Zara Larson: Männer nur als Gruppe hassen

Zara Larson in einem Interview:

Du nennst dich selbst auch «Männer-Hasserin».
Ich hasse Männer als Gruppe, nicht als Individuen. Die ganze Geschlechter-Aufteilung, der Patriarchismus – die Männer werden einfach besser behandelt, und sie sind schuld, dass sich daran nichts ändert. Viele wollen mich extra falsch verstehen, bilden sich ihre Meinung über mich, ohne mit mir geredet zu haben. Würden sie mir richtig zuhören, würden sie mich auch verstehen.

„Ich hasse Angehörige einer Gruppe nur aus Gruppe“ – warum soll das nicht schlimm oder gar eine Entschuldigung sein?

„Ich hasse Schwarze nicht als Individuen, aber als Gruppe“, da wäre man ein Rassist.

Advertisements