Gender Pay Gap bei Unternehmerinnen/Geschäftsführerinnen, die sich selbst einen Lohn zahlen

Das Gehalt wird  vermutlich auch im Verhältnis zu dem stehen, was die Firma an Umsatz und Gewinn macht. Das Gehalt an sich wäre da, zumindest bei einem einzelnen Gesellschafter, auch nicht so wichtig, denn sie vereinnahmen ja auch den sonstigen Gewinn. Es könnte insofern auch darauf hindeuten, dass sie eine vorsichtigere Strategie fahren oder in Bereichen selbstständig sind, in denen weniger verdient wird.

Der internationale Streik der Gender Studies

Die Gender Studies Professorin Sabine Hark hat ein Interview gegeben, in dem es darum geht, wie sich durch das Verbot der Gender Studies in Ungarn die Lage für den Studiengang verändert hat und was nun für Gegenmaßnahmen geplant sind:

Rogate-Frage: Was wissen Sie über die Situation und Lage Ihrer Kolleginnen und Kollegen, den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie der Studierenden vor Ort?

Sabine Hark: Unmittelbar betroffen sind erst einmal die Kolleginnen und Kollegen, die in diesen Programmen unterrichten. Ob ihre Anstellungen an diesen Studiengängen hängen, weiß ich nicht. Das wird aber sicher in einigen Fällen so sein. Und natürlich verstärkt eine solche Entscheidung den Rechtfertigungsdruck, unter dem die Gender Studies ohnehin seit einigen Jahren europaweit stehen. Die Studierenden, die jetzt eingeschrieben sind, können ihr Studium noch zu Ende führen, es werden aber keine neuen aufgenommen. Die ungarischen Kolleginnen und Kollegen informieren und mobilisieren derzeit weltweit den Protest gegen diese Entscheidung. Auch ein internationaler Streik der Gender Studies ist im Gespräch.

Der letzte Satz noch einmal:

Auch ein internationaler Streik der Gender Studies ist im Gespräch.

Man kann sich das allgemeine Entsetzen vorstellen als sich diese Ankündigung verbreitete:

Ich schrieb beispielsweise:

Auch andere erkannten die brisante Lage:

Andere hatten besser vorgesorgt und gaben an auch so einen Streik zu überstehen:

Weitere erkannten die Bedeutung des Moments und die Wichtigkeit dieses Kampfes und übten sich in Solidarität:

Was wären eure größten Befürchtungen, welche Auswirkungen wird ein harter und erbitterter Streik auf diese Gesellschaft haben? Wie lange sollte der Streik dauern und sollten sich die Feministinnen, die nicht Gender Studies studieren, solidarisch verhalten und ebenfalls in einen Streik eintreten?