Selbermach Mittwoch 137 (08.11.2017)

Langsam wird es Zeit an die Weihnachtsgeschenke zu denken.  Vorschläge gerne in den Kommentaren

Advertisements

Worüber Männer und Frauen bezüglich des anderen Geschlechts reden

Im Rahme des #MeToo-Hashtags stieß ich auf diesen Tweet

Ich fragte mal nach was sie meinte und jemand anders antwortete:

Mir scheint das eher eine Frage zu sein, in welchem Umfeld man sich bewegt. Ich muss sagen, dass ich solche Gespräche so nicht führe. Aus meiner Sicht reden Männer weitaus weniger über Sex. Sicherlich redet man über einen One Night Stand, aber Details werden da zumindest in meinem Umfeld selten besprochen.

Andere Männer mögen das anders sehen.

Tatsächlich reden aus meiner Sicht Frauen weitaus häufiger über den Sex. Mir wurde glaubhaft versichert, dass die beste Freundin so gut wie immer die Penisgröße des Freundes kennt und ich weiß teilweise auch mehr über das Sexleben bestimmter Freundinnen als über das Sexleben vieler Freunde.

Natürlich redet man auch darüber, ob eine Frau gut aussieht und wenn hinreichendes Vertrauen zu einer Frau besteht, dann macht man das auch eher vor ihr.

Aber auch Frauen reden über einen hübschen Mann sehr deutlich. Sie finden eben nur weniger Männer sehr attraktiv.

Vielleicht ist es schlicht der Umstand, dass Männer mitunter „sachlicher“ über Frauen reden, also bestimmte körperliche Vorteile eher benennen als Männer und Frauen das über andere Frauen auch schlimmer finden, weil es eher auf Sex reduziert ist und damit vielleicht auch eher in den Bereich der intrasexuellen Konkurrenz geht als bei Gesprächen von Frauen über Männer.

Interessant wäre, was in dem ersten Tweet konkret gemeint war. Aber ich glaube nicht, dass Männer so viel schlechter von Frauen reden als andersrum.

Was sind da eure Erfahrungen?