15 Gedanken zu “Wir sollten alle Feministen sein. Melanie Raabe im Gespräch über Chimamanda Adichie

  1. Wir sollten alle Karate trainieren.
    Wir sollten alle Schopenhauer lesen.
    Wir sollten alle mehr Wein trinken.
    Wir sollten uns alle mit einem Brett gegen den Kopf hauen.
    Wir sollten alle mehr von dem machen, was ich für mich für richtig halte.

  2. Geht nicht. Ich kann kein Feminist werden. Vollkommen unmöglich.

    Meine Frau würde mir das nämlich nie erlauben und niemals verzeihen.

    Das hört sich nach einem Scherz an, ist es aber nicht. Ich meine das vollkommen ernst.

    • nie verzeihen ist vollkommen ok, nie erlauben hört sich echt Scheiße an.
      Man sollte bei nichts von der Erlaubnis der Frau abhängen. Aber welcher normal Mann würde tatsächlich auf die Idee kommen Feminist zu werden, mal echt jetzt. Die meisten sind doch Simulanten, Simulanten aus Angst vor dem gesellschaftlichen Klima.

  3. „Feminismus ist ohnehin letztlich für alle total super.“

    findet Melanie Raabe ca: 10:40

    Super ist, wie beispielsweise in der Frankfurter Goethe Universität Fachbereich 4, wo 80% der Studierenden Frauen sind, und das lehrende und sonstige Personal ebenfalls mehr als 70% weiblich ist, trotzdem Frauen durch einen ausgeklügelten „Frauenförderungsplan“ noch weiter gefördert werden. Und die Überzahl der Frauen weiterhin von „Frauenfreiräumen“ einen „Frauenrat“ und nur von Frauen wählbaren „Frauenbeauftragten“ profitieren.

    Total Super! Feminismus ist Frauen zu fördern wenn sie die Minderheit darstellen, Feminismus ist aber auch Frauen zu fördern wenn sie die Dominanz darstellen.

    Den Rest des Videos habe ich mir erspart.

  4. Wer ist denn Melanie Raabe? Hat jemand ihre Bücher gelesen oder kennt wenigstens die Szene allgemein, in der sie sich bewegt? Kann sie jenseits ihrer Stiche im Minderheiten-Poker (Frau, teilweise schwarze Vorfahren,…), ideologischer Linientreue und ihres Aussehens auch reale Qualitäten als Schriftstellerin vorweisen?

    • –Aussehens—

      bei Frauen im allgemeinen ausreichend Qualifikation und zugleich Kernkompetenz, so jedenfalls mein Eindruck bei vielen dieser Nachwuchstalente.

  5. Wer ist denn Melanie Raabe? Hat jemand ihre Bücher gelesen oder kennt wenigstens die Szene allgemein, in der sie sich bewegt? Kann sie jenseits ihrer Stiche im Minderheiten-Poker (Frau, teilweise schwarze Vorfahren,…), ideologischer Linientreue und ihres Aussehens auch reale Qualitäten als Schriftstellerin vorweisen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.