„Die Scheinheiligkeit der Frauen, die keinen kleinen Mann als Freund wollen“

Advertisements

14 Gedanken zu “„Die Scheinheiligkeit der Frauen, die keinen kleinen Mann als Freund wollen“

  1. Schön wie er die Doppelstandards durch die Frauen selbst offen legen lässt, so dass sie selbst merken, was grade passiert ist.
    Sympatisch finde ich auch, dass er daraus keine Ungerechtigkeitskampagne machen will und alle Frauen so umerziehen möchte, dass sie kleine Männer attraktiv finden (müssen).

    • Stimmt, es ist wirklich angenehm, dass er nicht den flammenden Ankläger spielt, sondern ja direkt sagt, dass jeder die körperlichen Vorlieben haben darf, die er haben möchte. – Nur eben dann auch die der anderen akzeptieren muss.

  2. Ist es denn wirklich so erstaunlich dass gewisse körperliche Attribute als anziehend empfunden werden?

    Man könnte meinen, von der „Sexuellen Befreiung“ der Frauen sei nur noch eine verkopfte Prüderie übrig, die fleischliche Reize per Dekret gerecht umverteilen möchte.

    Steht doch dazu, sexuelle Wesen zu sein. Mit irrationalen Vorlieben und körperlichen Bedürfnissen. Im Mittelalter war man da weiter als der Sex-positive Feminismus heute.

  3. Hab zwar das Video nicht angesehen, aber was soll an der Vorliebe für große Männer denn „scheinheilig“ sein?
    So wie die meisten Männer auf Brüste oder Hintern bei Frauen stehen, bevorzugen Frauen normalerweise eben große Männer.

        • Finde ich ein zu hartes Urteil. Irgendwas mit „verklemmt“ träfe es besser. Scheinheilig wären diejenigen zu nennen, die aus dem Ganzen das übliche, notorisch bekannte Narrativ drehen würden.

        • @breakpoint

          Er sagt sogar ausdrücklich, dass es natürlich okay ist, wenn Frauen auf große Männer stehen.

          Das video ist so aufgebaut, dass er sie erst fragt, ob es okay ist große Männer zu mögen und sie sagen alle ja.
          Dann fragt er, ob es dann auch okay ist, dass Männer auf das Gewicht achten und sie sind empört.
          Er lässt sie das erklären und sie merken, dass sie im Endeffekt gegen sich selbst aus ihrer vorherigen Position argumentieren.

    • @breakpoint

      Ergänzend: Ich versuche in der Regel lediglich den Namen des Videos zu übersetzen. Da schien mir Scheinheiligkeit für „hypocrisy“ passend. Heuchlerei wäre auch noch in Frage gekommen, da sie aber gerade ihre Wahl als verständlich und die Wahl der Männer als zu beanstanden ansehen erschien mir scheinheiligkeit passender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s