Nochmal: Grundthesen des Feminismus

Ich habe schon einige Artikel zu gewissen Grundthesen, die im Feminismus bestehen:

Diese kurze Zusammenfassung in einem Tweet fand ich aber dennoch ganz gelungen:
  1. Die Frau ist immer das Opfer
  2. Nichts ist ihre schuld
  3. Sie ist nicht verantwortlich für ihre Handlungen
  4. Einen Mann ist die Schuld zuzuschreiben

Das erklärt erschreckend nachhaltig Definitonsmacht, Privilegientheorie, „Frauen dazu aufzufordern, dass sie selbst etwas gegen die Umstände tun ist Victim Blaming“, Männer als das Böse, Rape Culture einschließlich der Abneigung gegen die Unschuldsvermutung, das Patriarchat etc.

Ist irgendwas aus dem feministischen Bereich nicht mit diesen vier Sätzen in Einklang zu bringen?