#feministischeSchlager

Gerade in meinen Mentions:

Ich habe mir erlaubt eigene zu ergänzen, vielleicht mögen sich ja auch noch andere beteiligen:

23 Gedanken zu “#feministischeSchlager

  1. Nein, nein, nein
    Warum soll ich meine Pflicht als Frau erfüll’n
    Für wen?
    Für die?
    Für dich?
    Für mich?
    Ich hab‘ keine Lust, meine Pflicht zu erfüll’n
    Für dich nicht
    Für mich nicht
    Ich hab‘ keine Pflicht

    Hagens Nina

      • Ideal waren schon immer best snipers.
        Auch den Geschlechtsverkehr mit Femis, plus Nebenwirkungen haben die schon in den 70ern exakt metaphorisiert beschrieben:

        … sowie die dazu passende Verhütungsweise ( probat & sicher ):

          • Ich warte ja noch auf das Hochladen des ersten feministischen Latex-Mummify-Waterbondige -[ weitere Päwähsitaten hier reinsetzen ]-BDSM-Streifen. Freilich ultratolerant, total inklusiv und absolut- Diskriminierungs- u. Gewaltfrei ( ggf. anschließende Vorlesung, warum genau das zu paradiesischen Sexualverhältnissen garantiert quasi sofort führt ).

            Wie ein Ally-Idiot auf Diaspora mal schrieb:
            „…. und mit ganz viel Disput …“ ( Anlässlich seiner Schilderung der wertvollen Erfahrung, mal auf einem Feministischen Pornoworkshop gewesen zu sein, tatsächlich eine PR-Session von Orion/Beate Uhse … )
            Ja, so san’s ….
            😉

        • Wo ist die Grenze, wie weit wirst du gehen?
          Verschweige die Wahrheit, du willst sie nicht sehen
          Richtig ist nur, was du erzählst
          Benutze einzig, was dir gefällt

          Färb‘ dir die Haare, bevor du verpennst
          Wechs’le die allies, wie andere das Hemd
          Konstruiere ein Bild, so wie es dir passt
          Sonst ist an der Spitze für dich kein Platz

          Und wenn die Wirklichkeit dich überholt
          Hast du keine Freundin, nicht mal Alkohol
          Du stehst in der Fremde, deine Welt stürzt ein
          Das ist das Ende, du bleibst allein

          Fehlfarben

  2. Für Anti-Intimrasur-Aktivisten:

    Haarig ist die Kokosnuß,
    haarig bin auch ich, ja ich,
    haarig muß mein Mädel sein,
    gerade so wie ich.

  3. Hihi, Christians D.Ö.F.-Konter ist grandios. 😀
    Und ich dachte echt, beim Thema Spargel war der Tiefpunkt erreicht.
    Aber nein, schlimmer geht immer.
    Jetzt summt mir der Kopf vor lauter nervigen Ohrwürmern…
    Ich muss jetzt dringend den Mann fragen, ob er in seinem Metal-CD-Schatzkistchen noch „irgendwas mit misanthropic im Albumtitel“ versteckt hat. Waaaaah, es soll bitte aufhören!

  4. I bin so schön, i bin so toll
    I bin die Antona aus Tirol
    Meine gigafetten Wadln
    San a Wahnsinn für die Madln
    Mei plussize Figur a Wunder dar Natur
    I bin so stoak und auch so wild
    Ich treib es heiß und untakühlt
    Wippe ich mit dem Gesäß, schreien die Hasen „SOS“
    Und wollen die Antona aus Tirol ……

    • @Alex
      Hahaha, warte, warte, da fällt mir ein:

      Ich sprüh’s auf jede Häuserwand
      Was ist nur los mit’n Frauen in diesem Land?
      Ein Zettel an das schwarze Brett
      Sie muss nett sein und nicht f*tt

      Es will mir fast das Hirn zerwinden:
      Wo kann ich was Liebes finden?
      Schreib’s in Gold auf die Altäre,
      lasst an eure Zöpfe keine Schere…

      Ich sprüh’s auf jede Wand:
      Neue Frauen braucht das Land…

      (So. Und jetzt geb‘ ich mir mal eure therapeutischen Musikvorschläge und hoffe, dass es schnell wieder besser wird. 😀 )

  5. GGGgänsehaut

    Stand up
    you’ve got to manage
    I won’t sympathize
    anymore

    And if you complain once more
    you’ll meet an army of me

    And if you complain once more
    you’ll meet an army of me

    You’re allright
    there’s nothing wrong
    self-sufficience please!
    and get to work

    Read more: Björk – Army Of Me Lyrics | MetroLyrics

  6. Wolfgang Petry! Schäm dich! Objektifizierung! Stereotypen! Sag gefälligst nicht WEIBER! *kreisch*

    Weiber ham verdammt lange Beine,
    Weiber sehen tierisch gut aus.
    Weiber wollen immer das eine,
    leider woll’n sie immer nach Haus.

    • Von dir keine Spur die Wohnung ist leer
      Und mein Herz wie Blei so schwer
      Ich geh kaputt, denn du bist wieder bei ihr
      Ich weiß nur eins jetzt ist Schluss
      Und dass ich das Patriarchat bekämpfen muss
      Wo bist du sag mir wo bist du

      Wahnsinn warum schickst du mich in die Hölle
      Eiskalt lässt du meine Seele erfrieren
      Das ist Wahnsinn du spielst mit meinen Gefühlen
      Und mein Stolz liegt längst schon auf dem Müll
      Doch noch weiß ich was ich will – ich will dich
      Ich lauf im Kreis von früh bis spät
      Denn ich weiß dass ohne dich nichts geht
      Ich brauche Luft bevor mein Herz erstickt
      Und wie eine Bitch renn ich durch die Stadt
      Such hungrig uns’re Kneipen ab
      Wo bist du sag mir wo bist du
      So ein Wahnsinn warum schickst du mich in die Hölle
      Eiskalt lässt du meine Seele erfrieren
      Das ist… “

      Hölle, Hölle, Hölle! (nach „Wahnsinn“)

  7. Früher, da gab’s noch keine grün-gelbe Mitte
    Da verteilte Professor Fischer noch persönlich Tritte
    Doch die Blumenkinder, wer konnte das ahnen, gingen den Weg aller Bananen:

    Heute grün und morgen gelb und übermorgen schwarz
    Ein Kas-

    (Ja das, das ist mir mal so aufgefallen)

    Heute grün und morgen gelb und übermorgen schwarz
    Ein Kastor fährt nach Kosovo
    Am Steuer Peter Harz

    Spring auf, spring auf
    Auf den Zug der Opportunisten
    Spring auf, spring auf
    Unsere Ideale packen wir in Kisten
    Versteigern die dann höchstbietend bei eBay an den letzten Trend
    Spring auf, spring auf
    Auf den Zug der Opportunisten
    Unsere Fahne hängen wir in den Wind
    Weil wir so ökologisch sind
    Spring auf, spring auf
    Spring auf, spring auf

    Prinzessin Standort und König Sachzwang
    Labern dummes Zeug – den ganzen Tag lang
    Doch das Sturmgeschütz der Demokratie
    Beugt vor den Monarchen anbetend die Knie
    Und wer einst ein investigativer Ermittler
    Schreibt heut nur Gruselgeschichtchen über Hitler

    Spring auf, spring auf
    Auf den Zug der Opportunisten
    Und leg dich zu den im Zug eingebetteten Journalisten
    Und wir schreiben alle voneinander ab
    Denn die Zeit, die drängt und das Geld ist knapp
    Und es ist auch schon oft passiert
    Dass alle abgeschrieben haben und keiner hat recherchiert

    Laut gegoogleten Berichten demonstrieren in der venezolanischen Hauptstadt Buenos Aires augenblicklich 200 Millionen Menschen
    Da der erneut zum Diktator gewählte Präsident Saddam Hussein
    Das Fernsehen komplett verboten hat
    Ohne die Lohnnebenkosten zu senken

    Spring auf, spring auf

    Eines Abends fragte ich: „Liebste,
    Kommst du nicht zu Bette?“
    Und sie schüttelte den Kopf und sagte sie hätte
    Noch ein besseres Angebot
    Grad reingekriegt
    Denn jetzt wird sie
    Vom Chef gefickt
    Und eine Sache gibt es
    Die mich seit damals quält
    Ihr Ex war ein Verlierer, hat sie mir immer erzäht

    Spring auf, spring auf
    Spring auf, spring auf

    Da gibbet nimmer viel umzudichten, oder?

    Heute Bi und Gestern Trans, Und Übermorgen Tot
    Genderismus stinkt nach Scheiße
    Gehoben nennt man’s Kot

  8. Schlagermusik geht nach Angebot und Nachfrage. Warum handeln 90 % der Songs von Liebe? Weil Liebe ein zentrales gesellschaftliches Thema ist. Die Texte müssen daher auch nicht tiefgründig sein. Sie müssen sich nur gut verkaufen können. „Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen“ verkauft sich besser als „Im Wagen vor mir fährt eine alte Frau“ – Evolution und Wirtschaft geben sich hier einfach nur mal wieder die Hand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.