Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 25. November 2016

ISIS und die weibliche Moralpolizei

Die Rolle von Frauen in Ideologien wie dem radikalen Islam und ISIS wird gerne übersehen. Ich hatte schon einmal über die „Märtyrermutter“ berichtet, die als Heldin gefeiert wurde, weil drei ihrer sechs Söhne als Märtyrer gestorben sind, berichtet.

Hier ist ein anderer interessanter Beitrag:

I was much more afraid of women,“ said Umm Fatma, referring to female members of the terror organization’s morality police, known as the Hisbah

„The women would beat you for the smallest thing — how you looked or how you wore your headscarf, “ the 28-year-old mother of three who arrived at the Khazer Camp last week told NBC News. „They used whips and metal sticks.“

Restricted in where they could go and what they could wear while in Mosul, refugees described living in fear of the Khansaa Brigade, the all-female ISIS Hisbah units who patrolled the streets tasked with enforcing an extreme version of Shariah law.

Umm Azma, a 31-year-old mother of eight, said the female morality police favored a torture tool known as „the biter“ — metal prongs designed to clip chunks of flesh as punishment for women who violated strict ISIS‘ dress codes.

„They used this on my neighbor who was cleaning in front of her house without the headscarf,“ said Umm Azma, gesturing to her own upper arm to illustrate where the tool had been used. „Then they took her away for lashings. She never came back.“

Es gibt eben in einem solchen Regime auch immer Positionen für „ehrenwerte Frauen“, die über die Befolgung der Regeln Status aufbauen und diese vollauf unterstützen. Auch wenn aus unserer Sicht die Regelungen für Frauen nachteilhaft sind, sind sie eine effektive Regelung intrasexueller Konkurrenz und stellen gesellschaftliche Regelungen dar, innerhalb derer auch Frauen Status aufbauen können und die daher von Frauen als vorteilhaft und richtig wahrgenommen werden.

 

 

 


Responses

  1. @ EvoChris 1) Mail geht gerade nicht: Willst Du keine finanzielle Unterstützung???

    Bitte Iban angeben an der Seite (ganz diskret)

    2) Zum Thema: Es gibt eben in einem solchen Regime auch immer Positionen für „ehrenwerte Frauen“, die über die Befolgung der Regeln Status aufbauen und diese vollauf unterstützen.

    Es gibt in einem solchen Regimen auch immer Positionen für Alphas die von „allen“ unterstützt werden (siehe Erdogaz). Ohne die „Unterstützung“ „aller“ Frauen läuft nix (Alpha = Status).

    Stell dir vor es gibt Krieg und niemand geht hin. Sexuelle Verweigerung würde so manchen GottesBlasphemist handzahm machen und viele Köpfe ebenda belassen.

    Bei Tutsi und Hutu wurde innerhalb der Familie gemetzelt, geht wohl ohne Beta-oma gar nicht?

    Es wird immer wieder auf die hervorragende Rolle des Menschen in der Evolution hingewiesen. Sie verhindert diesen Schwachsinn aber nicht. Ok die Dokus zum 3ten Reich nerven allmählich, aber es gibt immer wieder neue Erkenntnisse, noch grausamer, noch absurder noch unmöglicher ohne willige Helfer. Der Jude ist ja für alles verantwortlich (Satire). Komisch, alle Juden die ich kenne lassen meine der dritte Schimpansentheorien alt aussehen. Kultiviert, nett, ethisch korrekt, freundlich, tolerant, manierlich, lieb, zumindest in meiner Heimat.

  2. @Christian : Hatte eine E-mail-adresse gefunden (ohne Twitter und Face-NSA)….. KANN SIE NICHT MEHR FINDEN :-(((((((((((((((((((

    MANN-O-MANN DU MACHST ES MIR SCHWER KONTAKT AUFZUNEHMEN. WILL NUR FRAGEN OB DU SPENDEN WILLST UND MEINE YOUTUBE-KOMMENTARE NICHT ZU SEHR NERVEN….

    Schreib mir doch bitte eine Mail. Pllllllllease🙂

    • Meine Email steht hier am Ende

      https://allesevolution.wordpress.com/about/

      • Ach ja, da hatte ich sie kürzlich gefunden. Ich melde mich wegen den vielen Links. Ist ein wenig ausgeartet. I’ve been trumped.😉

    • Vielen Dank für das Angebot zu spenden, aber gegenwärtig brauche ich nichts. Ich freue mich aber, dass du meine Seite unterstützen willst! Gegenwärtiger wäre mir eine verlinkung von Artikeln als Unterstützung an liebsten!

      • Mein begrenztes Erinnerungsvermögen und die Vielzahl sehr sehr gut recherchierter Artikel erstaunt mich immer wieder, so als hätte ich mein ganzes Leben für oft unnütze laienhafte Allgemeintheorien verplempert. Dieses chaotische Allgemeinwissen gespickt mit echt revolutionären Theorien von Heinlein (SF) und Co hat eine Art Intelligenz hervorgerufen die sich aus vielen chaotischen Gedankenschnipseln zusammensetzt. So erfinde ich die eine oder andere Theorie die es schon gibt aber manchmal liege ich goldrichtig und meine Idee ist neu. So um 1983 herum war mein Lebensgefühl geprägt vom atomaren Europa, einem m.E. unausweichlichen Krieg, der genau zu der Zeit fast die halbe Welt ausgelöscht hätte.

        Auch einige meiner sehr simplistischen Theorien zur Evolution scheinen sich wissenschaftlich zu bestätigen. Es muss nur einer einmal den Mut dazu haben seine Karriere dafür zu opfern.

        Ich bewege mich also zwischen einem extremen Zweifel an meiner Intelligenz und einer sehr hochmütigen Meinung zur Intelligenz des Normalbürgers, und einiger Wisssenschaftler, wobei mir mein sehr schlechter Verhalt oft üble Streiche spielt und ich deshalb tagelang nach Quellen suche zum Untermauern.

        Vor allem aber ist mein Denken sehr chaotisch und ein pingeliges Auseinandernehmen eines jeden Gedanken halte ich oft für falsch, weil einfach verschiedene Definitionen vermischt und zusammen diskutiert werden. Das ist m.E. absurd. Einige moderne Wissenschaften halte ich für die Homöopathie des Denkens, für reinen Scharlatanismus nicht eines einzige Gedankens wert. Nicht alles hat einen Sinn aber alles hat eine Ursache.

        Ja und zu den Spenden; die muss dann wohl Arne gerecht und weise verteilen…….😉 Schön dass Du so leben kannst. Ich wollte ich könnte das alles lernen.

  3. „Identifikation mit dem Angreifer“ nennt sich sowas in der Psychologie, glaube ich.

    • Wer identifiziert sich denn mit den sadistischen IS-Frauen?

      • Nee, die Frauen identifizieren sich mit dem frauenfeindlichen Islam.

        • ach soo.

          Die Frauen sind also eigentlich schuldfrei

  4. Zitat: „Die Rolle von Frauen in Ideologien (…) wird gerne übersehen.“

    Nicht wirklich. Ist ja bekannt dass es in der Hitlerzeit so einige KZ-Herrinen u.ä. gab, die in der Grausamkeits-Liga ganz vorne mit dabei waren.

    Interessant ist dabei dass es vermutlich sowas wie geschlechterspezifische Grausamkeit zu geben scheint. Z.B. das Ritzen, Schneiden, Brennen u.ä bei selbstverletzenden Frauen ist so ein Muster das sich auch bei extrem grausamen Frauen oft wiederfindet.

  5. Ohne die Frauen, die den „Glauben“ von einer Generation in die nächste tragen, gäbe es vermutlich gar keine „Welt“-Religionen.

    Frauen und der Glaube, ein ganz eigenes Thema…

  6. Es gilt ja mittlerweile als gesichert dass Frauen im Durchschnitt um einiges religiöser als Männer sind. Die Reduzierung intrasexueller Konkurrenz ist da sicher ein wichtiger Grund.

    Ich denke eh dass Frauen in vielerlei Hinsicht dass konservativere Geschlecht sind. Traditionen (Hochzeiten etc.) bewahren etc. spielt für viele Frauen eine viel wichtigere Rolle als Männer.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: