Doppelstandards bei der Bewertung von Beleidigungen im Internet

Sie verweist als Beispiel auf diesen Tweet:

Als Erklärung wird angeboten:

2 Gedanken zu “Doppelstandards bei der Bewertung von Beleidigungen im Internet

  1. Scheint leider Teil der menschlichen Natur zu sein und es ist schwer zu beurteilen wie viele tatsächlich dagegen ankämpfen. Oft scheint welchen um Objektivität bemüht und dann stellt sich heraus das Feindbild ist nur etwas spezifischer. Gar nicht so viel anders, nur halt schwerer zu entdecken.

  2. Beleidigungen sind Empfindungen von narzisstischen Kränkungen. Sie lassen sich vortrefflich als Zeichen von Unterdrückung und Diskriminierung instrumentalisieren. Da Frauen einen hohen Grad an Neurotizität (Sensibilität) aufweisen legen sie einen großen Wert darauf ihr Beleidigtsein wahrzunehmen und zu beanstanden. Männer tendieren dazu Beleidigungen zu ignorieren, weil sie meist wenig mit der Sache zu tun haben, sie argumentieren sachorientiert, während Frauen auf soziale Unterstützung spekulieren. Die immerwährende Mitleids- und Opfermasche. Entsprechend werden Beleidigungen gegen Männer und Frauen unterschiedlich wahrgenommen und gewichtet. Die Mädels kreischen halt schriller – it’s a girlie thing!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.