Trump und die Herausstellung der „intersektionalen 4“ als „Feinde der USA“ als taktisches Mittel

Trump schrieb in mehreren Tweets:

So interesting to see “Progressive” Democrat Congresswomen, who originally came from countries whose governments are a complete and total catastrophe, the worst, most corrupt and inept anywhere in the world (if they even have a functioning government at all), now loudly……

….and viciously telling the people of the United States, the greatest and most powerful Nation on earth, how our government is to be run. Why don’t they go back and help fix the totally broken and crime infested places from which they came. Then come back and show us how….

….it is done. These places need your help badly, you can’t leave fast enough. I’m sure that Nancy Pelosi would be very happy to quickly work out free travel arrangements!

Und dann etwas später:

So sad to see the Democrats sticking up for people who speak so badly of our Country and who, in addition, hate Israel with a true and unbridled passion. Whenever confronted, they call their adversaries, including Nancy Pelosi, “RACIST.” Their disgusting language…..

….and the many terrible things they say about the United States must not be allowed to go unchallenged. If the Democrat Party wants to continue to condone such disgraceful behavior, then we look even more forward to seeing you at the ballot box in 2020!

We are doing great Economically as a Country, Number One, despite the Fed’s antiquated policy on rates and tightening. Much room to grow!

China’s 2nd Quarter growth is the slowest it has been in more than 27 years. The United States Tariffs are having a major effect on companies wanting to leave China for non-tariffed countries. Thousands of companies are leaving. This is why China wants to make a deal….

….with the U.S., and wishes it had not broken the original deal in the first place. In the meantime, we are receiving Billions of Dollars in Tariffs from China, with possibly much more to come. These Tariffs are paid for by China devaluing & pumping, not by the U.S. taxpayer!

When will the Radical Left Congresswomen apologize to our Country, the people of Israel and even to the Office of the President, for the foul language they have used, and the terrible things they have said. So many people are angry at them & their horrible & disgusting actions!

If Democrats want to unite around the foul language & racist hatred spewed from the mouths and actions of these very unpopular & unrepresentative Congresswomen, it will be interesting to see how it plays out. I can tell you that they have made Israel feel abandoned by the U.S.

“We all know that AOC and this crowd are a bunch of Communists, they hate Israel, they hate our own Country, they’re calling the guards along our Border (the Border Patrol Agents) Concentration Camp Guards, they accuse people who support Israel as doing it for the Benjamin’s,….

….they are Anti-Semitic, they are Anti-America, we don’t need to know anything about them personally, talk about their policies. I think they are American citizens who are duly elected that are running on an agenda that is disgusting, that the American people will reject……

….What does it mean for America to have free Healthcare for Illegal Immigrants, no criminalization of coming into our Country – See how that works for controlling Immigration! They talk about Israel like they’re a bunch of thugs, not victims of the entire region. They wanted…

…..to impeach President Trump on DAY ONE. Make them the face of the future of the Democrat Party, you will destroy the Democrat Party. Their policies will destroy our Country!” Need I say more?

Natürlich wurde Trump dafür kritisiert, dass er sagt, dass die Politikerinnen, die bis auf eine in den USA geboren sind (die andere zog mit 2 Jahren in die USA), in ihr Land zurückgehen sollen. Das sei rassistisch.

Aber die Frage ist, ob das wirklich Leute interessiert. Denn Trump bedient hier den in den USA sehr weit verbreiteten Patriotismus und betont, dass eben die USA an erster Stelle stehen sollen und sie sich nicht für dieses einsetzen. Er bezeichnet sie als Antisemiten und Radicale und polarisiert deutlich. Er wirft dann den Demokraten vor, dass sie sich um diese fürchterlichen Politiker scharren und sich mit ihnen gemein machen.

Faszinierend an der ganzen Sache finde ich, dass er versucht die radikalen intersektionalen Politiker als Druck- und Spaltungsmittel zu gebrauchen. Denn diese sind auch bei den Demokraten nicht unumstritten und haben durchaus schon für etwas Ärger gesorgt. Er stellt sie jetzt als unpatriotisch geradezu feindselig dar. Anhänger dieser vier werden ihn ohnehin nicht wählen, er kann sie also problemlos vergrätzen. Aber er sorgt damit zum einen für Ärger bei den Demokraten, indem er diese dazu bewegen will, dass sie sich entweder mit diesen Solidarisieren oder von diesen lossagen. In beiden Fällen entstehen erhebliche Angriffspunkte für Trump und er kann auch jeweils Kandidaten die gegen ihn angehen ebenso dazu auffordern, zu erklären, was er von diesen hält und damit evtl Wähler dort gegen die Kandidaten aufbringen, egal was sie sagen.

Er oder seine Berater scheinen sich durchaus bewußt zu sein, dass intersektionale Theorien, gerade auch aufgrund ihrer Nähe zum Islam etc sehr kritisch gesehen werden. Das ist einmal ein interessanter Weg diese Richtung direkt anzugreifen und sie als Radikale dazustellen.

Eine Karikatur, die mir nach der Suche zu Meinungen dazu auf Twitter über den Weg lief, stellt es wie folgt dar:

Trump squad

Und es werden passend die Verfehlungen herumgereicht:

In den folgenden Thread geht sie dann so einige Punkte durch

Andere solidarisieren sich natürlich:

Trump geht insoweit die radikalen intersektionalen Theorien direkt an, stellt sie ins Scheinwerferlicht und zeigt auf, dass dort ebenso Rassismus vorhanden ist.

Er betont, dass er für die Einwohner der USA da ist. Und malt ein Bild, dass es die Linken/die Demokraten nicht sind. Diese malen ein Bild von ihm als Rassisten, wobei es interessant wäre, welche Wähler das übernehmen, die nicht ohnehin bereits gegen ihn sind. Es ist in dem Angriff gegen die Politikerinnen eine klare „Ich habe eure Interessen vor Augen“-Botschaft enthalten.

Ich bin etwas gespannt, was daraus wird. Wird es einen Kampf innerhalb der Demokraten lostreten? Wird es dazu führen, dass sich verschiedene Leute gegen intersektionale Theorien aussprechen? Gelingt es ihm den passenden Unfrieden zu sehen und daraus Vorteile zu ziehen? Oder schreckt er Wähler damit ab?

Generell finde ich diesen Umgang interessant. Auf Deutschland ist er sicherlich schwerer zu übertragen, weil Patriotismus in dieser Form hier wesentlich plumper wirken würde.

Aber es zeigt, dass man die Radikalität der linken durchaus auch als Waffe einsetzen kann, wenn man es passend gestaltet. Ob es eine wirksame Waffe ist oder es sich gegen ihn wendet, dass wird sich noch zeigen