#Valentinstag

Ich setze ihn ja aus, aber hier ein paar Tweets zum Anlass:

Advertisements

35 Gedanken zu “#Valentinstag

    • „mijìì haram“ scheint nur bei Twitter zu existieren. Der Vorname ist unverständlich (kennt jemand den Ausdruck, kommt mir wie Sanskrit oder so vor?), der Nachname ist arabisch/muslimisch, mit entsprechender Bedeutung.

      Scheint tatsächlich derb sarkastisch zu sein, zumindest wenn man ein bisschen querliest:
      https://twitter.com/Radarfurie/

      Allein die Umbenennung von „antifaschistische Aktion“ in „antidemokratische Aktion“ (was es sowieso besser trifft) auf der Fahne.

      Oder Äußerungen wie die hier 🙂
      „nafris ist eine respektlose bezeichnung fûr people of nordafrika. rafft das endlich mal ihr scheisz raszisten nazi kartoffeln!“

      Blöderweise überholt heutzutage die Realität oft den vermeintlich heftigsten Sarkasmus, das ist oft kaum noch unterscheidbar. Schon gar nicht auf Twitter.

  1. Ich finde die Bezeichnung „Phallentinstag“ ganz prägnant. Frauen mal wieder per Blumenstrauß unterdrücken und dann zur Hausarbeit zwingen …

    Fleurop und Vileda wird’s freuen 🙂

    Und, natürlich gibt es auch kritische Betrachtungen dazu:

    Wenn ein Mann…

    …Blumen kaufen soll, denkt er: „Schade um’s Geld! Dafür hätte man ein schönes Stück Rinderfilet bekommen.“
    …Parfüm kaufen soll, denkt er: „Wie soll ich bloss wissen, welchen Duft sie/ich mag? Ob’s wohl so etwas wie Schweinebraten-Aroma gibt?“
    …Schokolade kaufen soll, denkt er: „Mmh…Schokolade schmeckt besonders gut nach einem herzhaften Gulasch!“
    …Schmuck kaufen soll, denkt er: „Menschenskinder – dafür hätte ich doch ’ne ganze Kuh gekriegt!“

    Tja, ist aber wohl mehr ein Thema für die Fleischer-Innung

  2. Hier gehört es hin:
    Mein Valentinstag:
    – Ein Spezialmenü vom Pizza-Lieferdienst, mit herzförmiger Pizza und großem Becher Eis
    – Pralinen von meiner japanischen Freundin bekommen
    – Sex

    Das am ersten Valentinstag meines Lebens, den ich nicht irgnoriert habe. Ich schätze, damit kann ich zufrieden sein 🙂

    Allerdings gibt es in Japan am 14.3. dann den „white day“, an dem die Männer sich für die Schokolade am Valentinstag revanchieren. Und das Geschenk von Mann zu Frau am white day ist üblicherweise größer und teurer als das von Frau zu Mann am Valentinstag. Was auch sonst?^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s