FDP bringt Antrag auf Wechselmodell als Regelfall in den Bundestag ein

Heute, ich habe gelesen um 18:00 Uhr, soll im Bundestag über einen Antrag der FDP auf das Wechselmodell als Regelfall diskutiert werden.

Die Linke hat einen genau gegenteiligen Antrag:

Ich vermute, dass der Antrag leider nur geringe Chancen hat. Aber als Debatte trotzdem gut. Wenn dann würde wohl auch erst beschlossen werden, dass es in die Ausschüsse geht, wenn ich es richtig verstanden habe.

Die Anträge:

Advertisements

25 Gedanken zu “FDP bringt Antrag auf Wechselmodell als Regelfall in den Bundestag ein

    • „Der Antrag wird daran scheitern, dass es mit den Wechselmodell keine einfache Möglichkeit mehr gibt den Mann zu melken.“

      Da irrst Du Dich. Dieser Plan B liegt schon seit bald einem Jahrzehnt in den Schubladen der Unterhaltseintreiber in Düsseldorf, Köln und Hamm.
      Danach werden von den Einkünften der beiden Eltern die Selbstbehalte abgezogen, der verbleibende Überschuss zusammengezählt, daraus der Bedarf nach Tabelle berechnet und dann anteilig nach Einkommen auf die Eltern umgelegt.
      Unterm Strich heißt das, dass der Vater in Zukunft mit betreuen darf, aber trotzdem weiter weitgehend allein für den Barunterhalt aufkommt.

      Ich hoffe mal für Dich, dass Du nicht ernsthaft was anderes erwartet hast.

      Anyway, trotzdem werden viele Väter selbst diese Doppelfron gern auf sich nehmen, wenn sie nur mehr Kontakt zu ihren KIndern haben dürfen.

  1. Heute lehnen sie den Antrag ab und morgen bejammern sie, dass tradierte Rollenvorstellungen einfach nicht verschwinden. Noch immer wird der grösste Teil der Betreuungsarbeit von Frauen mimimi …

  2. Kindeswohl in den Mittelpunkt – #Wechselmodell nicht als Regelfall. Sind Kindeswille, Kommunikationsfähigkeit der Eltern, sichere Bindung des Kindes zu Eltern nicht gegeben, geht es zulasten der Kinder.

    Dann sind Kommunikationsfähigkeit und eine sichere Bindung zu beiden Elternteilen eben sicher zu stellen! Wir reden hier von angeblich erwachsenen Menschen, die im Übrigen vor der Scheidung durchaus mal eine Zeit lang in der Lage gewesen sind, relativ gut zu kommunizieren.
    Kinder brauchen beide Eltern! Belange der Eltern gelten da, wenn überhaupt, nur zweitrangig. Punkt!

  3. Ich habe Fra Katrin Werner einen netten Tweet hinterlassen.

    Tradierte Rollen von Mann und Frau stärken! Find ich gut. Das Kind gehört zur Mutter und die Betreuung von Kindern ist Frauenarbeit!

    Sie wird sich über diesen Zuspruch sicher sehr freuen! 🙂

  4. Pingback: Der Familienausschuß des Bundestages | Alles Evolution

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.