18 Gedanken zu “Wann man heute bereits Sexist ist

  1. Pfffff…… das ist ja gefährlich sich dieses Twitterprofil anzugucken:

    Warnung: Dieses Profil könnte möglicherweise sensible Inhalte enthalten
    Du siehst diese Warnung, da dieser Nutzer möglicherweise sensible Bilder oder Sprache twittert. Möchtest du ihn dennoch anzeigen?

    Ja, Profil anzeigen

    Ich weiß ja grad nicht, was ich schlimmer finde: das, was @schwulemiker postet oder das Twitter mich für ein Sensibelchen hält.
    Oder will mir Twitter damit sagen, daß ich aussehe wie Quasimodo und die Inhalte einen Schreck kriegen, wenn ich mir diese anschaue?`Im eigentlichen Wortsinn ist diese Hinweismeldung ja sogar reichlich falsch: Inhalte können nicht sensibel sein. 😛

    Wie auch immer: ich fühle mich vergackeiert.

    Und der Tweet selber enthält viel Wahres 🙂

    • Interessant wäre natürlich noch, ob es ein Übersetzungsfehler ist, also ob es ursprünglich „sensible contents“ hieß – dann wäre die korrekte Übersetzung „sinnvolle Inhalte“ – vor denen müssen die Schneeflöckchen natürlich gewarnt werden.
      Bleibt trotzdem die Frage: wieso bekomme ich die Triggerwarnung zu sehen?! 😛

      • „sensitive contents“

        Das soll wohl kurz für „Inhalte, die sensible Gemüter überfordern“ sein, ist aber in dieser Form in der Tat Unsinn.

        Seit wann könnten SJWs mit Sprache umgehen?

        • Naja, es gab vom Schäuble (?? ich glaube, der war es – bin aber nicht 100% sicher) ja auch das „seriöse Problem“ (=serious problem).
          Die englisch/deutsch Defizite würde ich jetzt nicht als typisch für die SJW bezeichnen.
          Aber nach einem False-Friend-Unfall noch ein SJW gibt dem ganzen Sprachmurks mit Sicherheit noch eine besondere Note.
          Was theoretisch gemeint ist, ist ja klar… aber die Praxis 🙂

          Merke: Marx ist die Theorie, Murks die Praxis 😀

        • „Sensitive contents“ ist ja aber auch im Englischen Quatsch…. ein Inhalt kann auch im angelsächsischen Sprachraum nicht empfindlich sein. In dem Punkt haben die Genderistas ja leider recht: Die Sprache beeinflusst das Denken. Wenn hier manisch die Sprache verhunzt wird, wegen einer 140 (mittlerweile ja etwas mehr) Zeichenbegrenzung kein ausgereifter Gedanke mehr möglich ist…. dann kann das ganze nix werden.

          Ich frag mich ja manchmal, ob der Netzfeminismus nicht so ein Henne/Ei-Problem ist: Was gab es zuerst? Twitter oder SJW?

    • das hat wahrscheinlich mit der ganzen nackten Haut zu tun. Übrigens lustig dass das einzige Genital das man sieht einer vollbusigen Frau gehört… chapeau.

  2. Aktuelle anthropologische Beobachtungen in Polen:

    Ausgeprägter Geschlechtsdimorphismus bei homo sapiens im Großraum Warschau.

    Die Geschlechter und Geschlechterinnen dort sind demzufolge nicht sozial konstruiert.

    Achtung: Eine Korrelation ist keine Kausalität.

    Deshalb besteht durchaus auch die Möglichkeit, dass sich dort die Geschlechter und Geschlechterinnen deshalb biologistisch entwickeln, weil dort keiner und keine sich die Mühe macht, diese sozial zu konstruieren.

    Der Forschende bleibt vorerst auf Beobachtungsposten.

    • @kardamom:

      „Ausgeprägter Geschlechtsdimorphismus bei homo sapiens im Großraum Warschau.
      Die Geschlechter und Geschlechterinnen dort sind demzufolge nicht sozial konstruiert.“

      Hast Du das auch schon woanders in Polen beobachtet? Bin nämlich demnächst dort. Aber leider nicht im Großraum Warschau. 😀

      • Warszawa ist meine erste Station auf dieser Polar…, ähhh, Polenexpedition.
        Ich will mir noch Masuren, Białowieża und Krakau anschauen, habe bis Ende Juli Zeit und keine festen Vereinbarungen außer dem Rückflug…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.