„Hört auf euren Freund zu mißhandeln“

Auf 9Gag gefunden:

Freund mißhandeln

Freund mißhandeln

Was sagt ihr dazu?

Advertisements

12 Gedanken zu “„Hört auf euren Freund zu mißhandeln“

        • Ach was?! Wenn man einen Dienstleister für seine Tätigkeiten bezahlt, hat man ihn gleich mit erworben?
          Seit wann ist das denn so?
          Andere Sache: Ich würde mir gerne meine Urlaubskasse etwas aufbessern. Hat jemand Interesse an meinem Friseur, oder meinem Kfz-Mechaniker? Preis VB.

        • @Frank Spiele wir heute den Autisten?
          Wenn man von „Frauen kaufen“ spricht redet man von „Kauf von sexuellen Dienstleistungen“. Das weißt du auch.

          Aber sonst hattest du nichts zu der Sache beizutragen nehme ich an?

        • @Brenjy. R:

          Vielen Frauen ist es aber wichtig zu betonen, dass es eben darum geht, eine Dienstleistung zu kaufen und nicht die Frau selber!

          Außerdem den Begriff Autist hier als negative Personenbeschreibung zu verwenden ist auch unpassend. Vielleicht solltest du dir allgemein mal mehr Gedanken über deine Sprache machen!

  1. Ne Frau, die Du nicht unter Kontrolle hast, hast Du besser nicht.
    Lernt dominant zu sein. Das geht auch fair und verantwortungsvoll.
    Und dann habt Spass.

    • Es ist kein Ding der Unmöglichkeit eine solche Beziehung zu beenden. Sicher es erfordert Mut, aber welche wichtige Entscheidung im Leben tut dies nicht.
      Auch wichtig: Nennenswerte Übergriff so gut es geht dokumentieren für den Fall eines juristischen Nachspiels. Jetzt bei Freundin nicht so wahrscheinlich, aber bei Frau kann das schon passieren.

      • Yup, einen ‚Paper Trail‘ anzulegen ist ein sehr wichtiger Tipp.

        Genau das gleiche wie in einer Firma wo man gemobbt wird, wo man schon bei frühen Anzeichen für Mobbing ein Tagebuch führen soll um später für den Fall der Fälle was auf der Hand zu haben.

        Was solche Frauen abziehen ist eigentlich exakt Mobbing. Ein Mobber fühlt sich bekanntermaßen in den meisten Fällen vollkommen im Recht, und schafft es die abenteuerlichsten Rationalisierungen zu erschaffen warum sein Opfer es verdient hat.

        Egal ob Frau oder Firma, bei so einer Behandlung sollte man die Kündigung wirklich ernsthaft in Erwägung ziehen.

        Im Übrigen gibt es noch mehr Analogien zwischen Frauen und Firmen, und wie sie mit ihren Bewerbern umgehen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s