Germanys next Topmodel 2017: Finale

In Finale standen die folgenden Damen:

Céline (18), Serlina (22) Leticia (18), und  Romina (20)

Céline (18), Serlina (22) Leticia (18), und Romina (20)

Gewonnen hat Celine:

Tatsächlich eine sehr schöne wie ich finde. Hat jemand die Staffel geschaut?

Advertisements

46 Gedanken zu “Germanys next Topmodel 2017: Finale

  1. Du hast dein Leben besser im Griff, wenn du nicht weißt wer bei GNTM gewonnen hat, und es dir auch noch scheißegal ist. Umgekehrt, wenn es dir wichtig ist, würde ich mir nach deiner Pubertät Sorgen machen.

  2. „Gewonnen hat Celine“

    Zuecht. Hübsches Gesicht und ein guter Körper. Fand sie auch deinitiv besser als Serlina

    • „Irhendwie unfraulich… und ein halbes Kind.“

      Sie ist ja auch sehr jung. Und das mit dem unfraulich, hängt auch stark vom Styling ab. Schön geschminkt und mit der richtigen Kleidung wäre sie extrem fraulich.

      • @Malgorzata

        Vielleicht bin ich ja ein bisschen picky, aber das ist wirklich die Auswahl aller gut aussehenden jungen Frauen, die „Top“ sein sollen?

        Entweder die richtig gut aussehenden jungen Frauen haben keine Lust auf dieses Format (was ja für diese jungen Frauen sprechen würde) oder es sieht nicht sooo toll aus für Germany.

        Keine Frage, ich finde bspw. Sommersprossen ganz hinreißend, aber die junge Frau dazu eher nicht.
        Die Wahl ist für mich unter dem Aspekt „Glamour“ und „Top-Model“ nicht nachvollziehbar.

        Gruß crumar

        • Nein, Du bist nicht picky. Models werden danach ausgesucht, wie individuell und facettenreich sich ihr Gesicht schminken lässt. Und das muss nicht zwangsläufig ein ein extrem bildhübsches Gesicht sein.

          Wenn Du mit Models nicht wirklich was anfangen kannst, bist Du vielleicht beim Playboy besser aufgehoben. Hier gilt wirklich bildhübsches Gesicht und makelloser Körper. Und letztendlich sind Playmates auch ganz normale Mädels von nebenan.

          Oder Miss-Wahlen könnten wahrscheinlich auch eher Deinen Geschmack treffen. Leider gibt es das in Deutschland nicht nicht so häufig. In Polen gibt es massenhaft solche Events. Gib doch mal bei Google ein „Miss Teen Poland“, oder “ Miss Nastolatek“. Da sind bestimmt einige Mädels dabei, die Dir extrem gut gefallen.

        • Hier mal was für Dich crumar. Zwei, wie ich finde, superschöne Mädels:

          Kerstin Landua

          Und mal was aus Polen: Kasia Suberska (meine Namensvetterin ;-))

          Haben beide wunderschöne Gesichter und makellose Körper (inklusive klasse Büste)

          Oder Heidi Klum in jungen Jahren

          Auch superhübsch.

        • @Malgorzata

          Vielen Dank für deine Links, aber das ist nicht wirklich etwas für mich.

          Als bekennender Kate Moss Fan in Sachen Top-Model ist das nicht mein Typ Gesicht.
          Eine der schönsten Schauspielerinnen ist für mich Lea Seydoux, die wiederum vom Körperbau her nichts gemein hat mit Kate Moss.
          D.h. es geht mir nicht um einen bestimmten Phänotyp, sondern um die Gesamterscheinung.

          Kasia Suberska ist- ähemmm – mir zu US-amerikanisch.
          Bestimmt ein toller, durchtrainierter Körper, aber da fehlt mir eine weibliche Taille.
          Wer das spontan nicht nachvollziehen kann, den bitte ich im Video um einen Sprung auf 1:35.
          Es ist eine einzige durchgezogene Linie.

          Vielleicht ist es wirklich nur mir aufgefallen und nur mich stört es, aber aus den USA kommt seit mindestens zwei Jahrzehnten ein Trend, für mein Empfinden immer androgynere Frauen zu präferieren.
          Ich habe spaßeshalber einmal alle Playmates seit Beginn der Aufzeichnungen 😉 heruntergeladen und (für mich) festgestellt, dass der Höhepunkt an Frauen, die ich selber erotisch fand, Anfang und Mitte, maximal Ende der 70er Jahre stattgefunden hat.
          Danach hatten die Frauen erkennbar gepimpte Brüste und sahen immer weniger erotisch aus – egal wer und egal wie sie fotografiert wurden.
          Das ging m.E. auch immer mehr in Richtung Softporno, gerade *weil* man sich auf die Erotik des weiblichen Körpers, der da in Szene gesetzt worden ist nicht mehr verlassen konnte.

          Das ikonische Foto von Man Ray, der Akt des Rückens, die Gestalt einer Frau in der Form eines Cellos; das ginge gar nicht mehr.
          Jennifer Lawrence bspw. – es gibt aktuell kaum eine medial als „hot“ verwurstete Frau, die ich *weniger* „hot“ finde.
          Aber alle anderen Männer scheinen sie hot zu finden…
          Warum???

          Eine Ballung von wunderschönen Frauen nach meinem Geschmack hatte ich bei einem Besuch in St. Petersburg (noch nie in meinem Leben so viele, sehr gut aussehende Frauen auf einem Haufen gesehen) und wenn ich nach Griechenland fliege.

          Ich verstehe nicht wirklich, warum irgendwer *das* toll findet, was einem Mann aktuell hier präsentiert wird.
          Das ist nicht der Typ von Frau, wo *meine* Hormone Konfetti werfen.

          Gruß crumar

        • Crumar ich musd mich auch damit abfinden, dass nur ich auf ältere Frauen abfahre. Ist halt so. Formen werden immer knabenhafter.

        • crumar
          „Jennifer Lawrence bspw. – es gibt aktuell kaum eine medial als „hot“ verwurstete Frau, die ich *weniger* „hot“ finde.“

          Also das verstehe ich jetzt aber nicht. Gerade Jennifer Lawrence ist doch jetzt mal ein Beispiel für eine kurvenreiche Frau. Zumindest vom Körper her müsste sie doch eigentlich Deinen Geschmack voll treffen.

        • Truth
          “ Formen werden immer knabenhafter.“

          Klassische Laufstegmodels sind teilweise schon recht knabenhaft. Aber denke doch nur mal an die Victoria´s Secret-Models. Heidi Klum, Adriana Lima oder Gisele Bündchen. Die sind doch alle nicht wirklich knabenhaft. Allein schon, weil die alle eine sehr stattliche Oberweite haben.

        • Nichts gegen ein wohlgeformtes B-Körbchen. Aber Frauen mit tatsächlich „stattlicher Oberweite“ lassen die bei Victoria’s Secrets nicht rein. Nachher könnte von der Show noch jemand sexuell erregt werden.

        • lh
          „Nachher könnte von der Show noch jemand sexuell erregt werden.“

          Najaa lh, da gibt es aber mit Sicherheit einige Männer, die das sehr erregend finden. Außerdem gibt es ja auch Männer, die auf kleine Brüste stehen. Mein Freund hat mal gesagt, dass er findet, dass eine Brust nicht zu klein sein kann, aber definitv zu groß, weil es ab einer bestimmten Größe nur noch unästhetisch ist.

        • @Malgorzata Victorias Secret. Echt? Voll unnatürlich. Ich mag wie gesagt Frauen ab Mitte 30(denen man das ansieht) also keine Mädchen. Und soll bei richtiger Form was dran sein. Diese Victoria’s Secret Tanten müssen sich schon verrenken für die Illusion eines Hinterns. Ich will eine richtige Frau, wo es schön speckig (nicht total Fett) ist.

        • Die US-Kultur ist im Prinzip ziemlich prüde. Es gibt solche Inszenierungen von angeblicher Sexyness wie Victoria’s Secrets, die zwar nackte Haut und gewiss schöne Frauen zeigen, aber dabei so steril und distanziert sind, dass in der Hose rein gar nichts passiert. Und was tatsächlich das Zeug für Boner hat, ist in der Mainstream-Populärkultur streng verboten.

        • im Prinzip sind doch fast alle jungen Frauen wehr oder weniger hübsch, aber zu viele auf einen Haufen und es tritt der fatale Eindruck beliebiger, austauschbarer Massenware ein.

      • Aha und wie bekommt man mit Schminke einen Popo und Schenkel. Hüfzen hat sie auch keine. Frauen werden außerdem erst ab ca. mitte e0 attraktiv.
        Habe heute beim Sport eine bessere gesehen. Richtige Figur. Aber nicht dick. Am Hintern hat aber alles gewabbelt und ihre Schenkel dick. Auch ein süßes Bäuchlein war zu erkennen. Etwa 10Jahe älter als ich. Das sind echte Frauen. War ein toller Anblick.

  3. „Tatsächlich eine sehr schöne wie ich finde. Hat jemand die Staffel geschaut?“

    Ich, zum Teil, und nicht freiwillig.

    Allerdings könnte ich weder Namen noch Team zu der guten Frau sagen, da ich mir Kopfhörer ins Ohr stopfe, mich an den Laptop setze und versuche den dünnen Schwachsinn zu ignorieren.

    Eine Frauensendung, für Frauen gemacht. Intrigen, Streitereien, Tränen, zwischendurch schöne Klamotten präsentieren. *gääähhhn*

    • „… zwischendurch schöne Klamotten präsentieren …“

      Das hab‘ ich auch häufig gedacht: Dort geht’s gar nicht um Attraktivität, sondern einfach bloß um Klamotten. Seltsam.

  4. Ach ja, nicht 100%ig mein Geschmack, aber interessant und hübsch, von der Bettkante würde ich sie sicher nicht schubsen…

    aber das trifft auf die meisten da zu.

  5. Ich persönlich finde es schlecht, wenn Menschen für das zeigen ihrer Schönheit bezahlt werden solange es noch Jobs am Fließband in der Fabrik oder im Supermarkt gibt die nicht besetzt werden können.
    Weniger Prinzessinen und mehr wirkliche Arbeit, dann klappt es auch mit der Gleichberechtigung.

    • Also ganz besonders der Job als Model ist schon extrem stressig. Das ist schon richtige Arbeit. Und nur, weil eine Frau so etwas macht, oder auf ihr Aeusseres achtet, muss sie doch nicht unsympathisch sein. Schau Dir doch mal das Interview mit Kerstin Landua an. Sie ist doch eigentlich supersymphatisch.

      • ja schon, aber nur weil etwas stressig ist muss es nicht sinnvoll oder bedeutsam sein.
        Und sympathisch rüberkommen ist ja das kleine 1 x 1 der Selbstdarstellung, kann natürlich auch echt sein, aber egal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s