Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 2. Dezember 2016

„Verdammte Schei*e“

Geh zum Fernsehen haben sie gesagt, denn für ‘ne Frau bist du echt komisch,
doch seit meinem ersten Tag läuft es hier irgendwie nicht so harmonisch
Als ich hier anfing war ich noch schlank, doch jetzt esse ich aus Frust,
80 Euro Snackbär-Schulden und das nur seit August.

Ich werde immer übersehen auch wenn ich am besten schreibe
und will ich Mittagessen gehen, geh ich meistens doch alleine.
Würd so gern zeigen, dass mehr in mir steckt als nur Gebäck
doch will ich mal was größeres machen, drehen sich plötzlich alle weg.

Ich fühlte mich schlecht in meiner Haut und habe lang genug geglaubt
es liegt wohl an meinem Bauch
doch dann hat sie sich umgeschaut (Chor)

Ich hab eine Scheide
Es liegt an meiner Scheide
Es ist egal wie viel ich leide
Schuld ist meine Scheide

Hab lange überlegt, ob ich mich an der Uni für Maschinenbau einschreibe
man sagte mir, Ihr NC ist zwar ganz gut, doch Sie haben leider eine Scheide
ich würd so gern ins Stadion mitten in den Ultra-Block
doch ich komm nicht rein, dank meiner Scheide unterm Rock
Ich habe richtig Bock auf Boxen und auf Wrestling
Der Türsteher sagt “Nein, du hast eine Scheide Schätzchen!”
Und mein größter Traum ist endlich eine eigene Show in der Glotze
doch das ist leider unmöglich denn ich habe eine empfindliche Mischhaut

Ladys seid ihr bereit
Denn es ist an der Zeit
diese Ungerechtigkeit der ganzen Welt zu zeigen und wenn ihr mit mir seid
dann schwingt jetzt eure Scheiden

Wir haben eine Scheide
Schuld ist unsere Scheide
Es ist egal wie viel wir leiden
Wir haben nunmal Scheiden

Was ist so schlecht an mir? -EINE SCHEIDE!
Was mache ich falsch? -EINE SCHEIDE!
Warum werde ich schlecht so bezahlt? -EINE SCHEIDE
Worüber wurd noch nie ein Witz gemacht?-EINE SCHEIDE
Wovor haben die alten weißen Männer im Fernsehen Angst?- EINE SCHEIDE Wer hat den dritten Teil von Bridget Jones geschrieben? -EINE SCHEIDE Wer hat John F Kennedy erschossen? -EINE SCHEIDE!
Und wer hat an der Uhr gedreht? -EINE SCHEIDE!
Was reimt sich auf eine Weide? -EINE SCHEIDE
Wer hat das Gras weggeraucht?-EINE SCHEIDE
Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht?- EINE SCHEIDE
Unsere Erde ist- EINE SCHEIDE

Oh Oh Oh Oh, all the single Scheiden.

Advertisements

Responses

  1. Sie mag eine Scheide haben, aber sie hat vor allem einen Dachschaden.

    • Dieser Einschätzung kann ich nur zustimmen.

    • „aber sie hat vor allem einen Dachschaden.“ das muss aber per se nichts schlimmes sein, den hab ich nach Meinung vieler Mitmenschen auch, wenn auch in völlig anderer Richtung, geht mir da ein wenig wie dem Helden in Waleri Brjusosows berüchtigter Erzählung

      • Scheiß Tastatur, natürlich Brjussow

  2. Ist das nicht der Sender mit dem bekloppten Bömmelmann?

    • Übrigens finde ich es eine Sauerei kleine Mädchen, wie auf dem Bild zu sehen, für eine solche Propaganda einzuspannen.

  3. Deine Gedanken zu dem Video würden mich ja mal interessieren, Christian 😀

    • Ja, vielleicht komme noch dazu, dazu was zu schreiben.

      Wie findest du es denn?

      • Ja ich hab das Video tatsächlich heute früh gesehen und konnte mir nicht ganz schlüssig werden. Also ich finds nicht ganz so witzig wie einige andere Sachen der Sendung (unabhängig vom Thema). Irgendwie weiß ich auch nicht so richtig wie das eigentlich alles gemeint ist 😬

        • Als Kritik an Opferfeminismus wäre es ja ganz passend.

          Alles wird schlicht auf das Geschlecht geschoben.

          Das sie zB alleine sitzt wegen einer Scheide: eher dürfte das Gegenteil der Fall sein.

        • @MM:

          »Ja ich hab das Video tatsächlich heute früh gesehen und konnte mir nicht ganz schlüssig werden.«

          Ob es Satire ist oder nicht? Das scheint die Frage aller Frage zu sein, an der sich die Geister scheiden!

          Oder nimmt die Sängerin nur seismografisch die idelogische Stimmung auf ung gibt sie wieder, ohne sich entscheiden?

          (Ich muss jetzt aufpassen, dass ich nicht Kalauer-Tourette bekomme! 🙂 )

        • Also ernstgemeint ist es 100% nicht, das ist klar… aber inwiefern es einfach nur lustig sein soll oder auch irgendeine message transportieren soll frage ich mich…

        • Also lustig soll das mit Sicherheit auch nicht sein, denn wo soll da ein Witz sein? Und so dumm sind die beim Fernsehen auch nicht! Die einzige Minimalchance, in der Aktion auch nur ansatzweise einen Scherz erkennen zu können, wäre es ja, dass der Song sich über das typische Frauengeplärre lustig macht. Nur würde man einen solchen Scherz dann ziemlich sich nicht von Frauen machen lassen. Es würde ja auch keiner darüber lachen, wenn Greenpeace selber z.B. durch Übertreibungen die eigenen Aussagen bzw. Überzeugungen ins Lächerliche ziehen würden. Und wenn solche Leute wie Kebekus und andere Heulsusenfeministinnen in dem Video mitmachen, dann soll das Video mit Sicherheit kein Scherz in Bezug auf die eigenen früher getätigten Aussagen bzw. Überzeugungen darstellen.

          Ich denke, der angestrebte Sinn und Zweck einer solchen Aktion ist – insbesondere in den staatstreuen zwangsfinantierten Systemmedien -, dass gerhirnwäschemäßig immer wieder irgendwie auf das Volk propagandamäßig eingehämmert wird, wie benachteiligt Frauen doch sind. Denn auch wenn die ernst gemeinten Thesen in anderen übertriebenen Sätzen versteckt werden, bleibt ja trotzdem bei vielen Menschen nur der Senf hängen, dass man es in der Gesellschaft angeblich alleine aufgrund einer Scheide schwerer im Leben hätte (einfach mal die youtube-Kommentare der Leute lesen).

          Das ist übelste systemanbiedernde Propaganda und Volksverarschung. Denn die zwangsfinanzierten Systemmedien wollen sich ja auch in Zukunft noch leistungslos im Wege der Zwangsfinanzierung die Taschen vollstopfen können. Und die Regierungen werden mit Sicherheit nichts gegen die Zwangsfinanzierung unternehmen, wenn die öffentlich-rechtlichen ihrem Manipulations- und Volkserziehungsauftrag im Sinne der populistischen Staatspropaganda weiter so gewissenhaft und vorbildlich erfüllen.

          By the way: Ist das Einbildung bzw. kommt es nur mir so vor, dass in letzter Zeit auch auf den nicht öffentlich-rechtlichen Medien ständig Werbung für öffentlich-rechtliche Sendungen oder für die Politik gemacht wird (z.B. dafür, dass Flüchtlinge von der Wirtschaft ausgebildet werden sollen). Ich finde das ziemlich bedenklich, da es mir so vorkommt, dass auf diese Weise auch die privaten Medien für besonders vorbildliche Pflichterfüllung belohnt werden und man so versucht, auch diese mit öffentlichen Mitteln zu finanzieren. So wird der Rundfunkbeitrag letztlich durchgereicht und wenn die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Geld (für noch mehr Werbung in den privaten Medien) benötigen, dann wird einfach der Rundfunkbeitrag weiter erhöht. Merkel hatte es doch schon vor ein paar Monaten erklärt, dass es wichtig sei, dass die Medien finanziell gut ausgestattet werden.

        • Na klar soll das witzig sein, das ist das Konzept der Sendung. Ob das gelingt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

    • Darf man sich über feminismus lustig machen?
      https://www.fischundfleisch.com/superlutz/darf-man-sich-ueber-feminismus-lustig-machen-28929

  4. Ich kann mich gerade nicht entscheiden, ob es Satire und somit Verarschung des so typischen Daueropfergeplärres von Feministinnen ist. Denn es wird ja immer absurder (Kennedy erschossen? Maulwurf auf den Kopf gekackt?).

    Da ich dem öffentlichen-rechtlichen Zwangspropagandamedien derartige Kritik an Frauen bzw. Feministinnen jedoch nicht einmal im Ansatz zutraue (schon gar nicht in der vorbildlichen Staatserziehungssendung Böhmermann, der für seine besondere Systemtreue bekannt ist), gehe ich davon aus, dass das Lied das typische Opfergplärre einer Frau darstellt, um regierungstreu der Bevölkerung gehirnwäschemäßig weiter einzuhämmern, was für unglaublich bemitleidenswerte Opfer Frauen doch sind.

    • Jo, das wäre perfide. Perfide erfordert aber denken, und über den Text hat sicher niemand nachgedacht.

  5. Es ist tatsächlich ungeheuerlich, wie Frauen elementare Rechte vorenthalten werden – ein Mann kriegt sofort seine eigene TV-Sendung oder das Amt des US-Präsidenten. Aber Frauen? Fehlanzeige!

    (Sollte es tatsächlich Satire sein, ist es keine gute Satire, da es einfach nicht weiter geht als Meinungen, die ernsthaft im Mainstream vertreten werden.)

  6. Ich befürchte, das ist ernst gemeint und weit ab von Satire. Die Gesichter, die gezeigt werden, lassen schlimmes vermuten – z.B. bei 3:40 Anke Domscheidt-Berg, und bei 4:22 Carolin Kebekus. Das sind beides bekanntermaßen Frauen, denen ihr Vorhandensein einer Scheide ihren jeweiligen Leben nun übelst mitgespielt hat. Ein paar andere Gesichter in diesen kurzen Sequenzen ab ca. 3:30 kommen mir bekannt vor, aber die bekomme ich nicht zugeordnet…

  7. Ist das Satire?

    Anonsten ist das mal wieder die völlige Umkehrung der Realität:

    „Hab lange überlegt, ob ich mich an der Uni für Maschinenbau einschreibe
    man sagte mir, Ihr NC ist zwar ganz gut, doch Sie haben leider eine Scheide“

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/im-hoersaal-ohne-maenner/9317716.html

    http://www.tu-dortmund.de/uni/Einstieg/senioren-_und_frauenstudien/frauenstudium/index.html

    • Stattdessen doch lieber irgendetwas mit Medien!

  8. Grandios!

    Grimmepreis für Böhmermann jetzt!

    Und Feministinnen feiern das Teil sogar noch….

    Haha….

    • Ja, Preise wollte die auch …

      • Also für mich ist das eindeutig eine Satire auf den überzogenen Opferfeminismus. Auslöser meiner Meinung nach: Hengstin von Jennifer Rostock.

        Ich meine, wie lustig ist denn so ein Artikel:

        https://editionf.com/Giulia-Becker-Neo-Magazin-Royale-Verdammte-Scheide

        Genau. Die Autorin als Frustfresserin in der Chauvi-Böhmermann Redaktion. Musste lange dafür kämpfen, das sie das Lied machen dürfte. Niemand beachtet sie, deshalb dürfte sie jetzt oh Wunder so ein Lied produzieren. Allein schon „Schei*e“ als Titel. Was soll denn der Genderstar da heissen? Scheide und Scheisse? Absurd!

        Die Ironiemarker in Text und Video sind ja auch nicht zu übersehen.

        Wenn Satire ernst genommen wird, dann ist sie richtig gut. So wie bei dem shitstorm gegen den Almanach des Bundespresseballs mit seinen Flüchtlingsschwimmkursen im Mittelmeer.

        • sehe ich auch so. Ganz ehrlich, dass Ding ist ein so überzogener #Aufschrei, dass sich eigentlich jede zweite Twitterin wiedererkennen und schämen müsste.

  9. Zitat: „Ich fühlte mich schlecht in meiner Haut und habe lang genug geglaubt
    es liegt wohl an meinem Bauch“

    Da liegt der Hund begraben. Es auf die Scheide zu schieben is halt viel einfacher als 100 Kilo abnehmen.
    Fatshaming hin oder her … je dicker mann/frau ist, umso weniger wird mann/frau im Business ernst genommen.

    • wobei sie fett ist aber gerade noch nicht zu fett

      • Man glaubt gar nicht wie gut so eine etwas molligere Frau bei Frostgraden im Bett ist, besser als jede noch so große haarige Töle am Fußende, und wenn sie nett und folgsam ist, geht sie zum Vorwärmen sogar ein paar Minuten eher hoch. (jetzt nicht hochgehen im pyrotechnischen Sinne)

  10. Ich fand das ganz super.

    http://wp.me/p5hGPc-tQ

  11. Also ich finde es witzig.

    Mann kann da ja sogar voll gut drauf einsteigen: „Wie, Du hast eine Scheide? Ohje, Du Arme. Naja, kannst ja nichts dafür. Aber auch für Dich gibt es Hoffnung. Wenn Du lieb und brav bist, wirst Du vielleicht in Deinem nächsten Leben ein Mann“

    🙂

    • In den traditionelleren Formen des Buddhismus ist klar, dass das Nirvana nur von männlichen Menschen erreicht werden kann.

      • Stimmt.

    • wozu auf s nächste Leben warten, man kann ja auch sagen, das man jede Menge prima Ideen hat, was man mit so einer Scheide anfangen kann, und da sind ja noch andere Körperöffnungen…..

      • OK, nehmen wir mal an, frau hat keinen Bock darauf gefickt zu werden (auch nicht von einem Dildo), kurz vor der Entbindung steht sie auch nicht und die Regelblutung beginnt erst nächste Woche. Was fängt sie dann mit ihrer Scheide an?

        (Bestätigten Berichten zufolge wird sie öfters genutzt um Drogen zu schmuggeln. Meintest Du sowas?)

        😉

  12. Ich verstehe nicht jede Form von Humor. Aber muss ich ja auch nicht.

    Als Teil eines Standup Comedy Programms mit Klavier oder Klampfe hätte ich vielleicht geschmunzelt (omg sie sagt „Scheide“ und wir können alle mitsingen!), als 100k€ Hochglanzvideo stehe ich total auf dem Schlauch was hier persifliert oder kommunziert oder humorvoll sein soll?

    Geht mir aber bei Büttenreden auch immer so. Ich glaub ohne Schnaps und lustigen Hut kriegt man die Vibes nicht mit. Kann ja sein dass dieses Video ohne Kool-Aid und Brüste einfach nicht zündet.

  13. Omg, was sich hier in der Kommentarspalte so alles herumtreibt. Sich von einem völlig überdrehten Satire-Video angegriffen fühlen und dann auch noch anfangen dagegen zu argumentieren… Kopf->Wand

    • „völlig überdrehten“

      Ist es halt nicht.
      Es ist quasi ununterscheidbar von dem, was viele Feministinnen in vollem Ernst vertreten.

      Um Niels Bohr zu paraphrasieren: Wenn du das Weltbild einer Feministin verstehen willst, darfst du dich nicht fragen, ob deine Interpretation zu verrückt ist; du musst dich fragen, ob deine Interpretation verrückt genug ist.

  14. ES ist unglaublich wieviele Menschen das sogar hier ernst nehmen. Und wenn die Welt eine Hymne über den Alltagssexismus draus machen will, dann frage ich mich echt, ob die so naiv sein können.

  15. Naja, ze*tt und bento nehmen es ernst.
    Das Traurige an der Sache ist ja, dass wir schon soweit sind, dass man Feminismus-Satire und Real-Feminismus nicht mehr auseinanderhalten kann.

    • Ich vermute, dass war genau Böhmermanns Punkt.
      „Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken.“
      Damit haben Feministinnen offensichtlich kein Problem.
      Als passende Lebenstipps von Mymonk dazu:
      http://mymonk.de/mental-stark/
      13 Dinge, die mental starke Menschen nicht tun
      #1 Sie verschwenden keine Zeit mit Selbstmitleid
      #2 Sie geben ihre Macht nicht ab (wobei es meiner meinung nach eher „verantwortung heissen müsste)
      #3 Sie scheuen sich nicht vor Veränderung
      #4 Sie verschwenden keine Energie für Dinge außerhalb ihrer Kontrolle
      #5 Sie versuchen nicht, es jedem recht zu machen
      #6 Sie fürchten sich nicht vor kalkulierten Risiken
      #7 Sie verlieren sich nicht in der Vergangenheit
      #8 Sie machen nicht dieselben Fehler wieder und wieder
      #9 Sie nehmen anderen Menschen Erfolg nicht übel
      #10 Sie geben nicht nach dem ersten Scheitern auf
      #11 Sie fürchten sich nicht vorm Alleinsein
      #12 Sie glauben nicht, die Welt würde ihnen etwas schulden
      #13 Sie erwarten keine sofortigen Ergebnisse

      Wenn man diese Regeln mal auf die Person anwendet, welche Guilia Becker mit diesem Song persifiliert kann mal locker zwei drittel dieser Punkte als nicht erfüllt ansehen.

  16. Hier für alle Glauben, dass Frau Becker das Ernst meint mit dem Lied: mal einen Einblick in ihre Kolumne (ihrem ersten Auftritt bei Herrn Böhmermann):

  17. […] einer Diskussion bei Alles Evolution zitiert Lutz Bierend / fatherleft, der hier schon mehrfach in positivem Zusammenhang erwähnt […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: