Mag sie mich oder ist sie nur nett? – Indikatoren für Interesse

Aus den Suchbegriffen wurde mir mit „Mag sie mich oder ist sie nur nett“ eine weitere interessante Frage zugespielt. Es ist in gewisser Weise eine Frage, die der Friendzone häufig noch etwas vorgelagert ist, sie stellt sich häufig bei zB Kolleginnen oder Bekannten, mit denen man einen gewissen Kontakt hat, und bei denen man das Gefühl hat, dass sie etwas zu nett sind.

Sie war schon einmal in den Suchbegriffen aufgetaucht, damals hatte ich sie anlässlich der Probleme eines Chinesen besprochen. Da hatte ich zu vorsichtigen Tests geraten, wenn man relativ unsicher ist und insbesondere auch darauf zu achten, ob sie bereit ist, etwas mit einem alleine zu unternehmen. Sie ist glaube ich auch deswegen immer wieder interessant, weil Ansprechangst und der Umstand, dass Männer recht schnell instinktiv ein gewisses Interesse vermuten und dadurch auch schnell das Gefühl haben dieses zu überschätzen, es zu einer schwierig einzuschätzenden Angelegenheit machen

Interessant ist es aber sicherlich auch, dass einmal unter dem weiteren Gesichtspunkt der „indicators of Interest“ zu behandelen.

1. Was sind Zeichen dafür, dass sie Interesse an einem hat?

Klassische Indikatoren sind:

  • Sie sucht deine Nähe, beispielsweise indem sie sich in deine Nähe stellt. Überhaupt gilt der Grundsatz: Wenn eine Frau Zeit mit dir verbringt, die sie nicht mit dir verbringen muss, dann spricht dies für Interesse
  • Sie zeigt in deiner Näher mehr Haut, kleidet sich sexueller als sonst. Es kann einen Rückschluss zulassen, dass sie eben auch sexuelles Interesse wecken will. Natürlich ist es wenig aussagekräftig, wenn sie immer so rumläuft oder man sie immer mit einer Gruppe oder zu einer Aktivität, zu der man sexy gekleidet ist, trifft
  • Sie ist auf dich ausgerichtet, obwohl andere Personen dabei sind.
  • Sie spiegelt deine Bewegungen (trinkt, wenn du trinkst etc)
  • Sie hält einen längeren Augenkontakt als man dies normalerweise machen würde
  • Sie lächelt dich viel an
  • Sie berührt dich in irgendeiner Weise
  • Sie möchte Komfort herstellen: Sie spricht über persönliche Sachen und will persönliche Sachen wissen, sie will Sachen über das für die eigentliche Beziehung (Bekannte, Freundin) von einem Wissen. Sie versucht herauszufinden, ob man gemeinsame Vorstellungen und Werte hat oder wie man über bestimmte Sachen, etwa Beziehungen denkt. Sie versucht, dass Gespräch am Laufen zu halten, wenn es zu Pausen kommt
  • Sie erwähnt deine von dir noch nicht erwähnte Freundin (um herauszufinden, ob du eine hast)

Es gibt natürlich tausende weitere Zeichen dafür, dass sie Interesse hat. Hier ein paar Ausführungen von Mystery zu dem Thema:

When a girl becomes attracted to someone, she will begin to give indicators of interest. These can be fairly easy to spot, and are useful as a gauge of her internal state. Although sometimes the girl is deliberately trying to give you a hint, many times when she gives IOIs, she is not even consciously aware of what she is doing. It is useful to note that we often give IOIs unconsciously as well. But with practice, we become desensitized to the presence of beautiful women, and avoid this problem.

Here are some IOI’s. Notice that some of these require more attraction than others. For example, she might be attracted enough to ask you your name, but no t enough to leave the venue with you and bounce.

• She reinitiates conversation when you stop talking
• She giggles
• She touches you
• She looks back and glances at you repeatedly every minute or so
• She tosses her hair (to see if you will look)
• If eye contact happens from a distance, she holds it for a second
• She smiles at you
• She stands nearby (proximity)
• She interrupts your conversation from nearby, or laughs at something you said
• While walking by, she turns her body towards you or brushes against you
• She says something to her friend then they both giggle
• She asks you for a light, or the time, or in any way initiates a conversation
• While you’re talking to her group, she is particularly talkative (to get your attention)
• She asks you for your name
• She asks you your age [make her guess]
• She compliments you
• She is playful and tries to challenge you
• She’s disagreeing but laughing
• She’s punching your arm but laughing
• She uses nicknames for you
• She plays with her hair while talking to you
• When sitting next to you her leg touches yours
• She repeatedly touches you in any way
• She asks if you have a girlfriend
• She mentions your girlfriend without knowing if you actually have one
• When she has to go to the bathroom, she comes back
• She holds eye contact when she speaks with you for longer periods of time
• She avoids mentioning her boyfriend
• If it comes up that you like something, she mentions that she likes it too or needs someone to show her how
• When she says or does something, she looks at you to see your reaction
• She looks at you from the side, to hide the fact that she’s looking
• She introduces you to friends
• She buys you a drink
• She calls you a player or a heartbreaker
• On her way out, she re-approaches to tell you that she is leaving [get her number]
• On your way out, she asks you where you are going [invite her]
• She returns your calls
• She invents reasons to be near you, interact with you, or have isolation with you

The most important IOIs are:

  • She laughs while talking to you
  • She reinitiates conversation when you stop talking
  • She touches you
  • She tries to get rapport and build comfort with you

Sometimes an IOI isn’t when she does something, but rather when she doesn’t do something. These are called Passive IOIs. Passive IOIs are very important because often they are the only IOIs you will get. Here are a few examples:
• Her friend goes to the bathroom, but she stays
• Her friends go to the bar, or the dance floor — but she stays
• She waits for you if you go to the bathroom
• She doesn’t flinch or pull back if you happen to move too close
• She doesn’t resist when you escalate physically (or she gives token resistance
to avoid feeling like a slut.)

Fake IOIs
Be warned that girls will occasionally use IOIs to ‚lie‘ to you. For example, a girl might give you IOIs while she is asking you to buy her a drink. She’s not attracted to you, but merely manipulating you. And of course, if you are easily manipulated, she will find you less attractive. She might give you IOIs just to keep you around as free entertainment.
A girl might give you IOIs when she is ditching you. For example, when she says „We have to go to the bathroom now,“ some tiny part of her knows that she is really ditching you, so she might touch you on the arm as she says good-bye, to give you some validation.
A girl will also give IOIs sometimes just to see it she can get you to return them. If you return her IOIs too easily, without making her work for it, you have just become another notch on her belt. Don’t jump on her and start humping her leg like a horny little puppy dog.

Indicators of Disinterest (lODs)
Similarly, there are Indicators oiDisinterest, also known as IODs. Here are a few examples of these:
• Avoidance- She avoids eve contact. She avoids your calls. She avoids you in general.
• If she can pretend that she didn’t hear what you just said, she will.
• She won’t contribute to the conversation.
• She gets impatient easily. She walks away or looks away. She leans away, turns her back.
or talks to someone else.
She is non-responsive, or she
repetitively says „uh-huh“ instead
of giving you a real response.
She won’t move with you, even
two feet away. She won’t invest.

2. Was mache ich, wenn sie zeigt, dass sie Interesse an mir hat?

Wenn man meint, dass sie an einem interessiert ist, dann kann es interessant sein, sich zu vergewärtigen, in welcher „Flirtphase“ man sich gerade befindet. Interesse von ihr wäre „Frau zu Mann-Interesse“ („Female to Male Interest“). Die nächste Phase wäre, ihr zu zeigen, dass man sie auch für etwas, was sie schätzt, gut findet („Mann zu Frau Interesse“ oder „Male to Female Interest“). Also eben nicht „Geiler Arsch!“ sondern eher etwas, was ihre Persönlichkeit oder ihr Leben betrifft. Mystery dazu:

Once interest has been generated, the game is not over. If only it were that easy. In fact, it is not attraction that gets the girl. She must become invested in this interaction, and then comfort must be built. The attraction is useful — to bait her into investing. Other than that, attraction is but a vapor. She might be making out with you tonight but that doesn’t mean she’ll return your calls tomorrow.

It could be said that attraction is only a tool. In A3 you will use her interest, combined with takeaways and screening, to bait the target into demonstrating value of her own. When she demonstrates value in an attempt to win you over, reward her with IOIs, then bait her again as the process repeats. In this way, her reward is tied to her investment. As she demonstrates value, she is rewarded vet baited to demonstrate more value. This all comes back to pair bonding. A woman takes a much larger risk evolutionarily (and therefore emotionally) when she has sex. It’s not enough that she is attracted to you — the pair bond must be there as well. She must have some assurance that when she is pregnant back in the cave, you will stick around to bring her your fresh kills from the hunt. Otherwise you could impregnate her, move on to your next dalliance, and she’s screwed.

Of course, we are speaking only of emotions. Is it really true that the pair bond „must“ be there? Obviously not, one-night stands happen every day. What is the meaning then?
The meaning is that she still has this emotional circuitry and it is a factor in her behavior. Her emotions prefer a man of high value — high enough that it requires effort and investment in order to win him over. And her emotions do want to win him over — she wants to feel that he is pair bonding to her. In other words, she wants to feel that she is important to him not just as an attractive woman, but as a specific woman. She needs to feel that it wasn’t easy, she had to invest and there was some fear of loss, but now he is „falling“ for her and she represents a unique value to him. This is all instinctive.

Das ist ein Punkt, den viele Männer falsch machen: Sie legen die gleichen Denkvorgänge an, die sie selbst hätten und gehen insofern davon aus, dass Interesse an sich zu zeigen ausreicht, weil männliches Interesse oft bereits mit optischen Faktoren erreicht werden kann. Solche Faktoren sind aber uninteressant für viele Frauen, da sie bei Männern viel zu oft nur mit einer Kurzzeitstrategie einhergehen können. Sie möchte in gewisser Weise ein Zeichen einer Wertschätzung, die über diese Ebene hinaus geht, weil dies bestimmte unterbewusste Prozesse beruhigt. Noch besser ist es natürlich, wenn sie das Gefühl hat, dass sie etwas gemacht hat, um dieses Interesse auch zu verdienen, wenn sie also das Gefühl hat, das sie sich letztendlich um ihn bemüht hat. Im Pickup nennt man das „Qualifizieren“. Sie sagt etwas und dadurch steigt sie in der Achtung des Mannes. Sie ist also aufgrund bestimmter Eigenschaften erst zu etwas besonderen für ihn geworden, was sie vorher nicht war. Das gibt ihr das Gefühl, dass sie etwas erreicht hat, was sie verliert, wenn der Flirt scheitert und macht den Kontakt damit subjektiv wertvoller.

Ein einfaches Beispiel ist, es wenn man beispielsweise Negs verwendet hat, cocky comedy, wenn man also auf eine lustige Weise frech und etwas herausfordernd war und sie gut dagegen gehalten hat. Zeigt sie dann die oben genannten Signale, dass sie Interesse hat, dann kann eine Qualifizierung so etwas wie der Satz „Endlich mal eine Frau, die einem was entgegenhalten kann und nicht auf dem Mund gefallen ist! Nicht schlecht!“ sein. Aber es kann auch etwas anderes sein, etwa ihr Studium oder ein Hobby, welches man interessant findet.

Damit wäre dann eine Grundlage gelegt: Sie hat mitgeteilt, dass sie einen gut findet, sie hat das Gefühl, dass man sie auch aus den richtigen Gründen gut findet, der nächste Schritt wäre dann also weiteres Vertrauen aufzubauen und schließlich über Berührungen zur eigentlichen Verführung zu kommen.

(Kurze Anmerkung: Pickup stellt hier ein bestimmtes Schema dar. Wie man es einsetzt liegt natürlich bei dem einzelnen. Man kann tatsächlich Sachen loben, die man an ihr interessant findet (ich beispielsweise finde es klasse, wenn eine Frau Sprüche machen kann), man kann Sachen loben, die man jetzt nicht super interessant findet, aber gleichzeitig sie selbst sehr interessant finden und so den Prozess fördern oder man kann theoretisch die Person langweilig finden und nur Sex wollen und einfach auf etwas springen, was den Mechanismus bedient (etwa bei einer Frau, die einfach nicht kompromissbereit und egoistisch ist loben, dass sie eine „starke Frau“ ist). Letzteres ist natürlich dann ein moralisches Problem, welches man mit sich selbst aushandeln muss, es ist aber im Pickup nicht vorausgesetzt)