„Tamponsteuer“: Hersteller erhöhen vor Umsatzsteuerabsenkung für Tampons etc anscheinend die Preise

Anscheinend -wer hätte es gedacht – planen Tamponhersteller die Steuersenkung auf weibliche Hygieneprodukte für Preiserhöhungen zu nutzen.

Schaut man sich den Markt an, dann scheint mir o.b. da im Bereich Markentampons ein ziemlich deutliche Markdominanz zu haben. Ich vermute mal die meisten Frauen werden für die paar Cent, die sie da nicht weniger bekommen, nicht auf geringere Qualität ausweichen wollen.

Vermutlich sehen sie da auch keine große Ungerechtigkeit und sehen es auch nicht ideologisch.

Die Reaktionen einiger Feministen fallen allerdings erwartet radikal aus: