Orgasmusfragen

Ein Leser stellt folgende Fragen:

ich verfolge mit großem Interesse alle deine Artikel in deinem Blog.
Ganz großes Lob für deine Arbeit und die stundenlange Investition in Aufklärung.
Ich hätte eine kleine Frage, denn bei all den Artikeln ist bis jetzt, soweit ich weiß, nicht drauf eingegangen, ob tatsächlich der Orgasmus der Frau intensiver/stärker sein soll als der des Mannes…
Ist also der Peak des Orgasmus der Frau höher als der des Mannes ?
Welchen evolutionären oder biologischen Vorteil soll dadurch enstehen wenn Frauen intensiveren Orgasmus spüren ?
Grundsätzlich gibt es ja durchaus Unterschiede beim Empfinden von Gefühlen. So soll ja Schmerzempfinden bei Männer weniger ausgeprägt sein als bei Frauen, was evtl am Testosterongehalt liegen könnte. Wäre dies auch eine Erklärung für den weniger intensiveren Orgasmus des Mannes ?
Es gibt die Vermutung, dass die Klitoris durch mehr Innervierung,  den Orgasmus stärkt oder intensiviert (Andererseits ist das Glied einfach stärkeren Reibung ausgesetzt und daher muss die Innervierung weniger ausgeprägt sein-siehe Entwicklung der Geschlechter im Mutterleib).
Meine persönliche Meinung: Kein Pauschalurteil, da Gefühle geschlechtsunabhänig sind und eher „Kopfsache“ sind und daher halte ich alle diese Thesen für mehr oder weniger falsch, auch wenn vermeintlich beim Ausdruck Frauen mehr spüren. Schließlich stöhnen und zittern sie mehr.
Kleine Rückmeldung und ich wäre erfreut 😀
Orgasmusstärke zu vergleichen ist natürlich sehr schwierig. Ich kann mir vorstellen, dass Frauen intensivere Orgasmen erreichen können, schlicht weil die Ejakulation ja kein so nachhaltiger Schlusspunkt oder Unterbrecher sein muss. Dagegen wird man anführen können, dass es auch beim Mann verschiedenste Techniken wie Edging etc gibt oder eben trockene Orgasmen.
Andererseits ist wie in den meisten Bereichen wahrscheinlich der individuelle Unterschied größer als der zwischen den Geschlechtern. Viele Frauen werden froh sein, wenn sie überhaupt einen Orgasmus bekommen, bei anderen hingegen ist es so, dass sie sehr leicht kommen und man auch gut „stapeln“ bzw edgen (also sie bis kurz vor den Orgasmus bringen und dann wieder etwas nachlassen, sie wieder kurz davor bringen etc und so weiter)  kann.