ist besser als durchschnittlich und deren Lebenswandel in gesundheitlicher Hinsicht wahrscheinlich auch solider. Darum.

  5. Grundsätzlich werden hier Korrelationen aufgezeigt und die Feministen basteln sich dazu eine Benachteiligung. Ich gebe zu, ich habe den Ausgangsartikel nur überflogen. Ich lese den feministischen Bullshit schon lange nicht mehr. Ist doch mehr oder weniger immer der gleiche handgestrickte Mist.

  6. Warum meine Ex nicht laenger lebt als ich?
    Weil ich sie in 7 Jahren so fürchterlich geärgert habe (wir waren beide wild, aber sie haette eine hoefliche E
    ntschuldigung durchaus verdient ;-))

  7. Aus einer Reaktion zu diesem Text:

    „Frauen hingegen haben allgemein mehr Glaubwürdigkeit bei vorsorgeuntersuchungen.“

    Kann mir das jemand übersetzen?

    • Jeder weiß, dass Männer ihre Wehwehchen nur simulieren, um sich vor ihrer gottverdammten PFLICHT für Vaterland/Produktionskombinat und/oder Ehefrau zu drücken und stattdessen krank zu feiern!!1!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.