Darwins „Entstehung der Arten“ wurde vor 159 Jahren veröffentlicht

Selbermach Samstag 215 (24.11.2018)

Welche Themen interessieren euch, welche Studien fandet ihr besonders interessant in der Woche, welche Neuigkeiten gibt es, die interessant für eine Diskussion wären und was beschäftigt euch gerade?

Welche interessanten Artikel gibt es auf euren Blogs? (Schamlose Eigenwerbung ist gerne gesehen!)

Welche Artikel fandet ihr in anderen Blogs besonders lesenswert?

Welches Thema sollte noch im Blog diskutiert werden?

Für das Flüchtlingsthema gibt es andere Blogs

Ich erinnere auch noch mal an Alles Evolution auf Twitter und auf Facebook.

Es wäre nett, wenn ihr Artikel auf den sozialen Netzwerken verbreiten würdet.

Wer mal einen Gastartikel schreiben möchte, der ist dazu herzlich eingeladen

Die zwei Laptops am Flughafen und (subjektive) Diskriminierung

Ein Tweet hat für einiges an Diskussion gesorgt:

Je nach Leseart ist der Mann entweder ein herablassender Sexist oder sie eine Angeberin, die eine harmlose Nachfrage auf ihr Geschlecht bezieht.

Unter dem Tweet:

 

 

Ich finde daran mehreres interessant:

Zum einen kann ich mir durchaus vorstellen, dass Leute sich fragen, wozu man zwei Laptops braucht. Die meisten Leute werden eben maximal einen Laptop für sinnvoll halten, ob bei Mann oder Frau und nicht bedenken, dass man die Daten zB aus Sicherheitsgründen trennt oder sehr anspruchsvolle Programme jeweils auf einem Rechner laufen lassen muss.

Es direkt auf das Geschlecht zu beziehen (was die Hashtags aus meiner Sicht andeuten) zeigt, dass solche subjektiven Erfahrungen auch schlicht trügen können. Gerade da eben auch Männer davon berichten, dass sie auf ihre zwei laptops angesprochen werden, muss es nichts mit ihrem Geschlecht zu tun haben.

Das andere wäre, dass es dem Mann auch relativ egal gewesen sein könnte, er es aber als gute Gelegenheit gesehen hat sie anzusprechen:

 

Schließlich könnte ich mir schlicht auch vorstellen, dass bestimmte Männer und bestimmte Frauen eher auf zwei Laptops angesprochen werden: Um so „standeshöher“ die Person wirkt um so seltener wird er angesprochen werden.

Ein Manager im teuren Businessanzug oder eine Frau im Businesslook wird vermutlich seltener darauf angesprochen als eine relativ unformell wirkende Frau, die „normaler“ wirkt. Und Frauen haben in der Hinsicht häufiger ein „lässigeres“ Outfit als Männer, bei denen es genormter ist. Sie wirken auf andere Weise unnahbar, etwa mit Sonnenbrille und Kopfhörer oder einem abweisenden Blick als Männer.