5 Gedanken zu “Sam Harris – Könnte Trump in 2020 wegen der „Woke Culture“ gewinnen

  1. Trump könnte und wird vermutlich gewinnen, weil er sein Ding macht. Er lässt sich nicht beirren und treibt die ganze Welt vor sich her. Das hat so noch keiner geschafft. Einfach irgendwelche Abkommen kündigen, dann die Aufregung abschwellen lassen, dann eine US-freundlichere Abmachung treffen – und alle sind froh, dass sie Amerika doch noch in die Schranken gewiesen haben. Das ist einfach genial! Versteht mich nicht falsch, ich möchte diesem Typen nie begegnen und unter seiner Herrschaft auch nicht in die USA reisen, aber ich bin schon impressed.
    Ein erfrischender orangener Frechdachs in einer verklemmten, spaßbefreiten und moralinübersäuerten Welt. Von dieser Welt haben viele die Schnauze voll (s. Thüringen), nicht nur alte weiße Männer.
    Ich glaube, der wird heftig abrüumen 2020 – und die Woke Culture treibt ihm dabei viele Wähler in die Arme.

    • Wenn sich in einer Partei einmal der (intersektionale) Gender-Feminismus eingenistet hat, läuft da nichts mehr außer Rigor mortis. Der ultimative intersektionale Spaltpilz bekommt einfach alles kaputt. Sie hetzen die Frauen gegen die Männer, die Heteros gegen die Homos, aber auch diese werden noch feiner runtergespalten in Kartoffel-Homo-Frauen und POC-Homo-Frauen usw. usf.
      Dementsprechend erfolgreich sind sie dann auch an der Wahlurne…
      Spaltpilze gewinnen keine Wahlen, weil sie nicht in der Lage sind, sich mit anderen zusammenzuschließen.

      Organisationen, die bereits von innen tot sind, es aber noch nicht mitbekommen haben und deswegen noch ein paar Meter als Zombie weiterschlurfen: die Piratenpartei, die Evangelische Kirche, die SPD, Verdi… es ist einfach nur noch zum kotzen.

    • Die Frage wird sein, wie das fly-over-america seine Innenpolitik bewertet. Wir erfahren hier ja fast nur etwas von seiner Außenpolitik. Da die Stimmung zu beurteilen, traue ich mir nicht zu.

      Nicht zu vergessen auch, welche Trümpfe er noch ausspielt und wie ihm VTs schaden oder nutzen. Dass Eppstein verschwunden ist (die Leiche muss ein Doppelgänger gewesen sein), könnte ihm z.B. zum Vorteil oder zum Nachteil gereichen.

      • Zu 90-95% gewinnt Trump 2020. Wenn er Außenpolitsch keine grob Ami-feindlichen Fehler macht, wie Massen an Verlusten bei Soldaten, oder verheerende Wirtschaftskriege.

        IMHO könnte ihm sein „drain the swamp“ noch auf die Füße fallen, weil die Korruption und das Establishment eher blühen, als abgebaut werden.

        Aber solange Arbeitsplätze und Wirtschaft wachsen, und die Gegner weiter entfremdet herum palavern und die PC-Fahne schwenken, solange hat er gewonnen.

        ps.: Nase und Ohren sind m.W. die einzigen Organe die bis zum Tode weiter wachsen. Das „alive“-Foto hat ein durch Haare teils verdecktes Ohr. Der Knorpel verändert seine Form nicht, und kann als Fingerabdruck dienen, im Alter wird die Haut aber schlaffer und beim „dead“-Foto liegt er was die Haut runter hängen lässt, zudem kann man nicht sehen ob vielleicht ein Kragen das Ohrläpchen zusammendrückt. https://www.snopes.com/news/2019/08/13/jeffrey-epstein-body-doubles/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.