Verfasst von: Christian - Alles Evolution | 18. September 2015

South Park und die PC-Bros

Besprechung der neusten South Park Folge. Es sieht so aus, als würde PC diese Staffel eine besondere Rolle spielen.

Ich bin gespannt, ob sie sich direkt an Feminismus rantrauen, eine South Park Folge dazu könnte großartig sein

Editiert:

Nicht die ganze Folge, aber es bietet einen guten Überblick


Responses

  1. Die ganze Folge gibt es hier:
    http://www.southpark.de/alle-episoden/s19e01-stunning-and-brave

    Ich finde sie sehr gut und lustig, frage mich aber, ob was es zu bedeuten hat, dass alle aus der PC-Brigade als Männer dargestellt worden sind. Dass sie alle weiß sind ist mir klar, aber warum alle Männer?

    • Ich hatte zwei Überlegungen dazu
      1. sie haben sich an Frauen dann doch nicht rangetraut
      2. sie wollten gerade darstellen, das sich die PC Leute hier wie das verhalten, was die eigentlich hassen: männlich dominante Leute, denen es eigentlich nur um sich und ihren Spaß geht und eben vollkommen egal ist, wen sie damit stören, also quasi der Vorwurf, dass die das geworden sind, was sie zu bekämpfen vorgeben

      • „sie wollten gerade darstellen, das sich die PC Leute hier wie das verhalten, was die eigentlich hassen“

        Guter Punkt. Das ist einleuchtend. Ich denke es pisst SWJs, und speziell Feministinnen, ziemlich an, wenn man sie als Horde tumber, rauflustiger, besoffener Frat-Boys darstellt 🙂

        • Die Frage wäre dann, ob sie es auf sich beziehen oder nur auf „dudes“ oder „Allies“.

        • Es wäre auch nicht schlecht, wenn sich „are you PC bro“ als standardantwort und Kommentar unter entsprechende Artikeln einbürgert 🙂

        • Och, da bin ich ganz zuversichtlich 🙂

        • https://www.google.de/#q=You+pc+bro

        • fühlen sie sich überhaupt angesprochen? vielleict halten sie es für eine persiflage aufs patriarchat: schaut, würde man das patriarchat gewähren lassen, käme es zu diesem irrsinn. die könnten sogar PC zerstören. whm sind zerstörerisch.

        • … oder ist der beleg für den male-gaze: das patriarchat zieht PC und sjws in den schmutz. die patriarchale konstruktion dieses unterdrückungsvideos beweist, das die weibliche sicht unterdrückt wird.

          oder ist es gaslighting: seht wie ihr manipuliert werdet. ihr sollt glauben sjws seinen schlecht und hätten nicht recht, aber du bist gut und du hast recht.

          oder ist es victim-blaming: sjws beschämen und die berechtigte intervention der sjws mit dem einwand entgegetreten, dass die sjws authentisch dargestellt wurden, gibt dem verhalten der sjws eine mitschuld an ihrer eigenen beschämung. das opfer kann durch sein verhalten, nie an einer tat mitschuldig sein. das ist klassisches victim-blaming.

          in der mathematik ist bekannt, dass man lediglich eine falsche aussage braucht, um daraus jeden beliebigen unsinn ableiten zu können. in den hier charikierten bereichen wimmelt es von falschen aussagen. da kennt sich keiner mehr aus, da wird alles passend gemacht.

          wenn sie sich getraut hätten, sich über frauen als täter lustig zu machen, wären die reaktionen sicher heftiger und wahrscheinlich lustiger ausgefallen.

      • Also eine Art ungünstiger Spiegel?

    • @adrian
      „aber warum alle Männer?“

      Betonung durch Unsichtbarkeit 😉 Ist auch ein Stilmittel, um die Aufmerksamkeit zu erregen. Ausserdem wäre es ja total lustig, wenn jemand jetzt „Sexismus, nur Männer als SJW bei South Park“ twittern würde….

  2. Vollständige Folge:
    http://www.southpark.de/alle-episoden/s19e01-stunning-and-brave

    Review IGN:
    http://www.ign.com/articles/2015/09/17/south-park-stunning-and-brave-review

    Review AV Club (selbst gerne politisch korrekte Website):
    http://www.avclub.com/tvclub/south-park-stunning-and-brave-225470

  3. Ah, verflixt! Bin absoluter „South Park“-Fan, diesen Monat aber leider nur mit dem Webstick online, so dass ich es nicht sehen kann.

    Entsprechend spekuliere ich jetzt mal blind:
    Dass sie sich an Feministinnen nicht herangetraut haben, glaube ich eher nicht, nachdem sie sich schon mit Scientology und Islamisten angelegt haben. Die SJWs als weiße Dudebros darzustellen scheint mir durchaus sinnvoll, denn tatsächlich sind sie ja oft das, was sie zu bekämpfen vorgeben. Und die männlichen Feministen scheinen mir (sieht man von einigen Spitzenfanatikern, die davon leben, wie Schwarzer oder Valenti ab) ja eh die Schlimmsten zu sein. Wie irgendwer mal sagte: Vielleicht haben viele Feministinnen deshalb so ein schlechtes Bild von Männern, weil sie sie nach den männlichen Feministen beurteilen, mit denen sie sich umgeben. 😉

    Zudem sind Parker & Stone ja Gamer und ich vermute entsprechend, dass sie auch GamerGate mitbekommen haben (ich bibberte seit Beginn, ob es wohl eine Folge dazu gäbe). Und gerade da ist es ja besonders extrem, dass die Outrage Warriors werden, was sie zu bekämpfen glauben – Versuche, weibliche Videospielentwickler zu schädigen, wenn diese nicht feministisch genug sind, gab es da ja schon öfters.

    Bin aber auf jeden Fall schon mal saugespannt auf die Folge!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: