Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 2. Juni 2016

Feministen hassen keine Männer?


Responses

  1. Finde die echt witzig, alleine ihre ganze Mimik.

    „you are literally just said that all men are potential rapist under the theory of toxic masculinity… and admit that it is a theory you believes in“

    🙂

    Feministen bemerken gar nicht mehr wenn sie sexistisch und männerfeindlich sind.

    • @matze

      Sie hat einige sehr gute Video und als Transgender auch eine interessante Perspektive zu bieten

      • Trannies sind das neue schwul. Bin eifersüchtig.

      • Bei dem Typen st ja nicht klar ob der nur crossdresser oder Trans ist abe die Frau war auch mal ein Kerl… respekt.

        • Es ist ja nichtmal mehr klar, ob „Trans“ als Abkürzung für Transsexuelle oder Transgender-people gilt bzw. beides wird meist eh synonym benutzt (obwohl doch eigentlich…), während der Begriff Crossdresser das in meiner Jugend noch verbreitete „Trans(e)“, womit die drag queen, also ein Transvestit gemeint war, ablöste.

          Menschen, ne? Anstrengendes Gesocks.

  2. Sagst der Typ mit Perücke tatsächlich, Frauen seien eine „Gender Minority“?
    Wie dreist-doof sind diese Leute?

  3. Irgendwie bekomme ich immer mehr so ein Gefühl von „Täglich Grüßt das Murmeltier“

    diese ganzen Videos sind immer das Gleiche,… Überzeugtes Feminist erzählt wie toll doch der Feminismus ist und auch gut für Männer bzw ni HT gegen Männer um dann den ganzen Männer sind böse, Patriarchat usw. Blödsinn zu erzählen. Und das ganze mit so einer Überzeugung das sie ihre Widersprüche garnicht bemerken.

  4. First things first: Ich finde, sie übermalt ihre Lippen zu krass. Aber ihr Passing als Frau ist sonst schon echt gut für eine/n PenisträgerIn^^. Die Bewegungen ihrer Augenbrauen sind überdies so derbe Bambi-mäßig, eine einzige Aufforderung: „don’t hurt me, please“.

    In einem anderen Video bekannte sie, (eher) gegen Hormontherapie für Heranwachsende zu sein. Ich glaube im selben merkte sie auch an, dass sie vor dem Beginn ihrer eigenen vergaß eine Spermaprobe konservieren zu lassen, was sie bereits leise zu bereuen scheint (da sie wohl davon ausgeht, dass sie nun lebenslang unfruchtbar bleiben wird).

    Interessanter Charakter.
    Another born male transitioning into a female advocating for mens issues…
    Bestimmt (für Außenstehende) in sich nicht weniger seltsam als Transpersonen, die versuchen sich in die politische Bewegung ihres Wunsch-Ziel-Geschlechts einzufinden oder ihre Reise von dort starten.

    Ist irgendwas Näheres über ihre Biographie bekannt? Ich weiß nur, dass sie gerad irgendeine Schule abgeschlossen hat und jetzt Anfang/Mitte 20 ist.

    • Ich finde, sie ist einfach nur klug und tritt für Fairness ein.
      Für Feministen wie Dich natürlich zwei völlig unbekannte Konzepte ☺

      • Das so ziemlich Coolste an ihr ist doch wohl, dass sie bereits von Alex Jones interviewt wurde. Ich mein, ich bin nun sicher kein Fan, aber der ist doch schon ne Art Instanz, nich?

    • Penistägerin? Das war einmal. Das hast du das Video verpasst wo sie über ihre neue Muschi spricht.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: