7 Gedanken zu “Warum erbringen Mädchen in der Schule bessere Leistungen als Jungs?

  1. Man muss sich schon fragen was in einige Lehrer gefahren ist. Was glauben die eigentlich wie Jungen das aufnehmen, wenn im Sportunterricht Tore von Mädchen doppelt zählen oder Tore überhaupt nur zählen, wenn auch ein Mädchen den Ball mal hatte.

    Jungen kriegen nirgends einen solchen Bonus. Sie müssen alles selber machen oder sogar wie hier andere dazu kriegen es zu machen und sich zudem müssen sie noch mehr tun um überhaupt die gleichen Leistung zu bekommen wie Mädchen. Lernt man so das Männer und Frauen gleichgestellt sind?

    • Ist zwar nicht Schule, aber vergleichbar:

      Den Mädchen kommt beim Straßenfußball eine besonders wichtige Rolle zu. Die besonderen Regeln unterstützen den Anspruch, Gleichberechtigung auf dem Spielfeld einzuüben. Die Teams, die ihre Mädchen anfangs nur auf Grund des Reglements einsetzen, lernen recht schnell, dass sie ihre Mädchen ins Spiel einbeziehen müssen, um Erfolg zu haben. Denn: Ohne Mädchentor kann kein Spiel gewonnen werden. Seit 2010 zählen die Mädchentore sogar doppelt. Die Teamer achten darauf, dass die Mädchen dabei nicht überfordert oder von den Jungs für Niederlagen verantwortlich gemacht werden.

      https://www.mannheim.de/de/nachrichten/strassenfussball-wm-2018-in-mannheim

      Das hat alles REIN GAR NICHTS mit Gleichberechtigung zu tun.

      Diese Schulen machen es z.B. ähnlich:
      http://www.heinz-neukaeter-schule.de/index.php/heinz-neukaeter-schule/konzeptbausteine/tiergestuetzte-paedagogik/unser-schulhund/2-uncategorised
      http://www.realschule-wangen.de/News-Single-View.16.0.html?&tx_ttnews%5BbackPid%5D=8&tx_ttnews%5Btt_news%5D=292&cHash=d285f09b6bb337e63244e8ea90acd0be
      http://www.reinhardswald-grundschule.cidsnet.de/category/archiv/page/3/

      Hat jemand mal davon gehört das Jungen zum Lesen eines Textes mehr Zeit bekommen und dann trotzdem die gleich Note erhalten?

      • Besser kann man nicht sagen „Mädchen haben weniger drauf als Jungen“, wenn ihre Tore doppelt gezählt werden müssen, damit das Spiel „fair“ ist.

        „Hat jemand mal davon gehört das Jungen zum Lesen eines Textes mehr Zeit bekommen und dann trotzdem die gleich Note erhalten?“

        Ne und in der Schule hätte ich das auch gar nicht gewollt, ich würde mir vorkommen, als wenn ich geistig zurückgeblieben wäre.

        Bei Pädagogen ist denken halt oft Glücksache.

    • Die Unterschiede, die in der Schule im Sport zwischen den Geschlechtern gemacht werden, sind wirklich schon extrem. Vor ein paar Tagen hatte ich hier ja mal vorgerechnet, dass 19 jährige Mädchen bei den Sommerbundesjugendspielen für eine Ehrenurkunde in etwas die Leistung bringen müssen, die bereits ein Junge mit 13 Jahren erbringen musste. Anders ausgedrückt, man hält selbst erwachsene Frauen pauschal und gernerell allenfalls körperlich so leistungsfähig wie kleine Kinder.

      Kein Mensch würde auf die Idee kommen, umgekehrt in anderen Fächern, in denen Mädchen begabter und interessierter erscheinen (Kunst, Sprachen, Musik) von 19 jährigen Jungen ebenfalls nur die Leistungen verlangen, die von Mädchen bereits bei 13 jährigen verlangt wurden. Hier geht selbstverständlich dann jeder davon aus, dass Jungen das dann durch mehr Übung und Training ausgleichen müssen oder halt schlechtere Noten in Kauf nehmen müssen.

      • Die Unterschiede sind nicht nur extrem, sondern seit Jahrzehnten im (Schul-)Sport Usus. Mädchen und Frauen mussten im Sport noch nie die selben Leistungen erbringen wie Jungen und Männer.
        Jungen und Männer benutzen seit jeher die größeren bzw. schwereren Sportgeräte und unterliegen geringeren Leistungsanforderungen.
        Weil Mädchen und Frauen im Durchschnitt physisch nicht identische Leistungen bringen können (Muskelmasse, Kraft) haben wir uns an die Bevorzugung als „normal“ und „fair“ gewöhnt.

        Das gilt auch für Bereiche wie den Sporttests bei Polizei, Bundeswehr und Feuerwehr. Da nimmt das Leben in der Regel keine Rücksicht auf die geringere (körperliche) Leistungsfähigkeit der Frau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.