Sexuelle Anziehung

Ein Bericht über ein Date:

 

Heute erzählte mir eine Freundin von ihrem ersten Date seit zwei Jahren. Es war wohl recht gut, der Kerl lud sie in einem ziemlich teuren Laden ein und zahlte die Rechnung. Nachdem sie gesehen hatte, was allein die Vorspeise kosten sollte entschied sie sich dafür, darauf zu verzichten um seinen Geldbeutel zu schonen. Sie verbrachten einen langen Abend miteinander und tranken ein paar Cocktails. Insgesamt redeten sie fast sechs Stunden und die Zeit verging wie im Flug. Fazit des Abends: Er ist echt nett, aber eben nur nett. So als Freund. Sie meinte, dass ihr einfach völlig die sexuelle Spannung fehlte. Das ist für sie das Kill-Kriterium. Sie wollte ihn nicht küssen. Da war keine Spannung, kein prickeln, keine Erotik, kein Anziehung. Sie will ihn jetzt in die Friend Zone abschieben. Er kommt als Partner nicht in Frage.

Für einen Mann wohl schwer vorstellbar. Wenn man mit ihr auf ein Date geht, dann wird man sie ja in der Regel schon mal gesehen haben und damit sollte auch klar sein, ob sexuelle Anziehung vorhanden ist. Wenn dann noch das Gespräch super ist, dann passt ja eigentlich alles.

Der Arme wird vielleicht auch nicht verstehen, warum er in der Friendzone gelandet ist.

Aus meiner Sicht hätten ihm da Pickup Kenntnisse durchaus helfen können. Dann hätte er verstanden, dass das teuerste Restaurant weniger wert ist als die Frage, wie man sexuelle Anziehung erzeugt.