Kinder aus vaterlosen Haushalten

Siehe auch:

Advertisements

Homosexueller Junge wird in der Klasse von den anderen Jungs gemobbt

Eine befreundete Leherin erzählt mir folgendes:

Ich habe dir doch neulich den Jungen gezeigt, aus meiner Klasse, der 5ten. Als wir Abends weg waren. Ich meinte, dass er eine Freundin aus der Klasse hat, dass ich aber immer davon ausgegangen ist, dass er schwul ist, weil er sich geradezu klischeehaft so verhalten hat.

Jetzt hat er sich geoutet. Er hat wohl mit dem Mädchen Schluss gemacht und jetzt einen Freund, den er über alles liebt und das hat er auch so in den sozialen Medien gepostet.

Ich habe das über die Mädchen erfahren, die haben mir erzählt, dass die Jungs ihn jetzt alle mobben und nicht mehr mit ihm spielen wollen. Die Mädchen finden ihn alle nach wie vor klasse, sogar die, mit der er Schluss gemacht hat. Aber sie finden das eben voll blöd für ihn.

Klar habe ich dann mit den Jungs gesprochen und ihnen gesagt, dass das so nicht geht und das es allein seine Sache ist, was er mag und das sie das akzeptieren sollten. Und ich habe ihnen noch etwas mit allem möglichen gedroht. Aber ich kann sie ja auch nicht zwingen mit ihm zu spielen.

Was sollte die Lehrerin nach eurer Auffassung machen?