23 Gedanken zu “Selbermach Mittwoch Weihnachtsedition

  1. lol

    Frauen können halt alles was Männer können und noch besser, deshalb muss man auch Männer von Stellenausschreibungen gleich ausschließen, damit die Stelle auch garantiert an eine Frau geht:

    Au-weia!

  2. Alles schon erlaubt.
    Das man als Mann keinen Penis oder eine Vulva hat, ist natürlich Unsinn – aber es sind ja schließlich Genderstudies.
    WIr brauchen die also um das zu erlauben, was schon erlaubt ist und damit Menschen glauben was nicht wahr ist.

    Interessant wäre ein Experiment – Speeddating oder sowas – wo sich dann kreischende Männer mit Nagellack und Männer, die das nicht tun, von Frauen bewerten lassen, ohne dass die Frauen wissen das sie Teil eines Experiments sind.

    • Eben, alles schon erlaubt.

      Also wenn man(n) das Getwitter von Madita O. ernst nehmen würde (besser nicht), dann würde man daraus schließen, dass es in den GenderStudies darum geht, die Gesamtheit der Frauen so zu manipulieren, dass sie diese Verhaltens- und Erscheinungsweisen bei Männern positiv annehmen.

      Denn einzig und alleine daran hakt es ja, wie Androsch Kubi schon festgestellt hat.

      Also wäre eine rhetorische Rückfrage bei Madita O. interessant, ob sie denn einen Aktionsplan hat, um die Frauen dahin zu bringen.

      Viel wahrscheinlicher ist bei ihrem Gezwitscher allerdings, dass sie aus Nettigkeit und als Pseudo-Kontra zur Kritik an den GenderStudies einfach mal was fabuliert hat.

      Immer an den Event- und Entertainment-Charakter von GenderStudies denken 😉

    • Ich bin auch dafür, damit (mehr) Frauen bei Arbeitsunfällen sterben dürfen, kürzer Leben, länger arbeiten, eher auf der Straße landen und mehr von ihnen in einem Zinksarg heimkommen MÜSSEN.

  3. „von Frauen bewerten lassen, ohne dass die Frauen wissen das sie Teil eines Experiments sind“

    Dem hat sie ja schon vorgegriffen: „Damit Männer endlich… Männer lieben“

    Kurz sagt sie eigentlich: Männer, werdet endlich so toll wie wir Frauen und fi*kt euch ansonsten gefälligst gegenseitig 🙂

    Was man von einer Gender-Lesbe ja irgendwie auch genau so erwarten würde. Obwohl, war das nicht die, die über „Pornosucht“ promoviert hat und „Pornoforschung“ betreibt? Ist die vielleicht doch hetero? Sowas macht man ja nicht freiwiilig, wenn man sich vor Männern eigentlich ekelt?!

    • Klopstock war, glaube ich, derjenige, über dessen Werke Wieland bemerkte, sie seien so öde, daß man sich bei der Lektüre vor Langeweile gähnend den Kiefer ausrenke.

      • Und was hat Klopstock über Wieland gesagt?

        Goethe jedenfalls schrub dies:

        Wir traten ans Fenster. Es donnerte abseitwärts, und der herrliche Regen säuselte auf das Land, und der erquickendste Wohlgeruch stieg in aller Fülle einer warmen Luft zu uns auf. Sie stand auf ihren Ellenbogen gestützt, ihr Blick durchdrang die Gegend; sie sah gen Himmel und auf mich, ich sah ihr Auge tränenvoll, sie legte ihre Hand auf die meinige und sagte: »Klopstock!« – Ich erinnerte mich sogleich der herrlichen Ode, die ihr in Gedanken lag, und versank in dem Strome von Empfindungen, den sie in dieser Losung über mich ausgoß. Ich ertrug’s nicht, neigte mich auf ihre Hand und küßte sie unter den wonnevollsten Tränen. Und sah nach ihrem Auge wieder – Edler! Hättest du deine Vergötterung in diesem Blicke gesehen, und möcht‘ ich nun deinen so oft entweihten Namen nie wieder nennen hören!

        Man sollte übrigens aufmerken ob der fortgeschrittenen toxischen Männlichkeit, die Werther hier an den Tag legt.

  4. Habe gestern den neuen Film gesehen. Ich kenne mich da im Star Wars Universum etwas mehr aus. Meine Zusammenfassung ist daher:

    „Scheiß auf alles, denn alles ist möglich.“

  5. Erstens: Die Schwedische Staatsanwaltschaft wollte ihn befragen, nicht verhaften. Einen Haftbefehl haben sie erst dieses Jahr haben wollen und abgelehnt bekommen, weil sie ihn ja auch in der Botschaft in London befragen konnten. Einer Befragung dort hatte Julian die ganze Zeit explizit zugestimmt. Und die Schweden am Ende auch. Da sprach also die ganze Zeit nichts dagegen.

    Zweitens: Julian hatte sogar einer Auslieferung an Schweden für die Durchführung dieses Verfahrens zugestimmt — wenn sie ihm schriftlich zusichern, dass es keine Auslieferung an die USA gibt. Aber diese Zusage wollte Schweden nicht machen.

    Drittens: Julian hat Beweise für seine Unschuld. Und es gab auch andere Indizien, dass es nicht um eine Vergewaltigung ging.

    Man kann und sollte Julian Assange eine Menge vorwerfen. Wenn ihr sauer seid, dass die schwedische Staatsanwaltschaft fast eine Dekade lang zu inkompetent war, Julian zu befragen und daraus eine Anklage zu konstruieren und einen Haftbefehl zu beantragen, dann klärt das mit der schwedischen Staatsanwaltschaft. Da kann niemand anderes was für.

    Und ehrlich gesagt bin ich echt schockiert von dieser Kultur des „es gibt einen Verdacht, also lynchen wir ihn“ da draußen. Ihr erinnert mich alle an Otto Schily und Wolfgang Schäuble und ihre „Gefährder präventiv festnehmen“-Pläne. Die ja in Bayern jetzt aktives Recht sind. Das ist genau das, was ihr gerade für Julian fordert! Verfahren? Pah! Wer braucht Verfahren! Ich finde, der da drüben sie aus wie ein Gefährder, ab in den Knast mit dem!

    Habt ihr euch mal überlegt, was passiert, wenn die AfD mal irgendwo an die Macht kommt? Und deren Innenminister dann findet, dass ihr wie Gefährder ausseht, und euch auf die Liste der Leute tut, die mal für die Volkssicherheit interniert gehören?

    Das hat schon einen Grund, dass unser Rechtssystem vorsieht, dass man erst nach einem ordentlichen Verfahren, der Würdigung aller Fakten und einer rechtskräftigen Verurteilung bestraft wird!

    Die Energie, mit der ihr im Internet herumhetzt, die solltet ihr mal lieber dafür einsetzen, dass die ganzen widerwärtigen Polizeigesetze zurückgerollt werden, bevor irgendwo die AfD übernimmt. Meiner Meinung nach sind die auch jeder anderen Regierung unwürdig. Ich traue ganz sicher auch keiner CDU- oder SPD-Regierung genug, um ihrer Exekutive solche Befugnisse zu geben.

    https://blog.fefe.de/?ts=a32ab921

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.