Die Armut hat abgenommen, die Lebenserwartung hat zugenommen

Mal ein positiver Artikel unter Verweis auf zwei Tweets:

Advertisements

4 Gedanken zu “Die Armut hat abgenommen, die Lebenserwartung hat zugenommen

  1. DAS hat der böse weiße Mann geschafft, während gleichzeitig 4.000.000.000 hungrige Mäuler dazu kamen.
    Für das Groß der Leistung dürfte wohl der deutschen Chemie zu danken sein.

  2. Habe auch kürzlich gelesen, dass das relative Absinken allein dadurch zu Stande gekommen ist, dass die Bevölkerung so rasant gewachsen ist.

    Schon dies ist eine gewisse Leistung, andererseits wächst die Bevölkerung natürlich nur dort, wo sie auch ernährt werden kann, überall sonst verhungert der Nachwuchs. Man könnte also auch mit einer gewissen Berechtigung sagen: es hat sich eigentlich nicht viel geändert, außer, dass demnächst auch in bisher unproblematischen Gegenden die Grenze erreicht wird. Wäre zumindest möglich, müsste man untersuchen.

    Die Armuts-Aussage nehme ich nicht ernst. Einkommen zu vergleichen, ist vollkommen sinnlos. Eine Subsistenzwirtschaft, etwa in Afrika, funktioniert vollkommen anders, als eine Industriewirtschaft wie Deutschland. Vor allem kann man in ersterer keine zuverlässigen und vergleichbaren Aussagen zum Einkommen treffen. Die ganze Statistik ist ein Erbe der Weltrettungsgeneration, ein Versuch alles gleichzuziehen und uns ein schlechtes Gewissen zu machen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s