Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 30. Oktober 2015

Geschlechterunterschiede beim Geld teilen (Gad Saad)


Responses

  1. https://www.psychologytoday.com/blog/homo-consumericus/201004/sex-differences-in-generosity
    da sind die Ergebnisse 😉

  2. Eine neuere Studie (May 2013) :

    The Importance of Being Marginal: Gender Differences in Generosity

    http://eml.berkeley.edu/~ulrike/Papers/GenderGenerosityAERPP2013v9.pdf

    Previous findings are contradictory ….. Our structural estimates of the social preference parameters suggest an explanation: women are more likely to be on the margin of giving, partly because of a less dispersed distribution of altruism.

    Ich hoffe ich verstehe das richtig. Männer sind altruistischer, oder?

    MfG
    Yeph

    • Korrekt. Aber natürlich liegt das nicht an ihnen, sondern am Patriarchat!!!

      • Das Patriarchat???

        Professx Lann Hornscheidt war gestern bei Nano.

        http://www.3sat.de/page/?source=/nano/gesellschaft/183744/index.html

        Anfangs war die Sendung erfrischend wissenschaftlich und realistisch. Doch Nano konnte es sich nicht verkneifen zum Ende hin in das genderideologische Horn zu blasen 😉 Wobei ich nicht umhin konnte Fraux Hornx als psychix oder zumindest neurotix zu empfindix.

        Ob jetzt Aspenix oder Obsedix, oder halt was dazwischen, irgendwie hatte ich den Eindruck, dass bei ES zumindest ein Rad ab ix, aber vielleicht habe ich noch nicht tief genug in mich hinein geschaut.

        Die deutschen Leitmedien haben jedenfalls wieder einmal kläglich versagt. Wo bleibt die GWUP wenn Mann sie brauch? Auch nur noch ein Club von politisch Verreckten … äh Korrekten?

        Trick’r Treat M….f….. https://www.youtube.com/watch?v=aLv3vzJ8Fw8

        a m…..f……. chainsaw

        Happy Hallowee-een
        Yeph

        • Vielleicht könntest Du das, was Dich am Video stört, kurz zusammenfassen?

        • Am Video von Christian? Ich habe nur das Paper gelesen und konnte nicht so recht verstehen auf was die hinauswollen. Deshalb meine Recherche und ein neueres Paper, das dem anderen zumindest teilweise widerspricht.

          Ich kann diesen ganzen Sozialexperimenten oft nichts abgewinnen, weil sie keine echten Situationen widerspiegeln. Und allzu schnell wird in eine kleine statistische Signifikanz etwas hineininterpretiert. Mir fällt auf, dass immer häufiger sogleich Theorien aufgrund dieser m.E. zweifelhaften Ergebnisse hinzugedichtet werden.

          Das Paper von 2013 besagt eigentlich „nichts genaues weiß man nicht“. Alles was anschließend hinzugedichtet wird halte ich persönlich, in meiner grenzenlosen Selbstüberschätzung, für Humbug.

          Sollte man nicht erst einmal reale Spenden untersuchen und die Leute dazu befragen, bzw. bestehende Daten auswerten. Wie groß ist der Unterschied? Gibt es nicht andere Erklärungen für das Verhalten der Versuchskaninchen? Was sagen diese selbst zu ihrem Verhalten? usw….

          MfG
          Yeph

          s’war wieder so ne Fangfrage? Hm? Wenn ja, wünsch ich dir einen den schlimmsten Albtraum den Helloween je hervorgebracht hat !!!!! 😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: