Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 21. Januar 2016

„Strategic Butt Coverings – Tropes vs Women in Video Games“

Advertisements

Responses

  1. Schade, dass Leute diesen Kanal noch Nachrichten würdig finden.

    However: [A reBUTTal to Feminist Frequency’s Strategic Butt Covering](https://www.youtube.com/watch?v=LaP6A6Sdg7E&feature=youtu.be)

  2. Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.

    Und man kann das Video nicht einmal positiv oder negativ bewerten…

    Hat die jetzt Geld dafür bekommen, Game-Figuren auf den Hintern zu schauen?

    😄

    Aber man kann ihr nicht böse sein, denn sie war der Anstoß zu diesem Video

    ^^

  3. Ist das jetzt Satire? Verarsche?

    wtf das Video toppt die Dummheit ihrer anderen Videos nochmal um Längen..

  4. „Plenty of male heros wear baggy pants or jeans…“

    Fast so wie im richtigen Leben. Männer in hautengen, hinternbetonten Outfits haben auch im richtigen Leben Seltenheitswert.

    Auch absurd, wie sie sich darüber beschwert, dass sie Batman’s Hintern nicht sehen kann, während hinter ihr die Riesenbeule in seinem Schritt im Bild ist.

    • Erstens das und zweitens ist die Auswahl völlig willkürlich. Wonach ist ihr sample definiert?

      Ich kann mir auch aus 5000 videospielen die passenden raus suchen und dann irgendwas theoretisieren.

      Ausserdem wollen auch weibliche Spieler sexy Charaktere spielen! Da habe ich sogar einen Artikel dazu gelesen. Die Mädels wollen einfach was anderes sein. Weil Spiele nunmal nicht so wie das Leben sind…oder sind alle männlichen Spieler so athletisch und durchtrainiert wie die männlichen Charaktere in dem Spiel? Und: Gibt es irgend einen Typen der daraus filmchen produziert, die er “ tropes vs men“ nennt?

      Lächerlich!

      • Das ist ja das schöne an ihrer Theorie. Muskolöse Männer sind Machtfantasien, und damit für Männer gemacht. Sexy Frauen sind im Umkehrschluss aber keine weiblichen Machtfantasien, sondern nur deswegen so designt, um dem männlichen Publikum zu gefallen.

        Ist es nicht schön, wenn man alles so drehen kann, dass es in die eigene Weltsicht passt?

  5. Na, offenbar haben die Spieleentwickler in den letzten Jahren dazugelernt.
    https://breakpt.wordpress.com/2016/01/12/elfhundertvierundfuenfzig/
    Die Bewegungsabläufe wirken deutlich natürlicher als früher.

  6. Anita,

  7. Auf Thunderf00t ist Verlass 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: