Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 19. Juni 2016

„Was passiert, wenn man einer Frau ihre weiblichen Privilegien zeigt?“


Responses

  1. Weibliche Privilegien? Gibt es jede Menge – die füllen ganze Bücher:

    http://www.verlag-natur-und-gesellschaft.de

  2. „Worst day of my life“

    Und dann fangen die auch noch an zu heulen. oÔ

    Wenigstens haben sie gerafft wie das für viele Kerle ist, jemand anzusprechen den man nicht kennt und ein Gespräch zu starten, Körbe zu bekommen usw..

    Obwohl… es ist eine Reality-Show. Keine Ahnung wie das abläuft, aber die Aufnahmen sehen nicht so aus als ob die mit versteckter Kamera gemacht wurden. Und es scheint so zu sein das bei den meisten Menschen vor einer Kamera der IQ merkbar sinkt. ^^

    • „Wenigstens haben sie gerafft wie das für viele Kerle ist“

      Das haben die nicht erst durch die Show gerafft.

      Keiner, der hübsch ist, ist erst seit einem Tag hübsch. Keiner der schlau ist, ist erst seit einem Tag schlau. Keiner der stark ist, ist erst seit einem Tag stark. Jeder nutzt seine Vorteile – und das ist auch völlig in Ordnung.

      Das Äußere ist nun mal das, was als erstes wahrgenommen wird. Seit hunderten von Jahren ist das bekannt. In lauter Erzählungen und Märchen ist das ein Thema. „Das hässliche Entlein“, „Kleider machen Leute“, „Aschenputtel“, „Die Schöne und das Biest“ …

      Dazu dann noch die unzähligen Schnulz-Filme mit irgendeiner (angeblich) „hässlichen“ jungen Frau (die meistens bloß ne Zahnspange und ne unvorteilhafte Brille hat), durch irgendein Ereignis oder eine Bekanntschaft aufblüht, ihre optischen Vorzüge zu betonen lernt – und – wie durch ein Wunder – auch ganz plötzlich viele Freunde hat, beruflichen Erfolg, Tralalala.

      Ey, wer DA nicht gemerkt hat, wie der Hase läuft, muss wirklich extrem bescheuert sein.

      Und das den Damen aus der „Doku“ in dieser Sache ein Licht aufgeht, ist verlogen.

  3. Was passiert denn?

    • Im Grunde egal. Reality Shows sind wahrscheinlich sowieso gescriptet.

      Da sollen vier Frauen, die bisher alles von Daddy oder irgendeinem anderen Mann bezahlt lassen haben, ungeschminkt und ohne Designer-Klamotten in eine Bar gehen und so viele Drinks wie möglich ausgegeben bekommen. Das ist natürlich ganz schrecklich, weil nun sie es sind die die Männer ansprechen müssen und sie auch Körbe bekommen.

      Das durch Schminke optimerte Aussehen soll da den Unterschied machen, aber m.M.n. sehen die Frauen auch so gut genug aus um von den Kerlen dort keinen Korb zu bekommen. Der Charakter ist natürlich was anderes.

      • Himmel, wie brutal. Hat jemand schon Frau Schwesig und Herrn Maas verständigt um diese Menschenrechtsverletzung zu verbieten?

        • Emma Watson hat sich bereits bereit erklärt eine Tränenreiche Rede vor der UN zu halten und Anita Sarkeesian will gleich im Anschluss auch noch ein paarmal Sexismus, Frauen und Unterdrückung sagen.

        • … darf sie sich vorher fönen?

  4. Ungünstiges Beispiel, leider – allzu offensichtlich gescripted, kein Anzeichen einer versteckten Kamera, kein Beteiligter hat den Anschein gemacht, nicht zu wissen, dass gefilmt wird.

    Jeder, der nachmittags um halb zwei noch bis drei zählen kann, wird merken, wie anhand der Auswahl der Kandidatinnen und der gezeigten Szenen da Leuten eine Arschloch-Rolle aufgepresst wird …

    … was natürlich nicht heißt, dass es derart verwöhnte Prinzessinen nicht tatsächlich gibt. Nur würden die erstens nicht bei so einer Show mitmachen. Und sie wären zweitens nicht so doof, sich öffentlich so dermaßen unsympathisch zu geben. Das würde ihren Marktwert ruinieren.

    Mir kann keiner erzählen, dass hübsche Frauen nicht ganz genau wissen, wie gut sie es haben. Die Privilegien braucht man ihnen gar nicht zu zeigen. Die kennen die längst. Und wenn man es tut, kommt nur falsches Gejaule bei raus.

    Ansonsten … sie waren halt nicht optimal angezogen. Und ihrer Ansicht nach (so wollte es das Script) scheußlich frisiert. Ach. Käse. Geschminkt waren sie trotzdem (gut geschminkt ist, wenn man’s nicht wirklich wahrnimmt) – und die Frisur? Was, bitteschön, ist an einem Pferdeschwanz auszusetzen? Keine Frau, die ich kenne würde deswegen SO einen Alarm machen.

    Wäre das nicht eine so eindeutig gestellte Umgebung, hätte ich persönlich der ein oder anderen glatt einen Drink ausgegeben. Aber nur (so mache ich das immer) unter der Bedingung, dass sie im Gegenzug auch meinen zahlt. Weil ich dann nämlich gleich zwei mit ihr zusammen trinken würde.

    Immer noch ein guter Deal für sie, denn mein Bier ist meistens deutlich billiger als ihr Cocktail. Solltet Ihr mal ausprobieren, meistens werden da tatsächlich zwei Drinks draus. 🙂

    • Das sieht aber Norah Vincent anders.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: