Fischer und die Unterdrückung von Frauen und Lesben in der heutigen Zeit

Via Genderama wurde ich auf diesen Artikel von Fischer aufmerksam, in dem er das Folgende ausführt:

Unter allen 1.000 definierbaren Minderheiten in diesem Land ist die der studierten Lesben ganz gewiss nicht unter den 50 Unterdrücktesten. Wer anderes behauptet, will Aufmerksamkeit und Interessen durchsetzen, nicht aufklären und befreien

Ich sehe, höre, fühle und erlebe lesbische Feministinnen seit 40 Jahren ihre schreckliche Benachteiligung als Opfer beklagen, vermag eine solche aber in der Wirklichkeit einfach nicht erkennen. Vielleicht habe ich eine Sehschwäche, eine genetische Strafbarkeitslücke also, oder bin einfach unvorstellbar verblendet oder dumm. Jedenfalls denke ich ganz ernsthaft, dass es heute in Deutschland kaum eine weniger diskriminierte Minderheit gibt als die knallharten Netzwerke lesbisch-feministischen Schwestern-Gequatsches, die sich gegenseitig in die Gremien und Bedeutungspositionen und Preiskomittees und Redaktionen und Sachverständigen-Aufträge und Fördervereine und Staatsämter loben und befördern.

Ist Ihnen aus den letzten 20 Jahren ein Fall bekannt, in dem eine bekennende Lesbierin ihrer sexuellen Orientierung wegen in der Öffentlichkeit ernstlich desavouiert, denunziert, beschädigt, missachtet oder zurückgesetzt wurde? Musste jemals eine Ministerin, Chefredakteurin, Staatssekretärin, Moderatorin, Fußballertrainerin, Personalchefin „zurücktreten“, weil sie homosexuell war?

Wann ist in Deutschland überhaupt das letzte Mal (abseits vielleicht von Kirchen) jemand zurückgetreten, weil er homosexuell war?

In der Tat denke ich aber, dass männliche Homosexualität weit eher abgewertet wird als weibliche Homosexualität. Und das feministische Netzwerke eine durchaus starke Stellung haben. Gegen eine Abwertung und starke Diskriminierung spricht schon, dass sie deutlich mehr verdienen als andere Frauen.

Interessieren würde es mich aber durchaus, wie die Reaktionen auf ein lesbisches Coming Out sind. Einige werden sicherlich schlicht eine „alles andere hätte mich auch verwundert“ Reaktion erhalten. Andere werden vielleicht bei konservativen Frauen anecken. Sicherlich wird es auch Männer geben, die das schlicht geil finden und insofern Sprüche in Bezug auf Dreier und zusehen machen.